T-Systems erschließt mit Joint Venture den internationalen Flugzeugkabinenbau

Weitere Zielmärkte: Züge, Busse, Yachten und Schiffe

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) T-Systems, die Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom, erweitert ihre Luftfahrt-Strategie: Gemeinsam mit CSH Cabin Systems Holding, einem Systemhaus für Inneneinrichtungen von Flugzeugen, hat T-Systems die CSI Cabin Systems Information Technologies gegründet. CSI nutzt das Branchenwissen von CSH und die Lösungskompetenz von T-Systems, um integrierte Lösungen aus Informations- und Kommunikationstechnik für den internationalen Flugzeugkabinenbau zu schaffen. Mit diesem Ansatz ist CSI eines der ersten Unternehmen auf dem europäischen Markt. T-Systems hält 51 Prozent der Unternehmensanteile von CSI.

"Das Gemeinschaftsunternehmen bildet einen Eckpfeiler in der Luftfahrt-Strategie von T-Systems. Gemeinsam mit CSH kann der ICT-Dienstleister den stark wachsenden Markt erschließen und zu einem Komplettanbieter von ICT-Leistungen im Kabinenmarkt werden", erläutert Dirk Frowein, designierter Geschäftsführer von CSI, das Vorgehen und ergänzt: "Zudem fordern gerade die großen Flugzeughersteller und Luftverkehrsgesellschaften, Leistungen aus einer Hand zu bekommen - genau das bieten wir als integrierter Systemlieferant mit der CSH."

Mit ihren ICT-Lösungen stattet CSI zum einen die Kabinen aus und unterstützt zum anderen die Partnerunternehmen in der Cabin-Systems-Gruppe. In den Kabinen geht es um Lösungen für Crew, Passagiere und Luftfahrtspediteure. Mit den Lösungen des Komplettanbieters CSI kann Cabin Systems den Kabinenmarkt kundenorientiert erschließen. Neben dem Flugzeugbau wendet sich die CSH als Systemintegrator auch an den Zug-, Bus-, Yacht- und Schiffbau.


CSH Cabin Systems Holding

ist das Systemhaus für die Inneneinrichtung von Zügen und Bussen, Schiffen wie Yachten und Kreuzfahrtschiffen sowie Flugzeugen. Als leistungsstarker Systemintegrator bietet Cabin Systems alles aus einer Hand, vom lifestyle-gerechten Design über Konstruktion und Produktion bis hin zu Finanzierung, Instandhaltung und Überholung. Das Unternehmen wurde am 14. Juli 2004 gegründet und ist seit November 2004 operativ tätig. Gesellschafter sind 20 zukunftsorientierte Zulieferer und Dienstleister für die Luftfahrtindustrie. Darüber hinaus ist Cabin Systems weltweit im Gespräch mit zahlreichen weiteren Gesellschafterinteressenten und Partnern. Derzeit sind Tochtergesellschaften für Engineering, IT, Fachpersonal und Bordunterhaltung gegründet bzw. im Aufbau.


Mehr Informationen zum Unternehmen und seinen Dienstleistungen finden Sie unter http://www.cabin-systems.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.