Bundeseinheitliche Lösung für 40 Millionen Grundbücher

T-Systems berät Bundesländer

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Unter Federführung Bayerns planen die Länder der Bundesrepublik Deutschland die Neuentwicklung eines datenbankgestützten EDV-Grundbuchs, das die bisherigen Verfahren ablösen soll. Das Bayerische Staatsministerium der Justiz hat T-Systems beauftragt, ein entsprechendes Konzept zu erstellen.

Das neue System soll nicht nur das Führen der rund 40 Millionen Grundbücher in vollstrukturierter Form sowie alle damit zusammenhängenden Vorgänge unterstützen. Es soll auch die Möglichkeiten der Informationstechnik für die Grundbuchführung stärker zur Geltung bringen und die Lesbarkeit von Grundbuchauszügen für den Bürger deutlich erleichtern. Dabei kann auch die Änderung von Gesetzen und Verordnungen erforderlich werden.

So ermöglicht die neue Lösung Grundbuchämtern, beglaubigte Auszüge auf elektronischem Weg an andere Behörden, Notare und Wirtschaftsunternehmen zu versenden. Auf dem gleichen Weg können Notare Änderungs- und Neueinträge einreichen, anstatt den Postweg zu nutzen. Durch das Verbinden mit dem elektronischen Rechtsverkehr sollen Eintragungen ins Grundbuch weniger Zeit beanspruchen. Somit können Bauherren beispielsweise Zwischenfinanzierungen schneller ablösen.

Bisher lassen sich Grundbücher nicht komplett elektronisch verarbeiten. Denn die verschiedenen Systeme der Bundesländer orientieren sich noch stark am Papierverfahren. So liegen viele Grundbücher noch vorwiegend als elektronisches Abbild des Papieroriginals vor, das sich weder verän­dern noch durchsuchen lässt. Spätere Änderungen wie einen neuen Besitzer oder eine Hypothek legen die Systeme separat in ihrer Datenbank ab.

Das neue EDV-Grundbuch soll endgültig unabhängig vom Papieroriginal arbeiten und die gesamten Einträge elektronisch speichern. Das erleichtert die Lesbarkeit der Auszüge, die nur noch den aktuell gültigen Stand wiedergeben. Zudem verbessert dieser Ansatz die Recherchemöglichkeiten im EDV-Grundbuch, das sich dann bei entsprechender Berechtigung komplett elektronisch durchsuchen lässt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.