Telekom schickt Mitarbeiter in die Fahrschule

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) .
- Telekom will Flottenverbrauch um 25 Prozent senken
- Öko-Fahrtraining für 4.200 Mitarbeiter von T-Systems
- 4.000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen

T-Systems bietet ihren Mitarbeitern ein kostenloses Fahrtraining an. Durch eine veränderte Fahrweise lassen sich bis zu einem Viertel des Kraftstoffverbrauches einsparen. Dies schont nicht nur den Geldbeutel, sondern reduziert auch den Ausstoß klimaschädlicher Abgase wie Kohlendioxid (CO2). Die Verringerung der CO2-Emissionen ist ein wesentliches Ziel in der Nachhaltigkeitsstrategie der Deutschen Telekom.

Der durchschnittliche Verbrauch der Telekom-Geschäftsfahrzeuge liegt bei rund 7,5 Liter auf hundert Kilometer. Dies entspricht einem Kohlendioxid-Ausstoß von 174 Gramm pro Kilometer. Durch eine umweltfreundlichere Fahrweise lassen sich bis zu 44 Gramm CO2 pro Kilometer einsparen. Bei einer durchschnittlichen Fahrleistung von rund 21.500 Kilometern im Jahr, reduziert sich der CO2-Ausstoß um rund 964 Kilogramm pro Fahrzeug. Bis 2012 sollen rund 4.200 T-Systems-Mitarbeiter in der ökologischeren Fahrweise geschult werden. Der Einspar-Effekt liegt dann bei etwa 4.000 Tonnen pro Jahr. Um diese Menge Kohlendioxid der Atmosphäre binnen eines Jahres zu entziehen, müsste ein 400 Hektar großer Wald angepflanzt werden.

Neben der Öko-Ausbildung, absolvieren die Führungskräfte auch ein Sicherheits-Training. Dadurch lernen die Teilnehmer, das Fahrzeug in kritischen Situationen besser zu beherrschen sowie Gefahren durch eine vorausschauende Fahrweise zu vermeiden.

Über die Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom ist mit mehr als 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie über 38 Millionen Festnetz- und mehr als 15 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit. Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 260.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte der Konzern einen Umsatz in Höhe von 64,6 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet. (Stand 31. Dezember 2009)

T-Systems International GmbH

Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt T-Systems die Informations- und Kommunikationstechnik (engl. kurz ICT) für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Auf dieser Basis bietet die Großkundensparte der Deutschen Telekom integrierte Lösungen für die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Rund 45.300 Mitarbeiter verknüpfen bei T-Systems Branchenkompetenz mit ICT-Innovationen, um Kunden in aller Welt spürbaren Mehrwert für ihr Kerngeschäft zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte die Großkundensparte einen Umsatz von rund 8,8 Milliarden Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.