IT zum Anfassen: T-Systems etabliert Info-, Service- und Entertainment-Plattform für Microsoft Surface bei den Lindner Hotels & Resorts

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Als einer der ersten Entwicklungspartner konzipiert T-Systems Multimedia Solutions ein neuartiges Informations-, Service- und Entertainment-System für die Hotelgruppe Lindner Hotels & Resorts (33 Hotels in Deutschland, Spanien, Österreich und der Schweiz) auf Basis der Microsoft-Plattform sowie Location Based Services. Hotelgäste greifen künftig über die intuitiv zu bedienende Oberfläche des Tisches auf multimediale Services zu. Dazu gehören beispielsweise Informationen und Entertainment-Angebote, die individuell auf die Anforderungen und Wünsche von Lindner-Hotels zugeschnitten wurden. Unter anderem wird das Hotelareal komplett abgebildet, damit sich die Gäste besser zurechtfinden können.

Darüber hinaus fungiert die Plattform als Stadtplan, Online-Buchungssystem für ein Konzert oder aber Reservierungsassistent für einen Tisch in einem Restaurant - nachdem der Benutzer sich über den Inhalt der Speisekarte und das Ambiente informiert hat. Auch Sport- oder Wellness-Angebote sind mit Bildern und Videos eingebunden. Die Multimedia-Lösung erkennt automatisch WLAN-fähige Mobiltelefone auf dem Tisch und überträgt die Routenplanungen dorthin auf das Gerät.

Otto Lindner, Vorstand der Lindner Hotels AG nennt den entscheidenden Vorteil: "Microsoft Surface ermöglicht ein völlig neues Benutzererlebnis ohne Technikbarrieren. Der Einsatz von Computertechnik ist für den Benutzer nicht mehr erkennbar. Damit erreichen wir auch Kunden ohne großes Technikinteresse." Ebenso ist Lindner mit Hilfe der Plattform in der Lage, Informationen über andere Häuser der Gruppe zu platzieren oder auch Freizeitangebote von Drittanbietern zu bewerben.

Microsoft Surface: Multimedia-Allrounder im Tischformat

Microsoft Surface verwendet keine Eingabegeräte wie Maus oder Tastatur. Stattdessen werden die Infrarot-Reflexionen menschlicher Fingerspitzen von fünf installierten Kameras aufgezeichnet. Im Vergleich zu einem Touchscreen ermöglicht das Microsoft-Gerät bis zu 52 Eingaben gleichzeitig. Beispielsweise können bis zu fünf Personen mit jeweils allen zehn Fingern Objekte steuern und Eingaben tätigen.

T-Systems Multimedia Solutions stellt die neue Lösung erstmals auf der CeBIT 2009 in Halle 6, Webciety, G.60 vor.

Weitere Informationen unter: www.t-systems-mms.com/cebit.

Über T-Systems Multimedia Solutions

Der Geschäftsbereich Multimedia Solutions ist innerhalb von T-Systems verantwortlich für internetbasierte Lösungen sowohl für Großkonzerne als auch für mittelständische Unternehmen. Zu den Dienstleistungen gehören die Entwicklung und der Betrieb von Portalen für alle Branchen sowie branchenübergreifender Lösungen für E-Commerce, Informationsmanagement, Streaming u.a. Das Unternehmen war 2008 im sechsten Jahr in Folge Sieger des New Media Service Rankings.

Über Lindner Hotels & Resorts

Ausgezeichnete Lage, zukunftsweisende Multimedia-Lösungen und innovative Wellness-Angebote zeichnen die 33 Lindner Stadt- und Resort-Hotels der Vier- bis Fünf-Sterne-Kategorie aus. Das Familienunternehmen gehört zu den zehn bekanntesten Hotelketten in Deutschland. Für seine ungewöhnlichen Wege und Hotelkonzepte, darunter das einzige Stadionhotel Deutschlands, das Lindner Hotel BayArena, wurde Vorstand Otto Lindner mit dem Titel "Hotelier des Jahres" ausgezeichnet. Das Wachstum der Gruppe schreitet stetig fort. Seit dem Jahr 2000 hat sich die Zahl der Lindner Hotels verdreifacht.

T-Systems International GmbH

Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt T-Systems die Informations- und Kommunikationstechnik (engl. kurz ICT) für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Auf dieser Basis bietet die Großkundensparte der Deutschen Telekom integrierte Lösungen für die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Rund 46.000 Mitarbeiter verknüpfen Branchenkompetenz und ICT-Innovationen, um Kunden in aller Welt spürbaren Mehrwert für ihr Kerngeschäft zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2007 erzielte T-Systems einen Umsatz von rund 12 Milliarden Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.