Nachts in der Bibliothek

TU Chemnitz lädt Literatur-, Musik-, Film- und Kabarettliebhaber am 29. Oktober 2010 zur 2. "Langen Nacht der Bibliothek" in die CampusBibliothek I im Pegasus-Center ein

(PresseBox) (Chemnitz, ) Über tausend Bibliotheken aus allen Regionen Deutschlands beteiligen sich an der bundesweiten Aktionswoche "Treffpunkt Bibliothek" vom 24. bis 31. Oktober 2010. Zum zweiten Mal mit dabei: die Chemnitzer Universitäts-Bibliothek. "An dieser Aktion beteiligen wir uns, weil es Spaß macht, die Unibibliothek mal von einer anderen Seite zeigen zu können", berichtet Angela Malz, Direktorin der Universitätsbibliothek der TU Chemnitz und fügt hinzu: "Außerdem bieten wir ein Podium für Akteure aus der Universität, die Dinge zeigen, die auch nicht so alltäglich sind."

Die Bibliothek möchte sich am Abend des 29. Oktober 2010 nicht nur als Ort der Wissenschaft und Forschung, sondern vor allem als Treffpunkt und Kommunikationsort präsentieren. Von 19 bis 24 Uhr erwartet die Besucher in der CampusBibliothek I im Pegasus-Center, Reichenhainer Straße 29a, ein abwechslungsreiches Programm. Zur "Langen Nacht der Bibliothek" gehören daher neben dem Büchertausch und -verkauf der Auftritt des "Jazz-Duo" sowie des Studentenkabaretts "Die MehrTUerer", die Vorführung zweier preisgekrönter Filme der VideoEXPO 2009 und zu jeder vollen Stunde der "Bibo-Klick"-Wettbewerb mit anschließender Preisverleihung. Ab 20.15 Uhr stellen sich Professoren der Chemnitzer Universität als Autoren, Leser und Bücherfans vor. Prof. Dr. Egon Müller von der Fakultät für Maschinenbau, Prof. Dr. Cecile Sandten von der Philosophischen Fakultät und Prof. Dr. Joachim Käschel von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften werden auf dem Podium lesen. Von 20 bis 22 Uhr gewährt die Bibliothek Neugierigen einen besonderen Einblick in den wissenschaftlichen Altbestand des Magazins.

Doch damit nicht genug: Während der Nacht können die Besucher im Bestand der gesammelten Bücher stöbern und ausgesuchte Exemplare gegen mitgebrachte Bücher tauschen. Für den Büchertausch können auch noch bis zum 27. Oktober in allen Standorten der Universitätsbibliothek Bücher abgegeben werden. Für den Tausch gibt es keine festen Regeln, vielmehr soll er dazu dienen, das Interesse an Literatur und den Spaß am Lesen zu wecken. Auch können Bücher untereinander getauscht werden, so dass man mit dem einen oder anderen Leser vielleicht ins Gespräch kommt und gemeinsame Interessen entdeckt. Darüber hinaus werden ausgesonderte Bücher aus der Universitätsbibliothek angeboten. Für das leibliche Wohl sorgen die Mitarbeiterinnen der Universitätsbibliothek, die Getränkeversorgung übernimmt der PEB-Studentenkeller.

Das gesamte Programm der Universitätsbibliothek und der Stadtbibliothek Chemnitz zur Aktionswoche "Treffpunkt Bibliothek": http://www.stadtbibliothek-chemnitz.de/aktuell/newsblog/article/aktionswoche-treffpunkt-bibliothek-vom-24-30102010.html

Weitere Informationen erteilt Ina Potts, Mitarbeiterin der Universitätsbibliothek, Telefon +49 (371) 531-36492, E-Mail ina.potts@bibliothek.tu-chemnitz.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.