Automationsprodukte für KMUs im Fokus

Exabyte auf der Systems 2005 in der Storage Solutions Area in Halle A3, Stand A3.321-D1

(PresseBox) (Langen, ) Exabyte stellt vom 24. bis 28. Oktober auf der Systems `05 in Halle A3, Stand A3.321-D1 in der Storage Solutions Area die dritte Generation ihrer VXA Packet-Technologie vor: Mit im Messegepäck hat der Spezialist für Backup-, Restore- und Archi¬vie¬rungssysteme den Exabyte VXA-320 Packet Tape Drive sowie den VXA-320 PacketLoader 1x10 1U. Außerdem präsentiert Exabyte den Magnum 1x7 Autoloader auf der Basis der LTO-3™ (Ultrium™) Bandlaufwerkstechnologie. Exabyte richtet sich mit seinem Automationsangebot insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs), für deren Kauf¬entscheidung vor allem ein attraktives Preis-/Leistungsverhältnis sowie Skalierbarkeit ausschlaggebend sind.

Die dritte VXA-Laufwerksgeneration VXA-320 wird offiziell am 10. Oktober 2005 im deutschsprachigen Markt eingeführt und zeichnet sich im Vergleich zu VXA-2 durch eine doppelte Kapazität und Geschwindigkeit aus. Alle VXA-320-Laufwerke sind rückwärtskompatibel mit der Vorgängergeneration, so dass ein langfristiger In¬vestitionsschutz sowohl für Laufwerke als auch Medien gegeben ist.

Der LTO-3 Magnum 1x7 Autoloader basiert auf ExaBotics™, dem patentierten und mit Preisen ausge¬zeichneten Robo¬tiksystem von Exabyte, das als zuverlässige und einfache Plug-and-Play-Lösung bekannt ist. Das Gerät bietet ein LTO-3 Laufwerk sowie sieben Slots und erreicht komprimiert Datentransferraten von bis zu 576 GB/h* und eine Kapazität von bis zu 5,6 TB*. Die kompakte Bauweise in zwei Höheneinheiten (2U) spart wert¬vollen Platz im Rack. Als erster und einziger LTO-3 Autoloader zeichnet sich der Magnum 1x7 LTO Tape Autoloader durch eine Reihe robuster Standardfunktionen aus, inklusive eines Barcodelesers, eines Ethernet-Ports für den Betrieb im Remote-Management und einem Rackmount-Kit. Damit eignet er sich bestens für verteilte Umgebungen. Im Gegensatz zu Produkten des Mitbewerbs wurde der Magnum Autoloader so konzipiert, dass problemlose Upgrades durch vor Ort austauschbare Laufwerke möglich sind. Der vom Hersteller empfohlene Endkundenpreis liegt unter 6500 Euro.

Mit Exabytes kosten¬günstigen Auto¬loadern für KMUs profitieren User von kleinen und mittelständischen Unternehmen bzw. auf Abteilungsebene zum ersten Mal von den Vorteilen der einfach zu handhabenden automatisierten Backup- und Restore-Produkte mit hoher Funk¬tionsvielfalt.

* Datenkapazität und Transferraten gehen von einer Komprimierungsrate 2:1 aus. Die tatsächliche Kompri¬mierung hängt von der Art der Daten und der Qualität des Laufwerks sowie der Medien ab.

Konzept der VXA-Serie
Exabyte, seit 1985 führender Innovator im Bereich Tape-Backup, offeriert als einziges Unternehmen die mit mehreren Preisen ausgezeichnete VXA-Packet-Technologie. Mit deren Hilfe können VXA-Packet Tape Drives, Autoloader und Bänder – analog zum Internet – Daten in Paketen lesen und schreiben. Dank des einzigartigen Packet-Verfahrens (read-write packet architecture) bietet die VXA-Serie skalierbare Kapazität sowie schnellere Übertragungsraten und zugleich eine höhere Datenzuverlässigkeit als vergleichbare Geräte. Zahlreiche Testreihen fanden statt, um eine hundertprozentige Lesbarkeit der Daten zu erreichen. Die Übertragungsgeschwindigkeit liegt bei bis zu 43 GB pro Stunde, so dass Netzwerkadministratoren eine Datenmenge von 160 GB (entspricht einem VXA-2 Band) in weniger als vier Stunden sichern können. Dank der PerfectWrite- und der 4-Level-Reed-Solomon-Fehlerkorrektur zeichnen sich VXA-2-Produkte um eine um 180 Mal höhere Wahrscheinlichkeit aus, die Daten wiederherzustellen – sogar von einem beschädigten Band. VXA Packet Tape Drives und Bänder sind hoch skalierbar; ihre Kassettenkapazität ist variabel, so dass sie genau die richtige Kapazität für die jeweiligen Backup-Anforderungen bereitstellen, aber auch flexible Skalierbarkeit für künftige Datenzunahme gewährleisten. Anspruchsvolle Produkttests sowie die Akzeptanz von Seiten führender OEMS – einschließlich IBM, Apple und Fujitsu Siemens Computers – haben die VXA Packet Technologie zum neuen Standard im Tape-Backup gemacht.

Tandberg Data GmbH

Die Exabyte Corporation, nun in ihrem 20. Jahr des Bestehens, ist als führendes Pionierunterneh¬men in den Bereichen Bandlaufwerke und Automation anerkannt. Mit ihrer preisgekrönten VXA Packet- und der patentierten ExaBotics™-Techno¬logie sowie dem innovativen Technologieansatz stellt Exabyte neue VXA™ und LTO™ (Ultrium™)-Produkte bereit, welche die Messlatte für Branchenstandards im Bereich Technologie, Qualität und Datenzuverlässigkeit konsistent anheben. Das Produktportfolio ist ideal geeignet für KMUs und Abteilungsserver, Arbeitsstationen sowie LANs und SANs, da sie wesentlich höhere Kapazität, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit zu wettbe¬werbsfähigen Preisen bieten. Zum weltweiten Exabyte-Netzwerk von Distributoren, Resellern und OEMs, die den Anspruch an Innovationsfreudigkeit und Kundenservice des Unternehmens teilen, gehören IBM, Fujitsu Siemens Computers, Fujitsu Ltd., Apple, Imation, Tech Data, Ingram Micro, CDW, Condre und Arrow Electronics. Weitere Informationen unter www.exabyte.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.