Komplettanbieter für Haniel: Die Franz Haniel & Cie GmbH setzt bei IT und Telekommunikation durchgängig auf T-Systems

(PresseBox) (Frankfurt am Main / Duisburg, ) Die Franz Haniel & Cie GmbH (FHC) hat T-Systems beauftragt, die IT-Infrastruktur und Telekommunikation (ICT) der Führungsholding des Handels- und Dienstleistungskonzerns neu auszurichten und zu betreuen. Damit verantwortet der ICT-Dienstleister künftig die komplette IT- und TK-Infrastruktur. Der Vertrag beläuft sich auf einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag in fünf Jahren.

"Wir haben unsere gesamte ICT-Infrastruktur an T-Systems ausgelagert. Damit haben wir nur noch einen einzigen Ansprechpartner, der für uns die komplette IT- und TKLandschaft vereinfacht, effizienter gestaltet und die Kosten senkt, erklärt Helmut Vogt, Projektleiter ICT der Corporate IT bei Haniel.

Bislang hat der ICT-Dienstleister T-Systems für FHC die Software SAP im zentralen Rechenzentrum von T-Systems betrieben und die Ressourcen dafür nach Bedarf bereitgestellt. Nun baut T-Systems das lokale Netz in der Konzernzentrale am Franz-Haniel-Platz in Duisburg neu auf, integriert eine neue IP-Telefonanlage und betreut die IT-Infrastruktur vor Ort. Alle Daten und Anwendungen der Konzernzentrale werden in einem Frankfurter Rechenzentrum von T-Systems doppelt geführt und sind im Katastrophenfall sofort wieder verfügbar. Darüber hinaus verbindet die Telekom-Tochter den Standort Duisburg direkt mit der Haniel-Repräsentanz in China.

FHC übernimmt als schlanke Holding mit rund 350 Mitarbeitern die strategische und finanzielle Führung des Konzerns und bestimmt die Leitlinien für das konzernübergreifende Personalmanagement. Dazu benötigt sie eine zeitgemäße Infrastruktur, die den steigenden Leistungsanforderungen entspricht und den hohen Qualitätsansprüchen des Konzerns dauerhaft Rechnung trägt.

Über Haniel

Haniel ist ein international erfolgreicher Handels- und Dienstleistungskonzern in Familienbesitz. 2008 erzielte er mit rund 50.000 Mitarbeitern 26,4 Milliarden Euro Umsatz. Die vier Unternehmensbereiche Celesio, CWS-boco, ELG und TAKKT sind in fast 40 Ländern vertreten - alle in marktführenden Positionen. Darüber hinaus hält Haniel 34,2 Prozent der Stimmrechte an der METRO AG und ist damit größter Anteilseigner. Die Franz Haniel & Cie. GmbH übernimmt als Holding die strategische und finanzielle Führung des Konzerns und bestimmt die Leitlinien für das konzernübergreifende Personalmanagement.

T-Systems International GmbH

Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt T-Systems die Informations- und Kommunikationstechnik (engl. kurz ICT) für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Auf dieser Basis bietet die Großkundensparte der Deutschen Telekom integrierte Lösungen für die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Rund 46.000 Mitarbeiter verknüpfen Branchenkompetenz und ICT-Innovationen, um Kunden in aller Welt spürbaren Mehrwert für ihr Kerngeschäft zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte T-Systems einen Umsatz von rund 11 Milliarden Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.