Tech Data stellt SMB-Pläne vor :Kunde im Mittelpunkt

Erfahrene SMB-Leitung / Aufstockung des regionalen Vertriebsaußendienstes / Data Mining und technische CRM-Erweiterung

(PresseBox) (München, ) Unter der Leitung von Christian Weinelt als Director SMB & Specialised Sales setzt Tech Data Deutschland mit einem Bündel von SMB-Maßnahmen seine vertriebliche Wachstumsstrategie fort. Neben Key Account und Retail bildet der Mittelstand beim IT-Distributor die dritte wichtige Säule seines Vertriebsmodells.

Erfahrene SMB-Leitung

Seit dem 15. Oktober 2008 ist Christian Weinelt bei Tech Data Deutschland als Director SMB & Specialized Sales im Amt. Bereits 1991 startete er seine Karriere bei Tech Data im Vertrieb und verantwortete zunächst den Aufbau des Retailgeschäfts und den Key Account Innendienst, bevor er 1995 in den Vertriebsaußendienst des Value-Bereichs (damalige Workstation) wechselte. Von 1997 bis 1998 agierte Weinelt als SMB-Teamleiter beim Broadliner Ingram Micro, wechselte 1998 zu dem Value Added Distributor Magirus in den Vertriebsaußendienst für beratungsintensive IBM Hardware und Software und sammelte bei einem renommierten Systemhaus wichtige Erfahrungen im Endkundengeschäft. 1999 kehrte Weinelt zu Tech Data zurück und war in den darauffolgenden Jahren in verschiedenen leitenden Funktionen tätig, darunter im Vertriebsaußendienst für IBM Hardware, als Director IBM für die Vertriebsregion DACH und in der Tech Data Landesgesellschaft Dubai als Enterprise Director für Vertrieb und Marketing.

"Wir wollen es unseren Kunden so einfach wie möglich machen", so lautet die Devise des SMB-Verantwortlichen und er fährt fort: "Ich habe die vergangenen Monate intensiv damit genutzt, mein Vertriebsteam und die Abläufe kennenzulernen und ich habe bundesweit sehr viele mittelständische Fachhändler besucht und zahlreiche Gespräche geführt."

Aufstockung des regionalen Vertriebsaußendienstes

Weinelt erklärt: "Im vergangenen Jahr hat Tech Data bereits wichtige Grundsteine im Mittelstand gelegt. Die Bildung einer regionalen Vertriebsstruktur mit Teams in München und Duisburg sowie einem eigenen Außendienst hat sich bewährt und zeigt erste Früchte. Im nächsten Schritt werden wir jetzt unseren Vertriebsaußendienst zusätzlich ausbauen und die persönlichen, regionalen Ansprechpartner für unsere Händler vor Ort weiter erhöhen."

Data Mining und technische CRM-Erweiterung

Das interne Sales Operations Team des IT-Distributors hat das CRM-System kürzlich um wichtige Data Mining Optionen erweitert und die Performance gesteigert. Gezielte Analysen der Datenbestände und Reports sind ab sofort ebenso möglich wie die Bildung dynamischer Kundenverteiler. Weinelt erläutert diese weitere wichtige Maßnahme im SMB-Umfeld: "Die zusätzlichen Optionen ermöglichen uns jetzt das Erstellen individueller Kundenprofile und eine gezielte Beratung unserer Kunden. Wir stellen Informationen bereit, die für den Händler auch tatsächlich nützlich sind. So erhalten Fachhändler mit einem Security-Schwerpunkt nicht mehr automatisch auch Informationsmails über Monitore und Displays - es sei denn, sie wünschen es. Die Erstellung und Pflege der Kundenprofile ist eine sehr wichtige Aufgabe, die kontinuierlich umgesetzt werden muss; wir arbeiten hier sehr eng und gut mit den Marketingkollegen zusammen."

Der 46-Jährige blickt optimistisch in die Zukunft: "Wir sind gut aufgestellt, ich kann mit einer hervorragenden Truppe zusammenarbeiten und gemeinsam können wir sehr viel bewegen." Und auch Simone Frömming, Geschäftsführung Broadline, freut sich: "Mit Christian Weinelt konnten wir für diese Position einen sehr erfahrenen Manager gewinnen, der die Tech Data Organisation als auch das Hersteller- und Endkundenbusiness sehr gut kennt. Mit seiner langjährigen Expertise in verschiedenen leitenden Funktionen und Vertriebsregionen greift er auf einen breiten Erfahrungsschatz zu. Während seiner ersten Monate bei uns hat er bereits erste positive Akzente gesetzt und gemeinsam werden wir unsere Kunden noch stärker in den Mittelpunkt stellen."

Weinelt berichtet in seiner Funktion an Simone Frömming, Geschäftsführung Broadline bei Tech Data Deutschland. Er agiert von München, verbringt jedoch durchschnittlich drei Tage pro Woche im Duisburger Vertriebsbüro.

Tech Data GmbH & Co. oHG

Die im Jahr 1974 gegründete Tech Data Corporation (NASDAQ GS: TECD) ist heute ein führender Distributor von IT-Produkten und hat mehr als 90.000 Kunden in über 100 Ländern. Das Geschäftsmodell des Unternehmens versetzt Systemhäuser, Hersteller und Verkaufshäuser in die Lage, ihre Endkunden, die von kleineren und mittleren Unternehmen bis hin zu großen Konzernen reichen, kostengünstig zu beliefern und zu betreuen. Tech Data nimmt auf der Liste der FORTUNE 500® den 105. Platz ein und erwirtschaftete im letzten Geschäftsjahr, das am 31. Januar 2009 endete, einen Umsatz von 24,1 Milliarden US-Dollar. Nähere Informationen finden Sie unter www.techdata.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.