Chemnitz punktet mit günstigstem Studienpflaster

Mit geringen Mietkosten, ausreichend Wohnraum und einer hohen Lebensqualität bietet Chemnitz optimale Studienbedingungen

(PresseBox) (Chemnitz, ) International nachgefragte Studienangebote, eine praxis- und forschungsnahe Ausbildung sowie sehr gute Beratungs- und Betreuungsangebote - das sind nur drei von vielen Argumenten, die für ein Studium an der Technischen Universität Chemnitz sprechen. Neben der Qualität von Forschung und Lehre ist aber auch der Studienort ausschlaggebend für die Wahl einer Hochschule. Mit vielseitigen Freizeitangeboten und vor allem als bezahlbare Stadt kann Chemnitz in diesem Bereich überzeugen. So ergab die aktuelle Erhebung des Deutschen Studentenwerks, dass Chemnitz im deutschlandweiten Vergleich weiterhin mit den günstigsten Mieten für Studierende punkten kann. Stefan Ukat, Geschäftsführer des Studentenwerks Chemnitz- Zwickau, meint dazu: "Mit durchschnittlich 176 Euro Wohnheimmiete im Monat inklusive aller Kosten und sogar mit Internetflatrate liegen wir als Studentenwerk deutlich unter dem Bundesdurchschnitt."

Während deutschlandweit die Versorgungsquote mit Wohnheimplätzen bei zehn bis elf Prozent liegt und die Zuteilung eines Wohnheimplatzes oft dem Glücksprinzip unterliegt, bietet das Studentenwerk in Chemnitz acht Wohnheime mit mehr als 2.000 Wohnheimplätzen an. Dieser Wert entspricht einer Versorgungsquote von ungefähr 20 Prozent. Ukat verspricht: "Jedem Bewerber kann ein Wohnheimplatz oder eine Unterkunft vermittelt werden - entweder durch unsere Wohnheimkapazitäten oder durch Kooperationen mit Wohnungsgesellschaften zum selben günstigen Preis." Auch die Beratung des Studentenwerkes Chemnitz-Zwickau könne als sehr gut eingeschätzt werden. So wurde das Chemnitzer BAföG-Amt dreimal in Folge als Deutschlands bestes BAföG-Amt ausgezeichnet - untersucht wurde dabei die Qualität, Freundlichkeit sowie Kundenorientierung der Beratung.

"Neben den geringen Mieten und den ausgezeichneten Beratungsangeboten sind aber auch die Lebenshaltungskosten in Chemnitz sehr gering.", äußert sich Ukat. Freizeitaktivitäten, Kultur und Sport sind in Chemnitz bezahlbar und tragen zu einer hohen Lebensqualität bei. Eine Vielzahl von Events, welche die TU Chemnitz oder das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau in Kooperation mit regionalen Unternehmen über das gesamte Semester anbieten, versprühen studentisches Flair in der Region. Events wie das Campus- und Sportfest, das Campus Open-Air oder die Beachtage auf dem Mensavorplatz ziehen nicht nur regelmäßig Studenten der TU Chemnitz an, sondern begeisterten auch andere Bürger und Gäste der Region.

Wer in einer lebenswerten und studentenfreundlichen Stadt studieren möchte, kann sich noch bis Anfang Oktober für zulassungsfreie Studiengänge an der TU Chemnitz einschreiben. Die Zentrale Studienberatung informiert gerne alle Interessenten persönlich über die vielfältigen Studienmöglichkeiten an den acht Fakultäten der TU Chemnitz.

Kontakt: Technische Universität Chemnitz, Zentrale Studienberatung, Straße der Nationen 62, Zimmer 046, 09111 Chemnitz, Telefon 0371 531-55555, E-Mail studienberatung@tuchemnitz.de, http://www.tu- chemnitz.de;

Studentenwerk Chemnitz-Zwickau, Thüringer Weg 3, 09126 Chemnitz, Telefon 0371 5628-0, E-Mail info@swcz.de, http://www.tu- chemnitz.de/stuwe/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.