Sybase Analytics verbessert die Sicherheit von Japans Brücken durch modernstes Monitoring-System

NTT Data Corporation nutzt die Complex Event Processing-Technologie von Sybase, um die hochvolumigen Datenströme tausender Brückensensoren in Echtzeit analysieren zu können

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Sybase, Inc., ein SAP®-Unternehmen (NYSE: SAP) und ein führender Anbieter von Unternehmens- und Mobilitätssoftware, vermeldet einen Erfolg im Bereich der komplexen Ereignisverarbeitung. Die japanische NTT Data Corporation, ein weltweit tätiger Anbieter von IT-Dienstleistungen einschließlich Unternehmensberatung, Technologie und IT-Outsourcing, wird Sybase Aleri Streaming Processor (ESP) und Sybase RAP, die führende Complex Event Processing (CEP)- und Analytics-Plattform für die Echtzeitanalyse großer Datenvolumen, zur Optimierung seiner Brückenüberwachung einsetzen. Mit den Analyse-Lösungen von Sybase kann NTT Data die umfangreichen und komplexen Datensätze, die insbesondere bei hoher Verkehrsdichte massenhaft in das Monitoring-System strömen, künftig besser analysieren.

Das NTT Data-System führt eine Fernüberwachung der Brücken in Echtzeit durch, um in kritischen Situation wie beispielsweise bei Naturkatastrophen schnell reagieren zu können, die kontinuierliche Wartung der baulichen Strukturen sicherzustellen und etwaige Ermüdungserscheinungen der Brückenkonstruktionen rechtzeitig zu erkennen. Das Monitoring-System des Unternehmens besteht aus einer Vielzahl von Sensoren, Hochgeschwindigkeitsnetzwerken für die Datenübertragung und einem Rechenzentrum, das High-Level-Daten erfasst und verteilt. Anhand einer ausführlichen Machbarkeitsprüfung (POC) ermittelte NTT Data zunächst die Integrierbarkeit seines Systems mit der Sybase Analyse-Plattform. Aus den mehr als acht Monate dauernden Tests verschiedener CEP-Plattformen ging eine Kombination der Sybase ESP- und RAP-Technologien als Sieger hervor. NTT Data beteiligte sich aktiv am Sybase ESP-Beta-Programm, evaluierte die Software und gab Feedback zur Nutzung des Produkts. Die Software-Evaluierung umfasste einen Aggregierungstest, mit dem bestimmt wurde, wie viele Sensordaten das geprüfte System bewältigen konnte, einen Latenztest zur Ermittlung der Verarbeitungsgeschwindigkeit, einen Test auf Kompatibilität der externen mathematischen Bibliotheken sowie die Überprüfung der Langzeit-Datenverarbeitung.

"Mit der Machbarkeitsprüfung sollte primär die Verarbeitungsgeschwindigkeit der Plattformen und ihre Fähigkeit zur gleichzeitigen Verarbeitung zahlreicher Datensätze festgestellt werden", erläutert Yoko Inaba, Assistant Manager bei NTT Data. "Sybase ESP und RAP schlossen in allen geprüften Kategorien positiv ab und konnten Daten von mehr als 10.000 Sensoren mit der geforderten Geschwindigkeit verarbeiten. Die Sybase-Plattform überzeugte zudem durch ihre Fähigkeit zum dynamischen Modellwechsel sowie der Erleichterung von Software-Entwicklung und -Integration."

Obwohl es bei der Machbarkeitsprüfung in erster Linie um die Integration mit dem Monitoring-System ging, wollte NTT Data damit auch die Eignung der Sybase ESP-Technologie für andere Anwendungsbereiche testen. Aufgrund der positiven Ergebnisse entwickelt NTT Data nun eine umfangreiche Analyselösung für das Management von Echtzeit- und Langzeitdaten. Mit dem ersten Release der neuen Lösung wird im Laufe des Jahres gerechnet. Sybase ESP wird dabei für die Echtzeit-Datenverarbeitung genutzt, während der In-Memory Cache von Sybase RAP chronologische Daten verarbeitet, die über einen Zeitraum von bis zu mehreren Stunden auflaufen. Die RAP-Komponente für die Analyse historischer Daten wird für das Management eines bis zu mehrere Monate umfassenden Datenzeitraums zuständig sein.

"Durch die breit angelegte und flexible Konfiguration unserer Plattform kann NTT Data eine Hybrid-Infrastruktur schaffen, die sich nach dem jeweiligen Datenaufkommen und der benötigten Analyselatenz richtet", erklärt Neil McGovern, verantwortlich für das Financial Services Product Management bei Sybase. "Die erfolgreiche Implementierung bei NTT Data macht deutlich, dass unsere Echtzeit-Analyselösungen auch außerhalb der Finanzbranche gewinnbringend eingesetzt werden können. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit NTT Data weitere Anwendungsmöglichkeiten für Sybase ESP und Sybase RAP zu erforschen."

Über NTT DATA CORPORATION

Die NTT DATA CORPORATION ist einer der führenden Anbieter von IT-Dienstleistungen und -Lösungen in Japan. Das Unternehmen bietet seinen Kunden aus dem Finanzsektor, der öffentlichen Verwaltung und der Privatwirtschaft eine breite Palette von Services rund um Beratung, Systemintegration und IT-Outsourcing. Die NTT DATA Group verfolgt einen aktiven Expansionskurs, in dessen Rahmen sie ihren weltweiten Kunden hochwertige IT-Lösungen und Beratungsleistungen zur Verfügung stellt. Ausführliche Informationen zur NTT DATA CORPORATION finden Sie unter http://www.nttdata.com/.

Vorausschauende Aussagen

Alle in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten sind, sind vorausschauende Aussagen gemäß der Definition im U.S. Private Securities and Litigation Reform Act von 1995. Wörter wie "antizipieren", "glauben", "einschätzen", "erwarten", "vorhersehen", "beabsichtigen", "können/könnten", "planen", "projizieren", "vorhersagen", "sollen/sollten" und "werden" und ähnliche Ausdrücke in ihrer Beziehung zu SAP sind gewählt, um solche vorausschauenden Aussagen zu identifizieren. SAP übernimmt keine Verpflichtung, irgendeine solcher vorausschauenden Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren. Alle vorausschauenden Aussagen hängen von verschiedenen Risiken und Unsicherheiten ab, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen. Die Faktoren, die die zukünftigen finanziellen Ergebnisse von SAP beeinflussen können, sind umfangreicher in den bei der Securities and Exchange Commission ("SEC") eingereichten Unterlagen, einschließlich dem bei der SEC eingereichten aktuellen Geschäftsbericht der SAP nach "Form 20-F", erörtert. Leser werden davor gewarnt, sich auf die vorausschauenden Aussagen, die nur eine Aussage für den Zeitpunkt enthalten, in dem sie gemacht werden, unangemessen zu verlassen.

Sybase GmbH

Sybase, ein SAP®-Unternehmen, ist ein führender Anbieter von Unternehmens- und Mobilitätssoftware für das Management, die Analyse und Mobilisierung von Informationen. Das Unternehmen gilt weltweit als führend und hat sich in den datenintensivsten Branchen in allen gängigen Systemen, Netzwerken und Endgeräten bewährt. Unternehmenskritische Systeme von Finanzdienstleistern, Telekommunikations- und Produktionsunternehmen sowie von Behörden und Verwaltungen basieren auf unseren Lösungen in den Bereichen Informationsmanagement, Analytics und Unternehmens-Mobilisierung.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.sybase.de sowie in den Sybase-Blogs: blogs.sybase.com oder folgen Sie uns auf Twitter: @SybaseDE.

Sybase ist eine registrierte Marken der Sybase, Inc. ® verweist auf eine Registrierung in den Vereinigten Staaten von Amerika. Alle weiteren genannten Unternehmens- oder Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.