T-Systems senkt erneut Auslandstarife für Gespräche von Geschäftskunden

Auslandsverbindungen schon ab 3,9 Cent/Minute

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) T-Systems senkt zum 4. November die Preise für Auslandsverbindungen in den BusinessCall-Varianten 501, 701 und 551. Die Gesprächskosten in Wachstumsmärkte in Asien und Osteuropa werden am stärksten reduziert. So kostet ein Anruf in die Russische Föderation mit 9,7 Cent pro Minute künftig nur noch die Hälfte des bisherigen Verbindungspreises. Nach Tschechien telefonieren Unternehmen für 5,3 Cent pro Minute, eine Ersparnis von 45 Prozent. Der Preis für Gespräche nach China fällt von 14,8 Cent um 69 Prozent auf 4,6 Cent pro Minute. Auslandsverbindungen in viele Top-Länder, beispielsweise nach Großbritannien und Kanada, kosten nur noch 3,9 Cent/Minute.

Die BusinessCall-Varianten sind auf ,Unternehmen zugeschnitten. Diese enthalten im Vergleich zu den Standardtarifen nicht nur Preisnachlässe für Inlands-, Mobilfunk- und Auslandsgespräche: Jedes Telefonat innerhalb des Festnetzes wird im Sekundentakt abgerechnet. Zusätzlich zu den günstigeren Tarifen erhalten Kunden zudem Rabatte auf ihr gesamtes monatliches Gesprächsvolumen. Die Höhe der Rabatte ist abhängig von der gewählten BusinessCall-Variante und der Vertragslaufzeit. Daraus ergeben sich zusätzliche Einsparpotenziale zwischen drei und 14 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.