Systema-Highlights auf der conhIT

(PresseBox) (Koblenz, ) systema Deutschland, einer der ersten eHealth-Komplettanbieter punktet auf der conhIT mit innovativen Lösungen. systema vernetzt AKUT, REHA und SOZIAL. Im Rahmen von CompuGROUP Future.net tauschen die systema-Lösungen darüber hinaus strukturierte Patientendaten mit allen Leistungserbringern des eHealth-LifeCycles aus.

Auf der conhIT zeigt systema Deutschland aktuelle Highlights aus dem breiten systema Portfolio. Im Fokus stehen zum einen Innovationen der Produktlinien systema.AKUT, systema.REHA und systema.SOZIAL. Zum anderen werden die Themen PACS, Dienstplan und Business Intelligence intensiv beleuchtet. Das Interesse an PACS-Installationen ist nach wie vor sehr hoch und steht bei vielen EDV-Leitungen auf der Agenda für das Jahr 2009. Mit systema.PACS, powered by visus bietet systema eine leistungsfähige Lösung für durchgängige Arbeitsprozesse und das sichere, schnelle Auffinden von Bild- und Befunddaten. Der Dienstplan systema.on duty gewährleistet für den Bereich systema.AKUT einen effizienten Personaleinsatz und stellt der Pflegedienstleitung durchdachte Werkzeuge für Personalplanung und Controlling zur Verfügung. Der praktische Einsatz von systema.BI wird am 22.04.09 in einem Anwenderbericht über "Performance Management" der Neurologischen Klinik Braunfels auf der conhIT (Saal 1, 12:45 Uhr) vorgestellt. Performance Management ist das ständige Monitoring der Zielerreichung mittels Key Performance Indicators unter Einbeziehung sämtlicher steuerungsrelevanter Daten.

Zudem zeigt systema Deutschland zusammen mit ihren Mitausstellern im Rahmen von Compu-GROUP Future.net. den elektronischen Austausch von strukturierten medizinischen Patientendaten. Bereits auf der MEDICA wurde der Austausch zwischen Akut-Krankenhaus, Apotheke und Rehaklinik eindrucksvoll dargestellt. Zur conhIT 2009 wird zusätzlich ein Arzt-Informations-Systems in Compu-GROUP Future.net eingebunden. Jetzt bildet CompuGROUP Future.net den kompletten eHealth-LifeCycle ab: Hausarzt> Krankenhaus> Krankenhausapotheke > Arzneimittel-Therapie-Sicherheitscheck > Rehaklinik > Hausarzt.

Gezeigt wird die Gesamtlösung CompuGROUP Future.net mit den Lösungen Medistar, ISPRO, systema.fd-klinika, MUSE, i:fox und systema.life.CURE. Die zugrunde liegenden Standardschnittstellen und die offene Konzeption lassen eine beliebige Integration und Kombination weiterer am Markt vorhandenen Lösungen zu.

systema Deutschland stellt aus in Halle 1.2 Stand A-110

CGM SYSTEMA Deutschland GmbH

systema Deutschland GmbH, ein Unternehmen der CompuGROUP Holding AG, ist einer der ersten eHealth-Komplettanbieter. In den fünf Entwicklungscentern in Koblenz (systema.G2), Oberessendorf (systema.All for One), Höxter (systema.fd-klinika), Augsburg (systema.sic) und München (systema.life.CURE) werden maßgeschneiderte Lösungen für die Gesundheits- und Sozialwirtschaft entwickelt.

systema bündelt die Aktivitäten der CompuGROUP im deutschen Krankenhaus- und Kliniksektor. Das Unter-nehmen ist Marktführer bei Reha-Systemen und umsatzstärkster Anbieter in der Sozialwirtschaft. Mit rund 350 Mitarbeitern werden Softwarelösungen für Krankenhäuser, Reha- und Fachkliniken, Soziale Einrichtungen, Unikliniken, Laboratorien, Radiologien, Ambulanzen entwickelt und vertrieben. Hierzu gehören Krankenhaus-Informations-Systeme (KIS), Klinik-Informations-Systeme, Gesamtlösungen für Soziale Einrichtungen, Betreuten-Informations-Systeme, Planungs- und Dokumentations-Systeme, Labor-Informations-Systeme (LIS), Radiologie-Informations-Systeme (RIS), Zahnklinik-Informations-Systeme (ZIS) und Picture Archiving and Communi-cation Systems (PACS).

systema Deutschland ist deutschlandweit mit Kompetenz-Centern in Berlin, Hannover, Osnabrück (Partner), Höxter, Düsseldorf, Koblenz, Bensheim, Augsburg, München und Oberessendorf vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.