Tech Data Europe führt die value-added Distribution unter der Marke "Azlan" weiter

(PresseBox) (München, ) Nach einer umfangreichen Umstrukturierung ihres value-add Distributionsmodells geht der Enterprise-Bereich von Tech Data Europe unter dem Namen "Azlan" als einheitliches, EMEA-weites (EMEA = Europe, Middle East and Africa) Unternehmen im Bereich Netzwerke, Server, Enterprise Software und -Lösungen an den Start.

Der neue Geschäftsbereich verbindet die Stärken der bisherigen Bereiche "Azlan Networking" und "TD Midrange", bildet so eine solide Grundlage für die Wertschöpfungsstrategie von Tech Data und unterstreicht die Position von Azlan als führendem Unternehmen in der Value-Added-Distribution in der Region EMEA. Diese Strategie wird in den kommenden Monaten umgesetzt werden und konzentriert sich auf die Implementierung von aktiv betriebenen Initiativen, die einerseits Wiederverkäufern dabei helfen werden, lohnende Geschäfte zu machen und andererseits auf dem SMB-Markt neue Dienstleistungen und Lösungen für Value-Added-Reseller (VAR) und Systemintegratoren bereitstellen.

Dazu Andy Gass, Senior Vice President der Azlan Enterprise Division (EMEA):
"Wir haben jetzt alle Strukturänderungen umgesetzt und verfügen über ein erstklassiges Management-Team. Damit sind wir nun bereit, das neustrukturierte Geschäft weiterzuführen. Unsere Vision ist, die neue Azlan fest als bestes und größtes Unternehmen im Bereich Value-Added-Distribution in Europa zu etablieren. Wir machen uns jetzt auf, dieses Ziel zu erreichen und planen, unsere Position als Marktführer dabei weiter auszubauen."

Laut Gass sind in den nächsten Monaten eine Reihe neuer Programme, Partnerschaften und Initiativen zu erwarten, die das "neue" Unternehmen von einer starken Position aus in Angriff nimmt.

"Dank des hervorragenden Rufs von Azlan als etabliertem Unternehmen und dank der unübertroffenen Back-Office-Kapazitäten sowie der breiten Kundenbasis von Tech Data sind wir nun in der Lage, unseren Kunden die kombinierten Vorteile beider Unternehmen zu bieten - die Konzentration auf hochwertige Lösungen einerseits und umfangreiche Logistik- und Finanzdienstleistungen andererseits. Auch für unsere Hersteller bietet die Zusammenarbeit mit Azlan doppelte Vorteile: Durch den Zusammenschluss von Azlan Networking, TD Midrange und Tech Data können mehr Reseller erreicht werden als mit jedem anderen Value-Added-Distributor in der EMEA-Region."

Die Stärken des Unternehmens spiegeln sich im neuen Azlan-Logo wider: Es kombiniert den altbekannten Löwenkopf und den Namen "Azlan" mit Schlüsselelementen aus dem Corporate Branding von Tech Data. "Das Logo steht für den Wert, den das neue Unternehmen seinen Kunden in ganz Europa bieten kann", so Gass.

Für den Fachhandel ändert sich im täglichen Geschäft mit dem Unternehmen nur wenig. Vor allem profitieren sie von der größeren Auswahl, die die neue Azlan nun bieten kann. "Unsere Kunden genießen weiterhin die gleichen Vorteile und bekommen den gleichen Service, die gleiche Qualität und Professionalität, die sie von TD Midrange und Azlan gewohnt sind", erklärt Hanspeter Eiselt, der neue Vice President von Azlan Sales (EMEA), und weist darauf hin, dass das vereinte Portfolio genau das bietet, worauf es Value-Added-Resellern zurzeit ankommt.

"Die Konsolidierung von Servern und Speichersystemen sowie der Zusammenschluss von Netzwerken stehen ganz oben auf der Liste der meisten IT-Organisationen. Durch die Zusammenführung der Angebote von TD Midrange und Azlan unter einem gemeinsamen Markennamen bieten wir Systemintegratoren und VARs alles, was sie benötigen, um die Chancen zu nutzen, die der Markt zurzeit bietet", so Eiselt.

Sowohl Hersteller als auch Kunden haben sehr positiv auf die Umstrukturierung von Azlan und die Ernennung des neuen Managementteams reagiert. Ed Williams, der frühere Direktor des Cisco-Geschäftsbereichs wurde Direktor für Netzwerke und Sicherheit (EMEA), während der ehemalige Midrange Marketingdirektor Uwe Stein zum Direktor für den Bereich Systeme und Software (EMEA) ernannt wurde. Die Verantwortung für den Gesamtvertrieb und die Implementierung in den einzelnen Ländern unterliegt Eiselt, der zuvor für TD Midrange in Europa verantwortlich war. Alle drei berichten direkt an Senior Vice President Andy Gass.

Über Azlan
Azlan, die Enterprise Division der Tech Data Corporation, ist der führende Value-Added-Distributor im Bereich Netzwerke, Server, Speicher, Enterprise Software und -Dienstleistungen in Europa und dem Nahen Osten. Neben der Bereitstellung schneller und kostengünstiger Distribution für führende Unternehmen wie Cisco Systems, HP, Nortel, Oracle und IBM, bietet Azlan eine Vielzahl von wertschöpfenden Dienstleistungen wie Vertriebskanalentwicklung, Projektvertriebsunterstützung sowie Marketingkampagnen für VAR und Finanzierungsprogramme. Die neue Azlan verbindet die erfolgreichen Geschäftseinheiten TD Midrange und Azlan, die 2003 von Tech Data übernommen wurde.
Gegründet 1974, ist die Tech Data Corporation (NASDAQ: TECD) heute ein weltweit führender IT Distributor, mit mehr als 90.000 Kunden in über 100 Ländern. Im letzten Geschäftsjahr, mit Ende am 31. Januar 2005, erwirtschaftete Tech Data einen Umsatz von 19,8 Milliarden US$. Mehr Informationen finden Sie unter www.techdata.de und www.azlan.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.