Software für Stiftungen: syprof auf dem Deutschen Stiftungstag 2010

Kostenvorteile durch Verknüpfung von Stiftungsmanagement und Rechnungswesen

(PresseBox) (Leonberg, ) Auf dem Deutschen StiftungsTag vom 5. bis 7. Mai 2010 in Frankfurt a. M. präsentiert die Systemgruppe integrated solutions - sis GmbH ihre speziell für Stiftungen entwickelte Software syprof. Auf dem gemeinsamen Stand mit der Wilken Entire AG können sich Interessierte einen Einblick verschaffen, wie sich durch ein ITbasiertes Stiftungsmanagement mit syprof in Verknüpfung mit der Lösung für Finanz- und Rechnungswesen von Wilken Entire deutliche Kostenvorteile realisieren lassen.

Stiftungen sind nicht zuletzt angesichts von Finanznöten der öffentlichen Hand unverzichtbare gesellschaftliche Akteure - sei es als Impulsgeber, finanzielle Säule, Projektträger und Innovationsschmieden. Der mit einer solchen Stiftungsarbeit verbundene, enorme Verwaltungsaufwand erfordert eine möglichst effiziente Abwicklung der Prozesse sowie Transparenz und Kontrolle im Projektmanagement. Mit syprof lassen sich zusätzlich Adressen, Bankverbindungen und Dokumente effizient managen. So bietet syprof die zu jedem Projekt gehörende Korrespondenz, sowie alle weiteren Dokumente per Mausklick. Durch die übersichtliche Ordnerstruktur lassen sich die benötigten Informationen schnell und einfach finden und komfortabel verwalten. E-Mails und E-Mail-Anhänge beispielsweise können per Drag & Drop als eigene Datei gespeichert werden. Mit dem Serienmail-Tool ist das Verfassen und Versenden von E-Mails einfacher denn je. Die Serienmails werden im Projekt sowie beim Adressaten gespeichert und können auch ohne Zugriff auf Outlook versendet werden. Alle laufenden Projekte und Aufgaben werden übersichtlich dargestellt.

Wird syprof als integrierte Lösung mit der Buchhaltungssoftware Entire des Ausstellungspartners Wilken Entire eingesetzt, lassen sich die Prozesse im Rechnungswesen noch effizienter gestalten. So greifen Projektbearbeiter und Buchhalter auf denselben Datenpool zu und profitieren gegenseitig von ihren Eingaben. Auf diese Weise wird die Verknüpfung zum eigentlichen Mehrwert: "Durch die intelligente Vernetzung lassen sich alle Geschäftsprozesse bequem von der Antragsstellung bis zum Abschluss des Projekts managen. Es ist sichergestellt, dass Fördergelder rechtzeitig ihre Adressaten erreichen und die Stiftung kann sich auf ihre wesentlichen Aufgaben konzentrieren. Davon können sich die Besucher des Stiftungstages auf unserem gemeinsamen Stand überzeugen", so Christl Maute, Geschäftsführerin der Systemgruppe. Die Systemgruppe lädt alle Besucher des Stiftungstages auf ihren Stand ein und freut sich auf anregende Gespräche.

Die Systemgruppe integrated solutions - sis GmbH auf dem Deutschen StiftungsTag 2010

Termin: 5. - 7.5.2010
Ort: Congress Center Messe Frankfurt

Weitere Informationen unter: www.systemgruppe.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.