Neue Office-Tarife bei Talkline: Ohne Grundgebühr ab 2,6 Cent telefonieren

Mindestumsatz sinkt um bis zu zehn Euro - SMS werden auf den Mindestumsatz angerechnet – Motorola A780 für null Euro

(PresseBox) (Elmshorn, ) Ab sofort bietet der Mobilfunk Service Provider Talkline seine drei Office-Tarife zu noch günstigeren Konditionen an: keine monatliche Grundgebühr, gesenkter Mindestgesprächsumsatz und freie Wahl zwischen drei Sparoptionen. Außerdem erhält der Kunde bei Abschluss eines Office M/XL-Vertrages ein Motorola A780 für null Euro oder einen Nokia 9300 Communicator für 99,95 Euro.

„Talkline will mehr Unternehmenskunden gewinnen. Deshalb haben wir zum 1. September unsere Office-Tarife noch einmal verbessert“, erläutert Sören Lindgaard, Leiter Produktmanagement bei Talkline. Die Talkline Office-Tarife S, M und XL sind für die Netze von T-Mobile, Vodafone und E-Plus verfügbar und wurden speziell auf die Bedürfnisse von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Firmenkunden zugeschnitten. „Der Kunde profitiert nun von durchgehend günstigen Minutentarifen und einem um bis zu zehn Euro reduzierten Mindestumsatz“, ergänzt Sven Sönksen, Leiter Geschäftskunden-Produktmanagement bei Talkline. Ganz neu ist, dass auch SMS auf den Mindestumsatz angerechnet werden.

So zahlen Wenigtelefonierer im Talkline Office S Tarif nur noch 15 Euro* Mindestgesprächsumsatz pro Monat und telefonieren beispielsweise bei E-Plus rund um die Uhr für 2,59 Cent pro Minute ins nationale Festnetz. Gespräche ins Mobilfunknetz beginnen bei 25 Cent pro Minute. Der Office M Tarif wiederum ist besonders günstig ab einem monatlichen Verbrauch von circa 120 Minuten. Der Mindestumsatz beträgt hierbei 30 Euro, dafür kann man bereits für 20 Cent pro Minute ins Mobilfunknetz telefonieren. Wer monatlich circa 200 Minuten abtelefoniert, entscheidet sich für den Office XL Tarif mit einem Mindestgesprächsumsatz von 50 Euro und Minutenpreisen von nur zwölf Cent für nationale Festnetz-Gespräche.

Gegen eine monatliche Grundgebühr von drei Euro hat der Kunde zusätzlich die Wahl zwischen drei Tarif-Optionen, mit denen die Minutenpreise noch einmal reduziert werden können. In der Option „Ortsgespräche“ werden Gespräche im jeweiligen Ortsbereich, in dem sich der Talkline-Kunde gerade befindet, auf durchgängig sieben Cent pro Minute reduziert. Mit den Tarif-Optionen „Netzinterne Gespräche“ und „Netzübergreifende Gespräche“ spart man bei Telefonaten innerhalb seines Mobilfunknetzes oder bei netzübergreifenden Gesprächen.

*Da sich die Tarife an Geschäftskunden richten, sind alle Preise Nettoangaben.

Weitere Informationen zu den neuen Talkline Office-Tarifen unter www.talkline.de und bei jedem Talkline-Händler.

Talkline

Die Talkline GmbH, Elmshorn, zählt seit Jahren zu den führenden Telekommunikationsanbietern in Deutschland. Das Unternehmen beschäftigt rund 850 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2006 einen Umsatz von über einer Milliarde Euro. 1991 als Mobilfunk Service Provider gegründet, betreut die Talkline GmbH heute über 3,7 Millionen Mobilfunkkunden. Talkline ist 100-prozentige Muttergesellschaft des Hamburger Mobilfunk-Discounters callmobile.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.