Urabstimmung der Mediengewerkschaft comedia in der graphischen Industrie: Die Basis sagt mit 80 % Ja zum neuen GAV

(PresseBox) (Bern, ) Der Gesamtarbeitsvertrag (GAV) 2009 - 2012 in der graphischen Industrie kann in Kraft treten. Die Mitglieder der Mediengewerkschaft comedia haben dem neuen Vertrag in einer Urabstimmung mit 80 % Ja gegen 20 % Nein zugestimmt.

Mit diesem klaren Ja ist die Gewerkschaftsbasis der Empfehlung der Branchenkonferenz und der Sektorverantwortlichen gefolgt. Gleichzeitig haben aber 63 Prozent der Stimmenden auch Kampfmassnahmen befürwortet für den Fall, dass der GAV von einer Mehrheit abgelehnt worden wäre.

Die Urabstimmung wurde durchgeführt, nachdem das umstrittene Verhandlungsergebnis an der Branchenkonferenz vom 24. Januar 2009 nur relativ knapp gutgeheissen wurde.

Der neue GAV, der mit dem Unternehmerverband Viscom in sieben Gesprächsrunden ausgehandelt wurde, bringt sehr wichtige Fortschritte, aber auch Verschlechterungen. Sehr positiv ist die markante Erhöhung der vertraglichen Mindestlöhne. Negativ ins Gewicht fällt dagegen die Senkung der Nachtzulagen.

Grosse Unzufriedenheit herrscht in der Gewerkschaftsbasis über die erneute, unverständliche Weigerung von Viscom, den Vertrag für allgemein verbindlich erklären zu lassen. Die Arbeitgeber rechtfertigten ihre Ablehnung mit der abstrusen Begründung, der GAV sei immer noch zu teuer und zu kompliziert. Dabei wäre gerade in diesem Fall die Allgemeinverbindlichkeits-Erklärung umso sinnvoller und nötiger, um die vertragslosen Betriebe einzubinden und dem Lohn- und Sozialdumping zum Nachteil der vertragstreuen Unternehmen einen Riegel zu schieben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.