Ist Internettelefonie wirklich billiger?

25% Rabatt beim Aufladen des Guthabens über tamola.de

(PresseBox) (Hamburg, ) Internettelefonie und insbesondere Skype sind auf dem Vormarsch. Aber nicht nur am eigenen Computer auch auf dem Handy kann Skype genutzt werden. Beim Aufladen des Guthabens gibt es bei einem Download über tamola.de einen Rabatt von 25%.

Hamburg, 26.06.2009. Skype führt die Menschen auf der gesamten Welt zusammen. Jeden Tag benutzen Millionen Menschen und Unternehmen Skype für Video- und Sprachanrufe, Instant Messages und zum Austauschen von Dateien. Mittlerweile nutzen viele Menschen Anrufe aus dem Internet in das Fest- und Mobilfunknetz. Vor allem die Verbindungsqualität hat sich in der letzten Zeit deutlich verbessert. Doch ist VoIP (Voice over IP) wirklich billiger als vom Festnetz oder Handy?

So lange von Rechner zu Rechner telefoniert wird, definitiv. Zu den normalen Netzen fallen aber auch bei Skype Kosten an. Zum Vergleich: Der Ottonormalverbraucher telefoniert am Tag 14 Minuten - das sind sieben Stunden im Monat. Für den Call-Comfort-Tarif der deutschen Telekom kommen Kosten von 29,95 € pro Monat auf ihn zu, mit dem günstigen Handytarif von Solomo nur noch 19,82 € im Monat (Quelle: telfish.de), bei Skype kostet dagegen ein Anruf lediglich 0,02 €/min. Umgerechnet sind das 8,40 € monatlich. Aber gerade Anrufe auf das Mobiltelefon sind auch über Skype mit 0,23 €/min. nicht besonders günstig.

"Internettelefonie ist ungemein auf dem Vormarsch. Ins Fest- oder Mobilfunknetz werden aber auch über Skype Kosten anfallen. Eine clevere Lösung ist das Aufladen des Guthabens über tamola mit 25% Rabatt", erklärt der tamola-Gründer Markus Winter.

tamola.de

tamola.de ist Deutschlands faires und ehrliches Cashback-Programm für Endkunden im Internet. Seit Mai 2009 können Internetshopper über tamola.de online einkaufen und dadurch Geld sparen. Tamola.de tritt gegenüber Partnershops als Vertriebspartner auf, sammelt die anfallenden Werbeprovisionen ein und gibt die Boni und Prämien zu 100% an die User weiter. Tamola finanziert sich aus maximal 7 €, die einmal jährlich aus dem Verdienst der Kunden einbehalten werden - jeder weitere Cent landet beim Nutzer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.