Baden-Württemberg modernisiert Landesnetz mit T-Systems

Mehr Leistung zu geringeren Kosten für die Landesverwaltung

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Baden-Württemberg bringt gemeinsam mit T-Systems sein gesamtes Landesverwaltungsnetz auf den neuesten technologischen Stand und erhöht die Wirtschaft­lichkeit. Flächendeckende breitbandige Netzzugänge ermöglichen es den Behörden, wichtige Anwendungen bevorzugt zu nutzen und Daten priorisiert zu versenden. Über neue Dienste mit mobilen End­geräten können die Mitarbeiter des Landes zudem jederzeit und an jedem Ort arbeiten. Durch die Konzentration des Netzmanagements auf ein Rechenzentrum wird die Infrastruktur für Baden-Württemberg außerdem kostengünstiger.

T-Systems modernisiert das Landesverwaltungsnetz: Die Bandbreiten werden größer und das Netz wird wirtschaftlicher. Außerdem stattet T-Systems das Netz mit neuen Diensten aus: So lassen sich beispiels­weise wichtige Anwendungen priorisieren und dringende Informationen schneller durch das Netz verschicken. Informationen der Polizei oder der Landesregierung erreichen somit ihr Ziel auch bei einem hohen Verkehrs­aufkommen ohne Zeitverzögerung. Zu diesen Anwendungen gehört bei­spielsweise das ebenfalls von T-Systems realisierte Polizeiportal, das sämtliche Fachanwendungen der Ordnungshüter unter einer Oberfläche integriert.

Neue mobile Dienste auf Basis von GPRS (General Packet Radio Service) oder UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) verschaffen insbesondere den Führungskräften des Landes mehr Mobi­lität und Flexibilität bei der Arbeit. Über eine sichere Verbindung erhalten sie auf ihrem mobilen Endgerät - MDA (Mobile Digital Assistent) oder Notebook beispielsweise aktuelle Informationen aus der Dienststelle oder dem Landesintranet. Sie können so schneller Entscheidungen treffen und beschleunigen damit wichtige Verwaltungsvorgänge.

"Das erste Landesverwaltungsnetz haben wir gemeinsam mit Baden-Württemberg ab Ende 1999 aufgebaut. Bei der nunmehr dritten Genera­tion des Netzes konnten wir erneut die Leistungsfähigkeit unserer partner­schaftlichen Zusammenarbeit mit dem Land unter Beweis stellen", sagt Holger Hille, Segmentdirektor Bundesländer bei T-Systems.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.