Chemische Geschenke schön verpackt

Bereits am 20. Dezember 2011 verteilen die Chemiker der TU Chemnitz knallige Präsente

(PresseBox) (Chemnitz, ) Die Adventszeit ist die Zeit der Besinnung. Jeder bereitet sich auf Weihnachten vor, doch das kann bekannterweise auch zum Stress führen, wenn es um die Suche nach den passenden Geschenken für die Familie geht. Um dem vorweihnachtlichen Stress einmal zu entgehen, lohnt es sich, in dem Hörsaal 316 des Uni-Teils Straße der Nationen 62 vorbeizuschauen.

"Für Schäden und Risiken, die über das allgemeine Lebensrisiko hinausgehen, wird keine Haftung übernommen" heißt es dort am Dienstag, den 20. Dezember 2011, in der weihnachtlichen Experimentalvorlesung von Prof. Dr. Heinrich Lang, Inhaber der Professur Anorganische Chemie, und seinen Assistenten. Ab 15.30 Uhr werden die knalligen Präsente dann geöffnet, von deren Inhalt man sich überraschen lassen kann. Prof. Lang verspricht für dieses Jahr wieder "Neues zu entdecken, am Ende des Jahres Spaß zu haben und dies mit chemischen Experimenten". Diese werden erneut auf einer Großleinwand gezeigt, damit der Spaß für alle Teilnehmer optimal zu sehen ist.

Die Weihnachtsvorlesung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen erteilt Prof. Dr. Heinrich Lang, Professur Anorganische Chemie,
Telefon 0371 531-21210,
E-Mail: heinrich.lang@chemie.tu-chemnitz.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.