T-Systems gewinnt Ausschreibung des neuen Vertriebssystems der ÖBB

(PresseBox) (Wien/Frankfurt, ) Gegen starke Konkurrenz hat T-Systems das Ausschreibungsverfahren für ein neues Vertriebssystem der ÖBB für sich entscheiden können. Der Auftrag, das strategisch wichtige Vorhaben der ÖBB-Personenverkehr AG in Angriff zu nehmen, bedeutet für T-Systems ein Volumen im zweistelligen Millionenbereich und eine Laufzeit von fünf Jahren.

Besserer Kundenservice für 456 Millionen Fahrgäste

Das neue Vertriebssystem "ticket4all" soll Kunden der ÖBB ein einfaches und transparentes Buchungssystem in allen Vertriebskanälen zur Verfügung stellen. Dazu soll im ersten Schritt eine gemeinsame technische Basis für alle Vertriebskanäle und ein umfassendes Internet-Reiseportal realisiert werden. In einem zweiten Schritt werden CallCenter 05-1717 der ÖBB und Personenkassen, danach die Fahrkartenautomaten an die neue Plattform angebunden werden. Die ÖBB legten besonderen Wert auf eine einfache Bedienbarkeit und schnelle Antwortzeiten des Systems. Neue Funktionen wie ein umfassendes Produktdefinitionssystem werden für vereinfachte, transparente Buchungsabläufe sorgen.

"Das von T-Systems angebotene Konzept hat uns positiv überrascht, weil es alle von uns gestellten Anforderungen sehr gut erfüllt und gleichzeitig flexibel den Raum für die Umsetzung neuer Ideen öffnet. Wir arbeiten laufend an Innovationen und Verbesserungen für unsere Kunden. Das neue Vertriebssystem wurde von T-Systems genau dafür ausgelegt", sagt Gerhard Weissinger, Projektleiter "ticket4all" von den ÖBB.

Das System wird außerdem Optimierungen in Tarifen und Produktgruppen ermöglichen und so künftig Kundenanforderungen noch mehr gerecht werden. Alle Angebote der ÖBB werden vom Automaten bis zum Internet durchgängig und einheitlich verfügbar sein, wobei automatisch stets der optimale Tarif für den Kunden vorgeschlagen wird.

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister sorgt der ÖBB-Konzern Österreichweit für die umweltfreundliche Beförderung von Personen und Gütern. Mit rund 42.000 MitarbeiterInnen und Gesamterträgen von 5,8 Mrd. EUR ist der ÖBB-Konzern ein wirtschaftlicher Impulsgeber des Landes. Im Jahr 2008 wurden von den ÖBB 456 Mio. Fahrgäste und 98,5 Mio. Tonnen Güter transportiert. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

T-Systems International GmbH

Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt T-Systems die Informations- und Kommunikationstechnik (engl. kurz ICT) für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Auf dieser Basis bietet die Großkundensparte der Deutschen Telekom integrierte Lösungen für die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Rund 46.000 Mitarbeiter verknüpfen Branchenkompetenz und ICT-Innovationen, um Kunden in aller Welt spürbaren Mehrwert für ihr Kerngeschäft zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte T-Systems einen Umsatz von rund 11 Milliarden Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.