Exabyte präsentiert VXA Packet-Bandlaufwerk der dritten Generation

Dank höherer Restore-Integrität, Leistungsfähigkeit und Automationsunterstützung verzeichnet VXA weiterhin ein starkes Wachstum in KMUs sowie auf Abteilungsebene

(PresseBox) (Langen, ) Exabyte, Spezialist für Backup-, Restore- und Archivie¬rungssysteme, bringt die dritte Generation ihrer VXA® Packet Bandlaufwerke, VXA-320, auf den Markt. VXA-320 steigert Kapazität und Leistungsfähigkeit erheblich und adressiert sowohl neue Tape-User als auch Anwender, die eine Alternative für die veraltete DDS-Technolgie suchen – und dies zu einem erschwinglichen Preis für Laufwerk und Medien. VXA-320 Produkte basieren auf der mit Preisen ausge¬zeichneten Packet-Technologie und gewährleisten Rückwärtskompatibilität mit der VXA-2-Vorgängergeneration. Die Auslieferung an ausgewählte Channel- und OEM-Kunden ist bereits im September angelaufen. Die Produkte sind ab sofort über das weltweite Exabyte Netzwerk an VARs und Distributoren erhältlich.

Die dritte Generation von VXA umfasst zum einen den VXA-320 Packet Drive, der eine Datenmenge von 320 GB* auf eine einzige Kassette aufzeichnet. Die Datentransferrate liegt komprimiert bei 24 MB/Sekunde*. Zum anderen den VXA-320 PacketLoader 1x10 1u, ein mit umfassender Funktionalität ausgestatteter Autoloader mit einer Höheneinheit und 10 Kassetten-Slots, der in der Standardausführung bis zu 3,2 TB Kapazität bietet und über einen Bar¬code-Reader und einen Ethernet-Port für das Remote-Management verfügt. Darüber hin¬aus bietet VXA-320 die vierfache Übertragungsgeschwindigkeit und mehr als die vier¬fache Speicherkapazität im Vergleich zur derzeit verfügbaren DDS-Plattform (DAT 72). Und all dies zu einem für den Markt der kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) erschwinglichen Preis.

VXA-320 eignet sich ideal, um die limitierte Kapazität und Leistungsfähigkeit des ver¬alteten Formats DDS/DAT abzulösen. Die maximale unkomprimierte Kapazität eines DAT 72 Laufwerks liegt bei lediglich 36 GB und wird den Backup-Anforderungen der heute gängigsten Server für KMUs bzw. Abteilungen nicht mehr gerecht.

„Von unseren OEM-Partnern wissen wir, dass die meisten heute verkauften Server mit einer Festplattenkapazität von gut 100 GB ausgeliefert werden“, erklärt Tom Ward, President und CEO von Exabyte. „Dies stellt die Anwender vor ein erhebliches Problem, wenn sie versuchen, Server mit DDS/DAT-Tapes zu sichern, die lediglich über eine Kapazität von 20 GB oder 36 GB verfügen. Dies ist nicht nur unpraktisch, sondern stellt die Wirksamkeit ihrer Daten¬schutz-Strategie in Frage. Mit einer unkomprimierten Kapazität von 160 GB löst VXA-320 das Problem dieses Kapazitätsengpasses.“

Dank der bahnbrechenden VXA-Packet-Technologie lesen und schreiben VXA Packet-Laufwerke, Autoloader und Bänder Daten in digitalen Paketen, ebenso wie das Internet. Dies ermöglicht eine wesentlich höhere Restore-Integrität, außergewöhnliche Übertra¬gungsgeschwindigkeiten und eine bedeutend höhere Kapazität. Die überlegene Zuver¬lässigkeit wurde in Form umfassender Disaster-Tests von unabhängigen Labors wieder¬holt unter Beweis gestellt

VXA-320 bietet IT-Managern folgende zusätzliche Vorteile:
• VXA Packet Tape Drives, Autoloader und Kassetten sind die einzigen Bandsiche¬rungsprodukte auf der Basis der VXA-Packet-Technologie. Dank der 4-Level-Reed-Solomon-Fehlerkorrektur (EEC) ist die Genauigkeit, mit der Daten selbst von beschädigten Bändern ausgelesen werden, bis zu 180 Mal höher als bei herkömmlichen Lösungen.
• VXA wurde über drei Generationen hinweg von Exabyte und unabhängigen La¬bors unter härtesten Bedingungen verschiedenen Disaster-Tests unterzogen. Hierzu gehören Szenarien wie starke Vibration, Eintauchen in Feinstaub, kochendes Wasser oder heißen Kaffee und sogar Einfrieren der Kas¬setten in Eis – um einen zuverlässigen und vollständigen Restore sicherzustellen.
• VXA-320 gewährt volle Lese- und Schreib-Kompatibilität mit der zweiten Genera¬tion von VXA, und damit Investitionsschutz für VXA-Anwender. Genutzt werden können die gleichen VXA-2 Bänder, wobei mit diesen dann die doppelte Kapazität erreicht wird.
 Nur VXA X-Tapes bieten drei verschiedene Kassettengrößen (320/160/80 GB) und geben den Anwendern so die Flexibilität, die Kapazität ganz ihrem aktuellen Speicherbedarf und Budget anzupassen – VXA-320-User profitieren so von einem eindeutigen Preis-pro-Gigabyte-Vorteil im Vergleich zu DDS/DAT.
• Alle VXA Packet Tape Drives eignen sich auf Grund der Vorteile der Packet-Technolo¬gie ideal für besondere Ansprüche an die Automation. Eine einzigartige neue Klasse hoch zuverlässiger und erschwinglicher Tape-Automationsprodukte für KMUs erweitert so das Marktangebot (siehe IDC Studie unter www.exabyte.com/idcreport).

„VXA hat seit 2003 im Quartalsvergleich jeweils ein beträchtliches Wachstum im durch¬schnittlich zweistelligen Bereich und im Jahr 2004 eine 86-prozentige Steigerung der gelieferten Einheiten generiert“, kommentiert Ward. Mit dem Launch von VXA-320 liegen sowohl Kapazität als auch Geschwindigkeit zwei ganze Generationen vor DDS – hinzu kommen noch die zusätzlichen Vorteile der VXA Packet-Technologie in punkto Zuverläs¬sigkeit. Auf Grund unserer engen Geschäftsbeziehungen mit wichtigen OEMs und unse¬rem ständig wachsenden weltweiten Netzwerk von derzeit rund 2500 VARs erwarten wir, dass sich der starke Akzeptanztrend fortsetzt.“
Auf Grund seiner Kompatibilität mit allen wichtigen Backup-Software-Anbietern und drei verschiedenen Schnittstellenoptionen (Ultra3 SCSI sofort, SAS und FireWire im zweiten Quartal 2006 erhältlich) unterstützt VXA eine breite Palette an Computerplattfor¬men und Betriebssystemen. Alle VXA-320 Produkte werden mit drei Jahren ADEX als Teil der Standardgarantie und des Support-Programms von Exabyte ausgeliefert.

Preise und Verfügbarkeit
Der VXA-320 Packet Drive ist ab sofort ab EUR 1.230,-**, der VXA-320 PacketLoader 1x10 ab EUR 3.275,-** über Exabytes weltweites Netz an Distributoren und Resellern erhältlich.

* Datenkapazität und Transferraten gehen von einer Kompressionsrate von 2:1 und von einer Blockgröße ≥128 Kb aus. Die tatsächliche Komprimierung hängt von der Art der Daten und der Systemkonfiguration ab. Exabyte und VXA sind eingetragene Warenzeichen, ExaBotics ist ein Warenzeichen der Exabyte Corp.

** vom Hersteller empfohlener Endkundenpreis (exkl. MwSt.)

Konzept der VXA-Serie
Exabytes preisgekrönte VXA Packet-Technologie ist die bedeutendste Errungenschaft der Tape-Backup-Technologie der letzten zehn Jahre. VXA Packet-Tape-Produkte zeichnen sich durch eine einzigartige Kombination von größerer Kapazität, höheren Datentransferraten und einer äußerst hohen Datenzuverlässigkeit im Vergleich zu anderen Tape-Formaten dieser Klasse aus – und all dies zu vergleichbaren Preisen. Die nur von Exabyte erhältliche VXA Packet-Technologie bietet auf Grund ihrer innovativen „Packet“-Architektur zum Lesen und Schreiben der Daten eine Datenzuverlässigkeit, die anderen Systemen überlegen ist. Sie wurde verschiedenen Disaster Tests unterzogen, um hundertprozentige Datenwiederherstellung zu gewährleisten.

Die VXA Packet-Technologie liefert eine digitale Antwort auf das mechanische Problem der Kopf-Band-Aus¬richtung – ein allgemein bekanntes Thema im Zusammenhang mit konventionellen Tape-Backup-Produkten, das die Datenwiederherstellung oftmals fehlschlagen lässt. VXA Packet-Drives schreiben und lesen Daten in individuell adressierten „Paketen“ auf die bzw. von der kompletten Bandoberfläche, im Gegensatz zur konven¬tionellen Methode, individuelle Spuren der Reihe nach zu lesen bzw. schreiben. Während des Read-Duty-Zyk¬lus werden Daten in kleinen Paketen dynamisch gesammelt und im VXA-Buffer in der korrekten Reihenfolge zusammen¬gesetzt. Dies entspricht der Art und Weise, wie Daten über das Internet zusammenge¬setzt werden. Die Folge ist eine erheblich höhere Datenzuverlässigkeit. Dank der VXA Packet-Technologie werden keine hoch präzisen Komponenten benötigt, um die Toleranzen innerhalb des Laufwerks möglicht klein zu halten. Hieraus resultiert eine wesentlich höhere Kapazität, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit zu niedrige¬ren Kosten.

Mit VXA können Kunden die Laufwerksgeneration und Kassettenkapazität wählen, die ihren aktuellen Bedürf¬nissen und ihrem Budget entsprechen. Die VXA-Roadmap erstreckt sich zur Zeit auf vier aufeinan¬der folgende Generationen, wobei sich bei ähnlichem Preisniveau und Rückwärtskompatibilität Kapazität und Geschwindig¬keit alle zwei Jahre kontinuierlich verdoppeln, um den Nutzern einen langfristigen In¬vestitionsschutz für Lauf¬werke und Medien zu sichern. VXA Packet-Drives sind auch in Exabytes stabilen und robusten Autoloadern verfügbar, welche die wachsende Nachfrage nach effizienter und bedienerfreundlicher Automation adressieren. VXA Packet-Drives wurden von zahlreichen OEMs, darunter IBM, Apple, Fujitsu Siemens Computers und Fujitsu Ltd. ausgewählt. Dies bestätigt die Akzeptanz der VXA-Plattform als neuen Standard für Tape-Backup in dieser Klasse.

Tandberg Data GmbH

Die Exabyte Corporation, nun in ihrem 20. Jahr des Bestehens, ist als führendes Pionierunterneh¬men in den Bereichen Bandlaufwerke und Automation anerkannt. Mit ihrer preisgekrönten VXA Packet- und der patentierten ExaBotics™-Techno¬logie sowie dem innovativen Technologieansatz stellt Exabyte neue VXA™ und LTO™ (Ultrium™)-Produkte bereit, welche die Messlatte für Branchenstandards im Bereich Technologie, Qualität und Datenzuverlässigkeit konsistent anheben. Das Produktportfolio ist ideal geeignet für KMUs und Abteilungsserver, Arbeitsstationen sowie LANs und SANs, da sie wesentlich höhere Kapazität, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit zu wettbe¬werbsfähigen Preisen bieten. Zum weltweiten Exabyte-Netzwerk von Distributoren, Resellern und OEMs, die den Anspruch an Innovationsfreudigkeit und Kundenservice des Unternehmens teilen, gehören IBM, Fujitsu Siemens Computers, Fujitsu Ltd., Apple, Imation, Tech Data, Ingram Micro, CDW, Condre und Arrow Electronics. Weitere Informationen unter www.exabyte.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.