Kostenlose Workshop-Reihe: Technische und betriebswirtschaftliche Aspekte von Telepresence und Videokonferenzen

Symetria AG erweitert Dienstleistungsportfolio: «Videokonferenzen sehen und erleben»

(PresseBox) (Tagelswangen, ) Der Videokonferenz- und Telepresence-Spezialist Symetria AG lanciert gemeinsam mit TANDBERG und Interoute eine kostenlose Workshop-Reihe zum Thema «Telepresence und Videokonferenzen». Vom 15. Juli bis zum 30. September 2009 können sich Technologie-Interessierte jeden Mittwoch in Zürich-Oerlikon über den betriebswirtschaftlichen sowie technischen Nutzen virtueller Meetings informieren. Mit diesem Angebot reagiert Symetria auf die Nachfrage vieler Unternehmen, die schon viel zu diesem Thema gehört und gelesen habe, aber nie die Möglichkeit hatten, eine Installation live zu erleben.

Mit der neu lancierten Workshop-Reihe erweitert Symetria sein Dienstleistungsportfolio und bietet ab Mitte Juli verschiedene Workshops mit anschliessender Frage- und Antwortrunde zum Thema «Telepresence und Videokonferenzen - sehen und erleben» an. Die Events fokussieren sich gezielt auf die technischen und betriebswirtschaftlichen Aspekte, sind in je drei Themenblöcke unterteilt und richten sich an CTOs, CIOs, CFOs, CEOs, IT-Verantwortliche und Einkäufer, die sich einen Überblick über die neuesten Videokonferenz- und Telepresence-Technologien schaffen und diese live erleben wollen. Dass mit diesem Angebot eine wichtige Informationslücke geschlossen wird, ist Georges Leuenberger, CEO von Symetria, überzeugt: «Die meisten Videokonferenz-Neueinsteiger sind bei einer Vorführung schlicht überwältigt. Die heute erhältlichen Lösungen und die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Sich einen Überblick über das Angebot zu verschaffen nicht einfach. Die Technologie auf Papier zu erklären, ist jedoch fast unmöglich, denn Videokonferenzen muss man erleben. Mit unserer Workshop-Reihe füllen wir diese Lücke.

Themenvorschau technische Workshops

In den Workshops für technisch interessierte Besucher erklären die Experten unter anderem die Unterschiede zwischen Video-, Telepresence- und Webconference-Lösungen und erläutern, welche Systeme sich für welche Unternehmensgrösse und welchen Einsatz am besten eignen. Ein weiterer Fokus wird auf die Integration eines Videokonferenzsystems in eine bestehende IT-Infrastruktur gelegt, auf welchem Fundament eine Telepresence-Umgebung aufgebaut werden muss und, was für eine Rolle das IP-Netzwerk spielt. Dabei werden verschiedenen IP-Protokolle (H.323, SIP etc.), Quality of Services sowie die Sicherheitsaspekte unter die Lupe genommen und detailliert aufgezeigt, welche Voraussetzungen überhaupt für den erfolgreichen Betrieb erfüllt sein müssen. Ein weiteres Thema, das aus IT-Sicht immer mehr an Bedeutung gewinnt und ebenfalls beleuchtet wird, ist die Frage, inwiefern sich Telepresence- und Business-Videoconferencing mit Skype-, Messenger- und OCS-Dienste vergleichen lassen.

Themenvorschau betriebswirtschaftliche Workshops

In der zweiten Workshopreihe legt Symetria ihr Augenmerk auf die betriebswirtschaftlichen Aspekte und fokussiert insbesondere den kommerziellen Nutzen, den Telepresence- und Videokonferenzlösungen einem Unternehmen bringen, erläutert die Vor- und Nacheile eines Kauf- oder Mietmodells und, wie sich virtuelle Meetings auf die Kosten und die Worklife-Balance auswirken. Weiter wird aufgezeigt, wie die Kommunikation zwischen verteilten Teams optimiert werden kann, welche Vorteile die Nutzung im täglichen Geschäft effektiv bringen und wie Kosten und möglichen Einsparungen berechnet werden. Abgerundet werden die betriebswirtschaftlichen Workshops mit Erläuterungen zu vertikalen, betriebsspezifischen Anwendungen und, wie sich Sitzungszimmer einbinden und Videokonferenzen am Arbeitsplatz mit einbezogen werden können.

Veranstaltungsort und Anmeldungen

Die kostenlosen Workshops finden vom 15. Juli 2009 bis zum 30. September 2009, jeweils jeden Mittwoch um 07:30 Uhr, 11:00 Uhr und 16:00 Uhr statt. Sie dauern eine Stunde, zuzüglich 30 Minuten, die für Fragen und Antworten zur Verfügung stehen. Die genaue Themenübersicht und die Anmeldemöglichkeiten finden sich unter: www.symetria.ch/workshop

Symetria AG

Die Symetria AG wurde 1998 als Generalunternehmung im Bereich interaktiver multimedialer Kommunikation gegründet und fokussiert sich auf Lösungen, die sowohl in der Schweiz als auch international zum Einsatz kommen. Getreu dem Firmenmotto: Zusammen mit unseren Kunden die Welt ein Stück mehr zum globalen Dorf zu machen. Symetria arbeitet eng mit bekannten Herstellern und Dienstanbietern aus dem Kommunikationsbereich zusammen, unter anderem mit Polycom, Swisscom, Smart Media Solutions, NEC, Infoguard, Avaya und weiteren Partnern. Dies sichert dem Tagelswangener Unternehmen die nötige Unabhängigkeit, die Nähe zum aktuellen Stand der Technik und die Möglichkeit, Projekte jeder Grössenordnung effizient und sicher umsetzen, unter anderem für namhafte Kunden im Banken-, Industrie- und Versicherungsumfeld sowie die UN-Organisationen in Genf. Weitere Informationen unter www.symetria.ch

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.