Sybase Adaptive Server Enterprise steigert seinen Marktanteil und gewinnt neue Kunden im Datenbanksegment

Internationale Unternehmen wie IndianOil, ICICI Prudential, Swiss Medical und Revelex setzen Sybase ASE 15 zum erfolgreichen Management expandierender IT-Umgebungen ein

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Sybase, Inc., ein Unternehmen der SAP (NYSE: SAP) und ein führender Anbieter von Unternehmens- und Mobilitätssoftware, gab kürzlich ein starkes Wachstum beim Einsatz von Sybase Adaptive Server® Enterprise (ASE), einem leistungsstarken Datenbankmanagementsystem für geschäftskritische, datenintensive Umgebungen, bekannt. Sybase verzeichnete im Jahr 2009 und in der ersten Hälfte von 2010 ein zweistelliges Wachstum bei den Lizenzen im Enterprise-Database-Management-Markt und ließ damit die gesamte Branche hinter sich, einschließlich der großen Anbieter, die nur geringes oder sogar rückläufiges Wachstum verzeichneten.

Einen starken Antriebsfaktor stellt der höchst engagierte Kundenstamm mit einer Zufriedenheitsrate von 97 Prozent dar sowie der kontinuierliche Zugewinn neuer Kunden. Dank skalierbarer Datenbankleistung, effizienter Verwaltung, schnell wachsender Datenmengen sowie grundsolider Verlässlichkeit treibt Sybase ASE das Unternehmenswachstum seiner Kunden stetig voran.

Zahlreiche Kunden nutzen Sybase ASE, um ihren extrem hohen Anforderungen im Bereich der Transaktionsverarbeitung nachkommen zu können. Dazu zählt IndianOil, ein in Indien führender Flüssiggasanbieter, der Sybase ASE in Kombination mit Sybase IQ und Sybase PowerBuilder für die Erfassung und Analyse von Daten einsetzt, um so Entscheidungsprozesse und den Kundenservice zu verbessern. Des Weiteren nutzt ICICI Prudential Life Insurance Sybase ASE und Sybase IQ zur Erfüllung von Dual-Datenbankanforderungen. Swiss Medical, ein Unternehmen im argentinischen Gesundheitswesen, setzt ASE Cluster Edition ein, um die Verarbeitungskapazitäten zu erhöhen, während das Technologieunternehmen Revelex die ASE Encrypted Column-Option nutzt, um die Richtlinien für sichere Datenbankzahlung einzuhalten.

"Die Anzahl der Unternehmen, die Sybase ASE 15 einsetzen, ist signifikant gestiegen. Dies ist auf den stetig wachsenden Bedarf nach einer Effizienzsteigerung und nach permanenter Verfügbarkeit zurückzuführen. Gleichzeitig müssen Unternehmen den wachsenden Anforderungen an Transaktionsverarbeitungssysteme Rechnung tragen, um eine große Anzahl gleichzeitiger Nutzer mit hohen Transaktionsraten zu unterstützen," kommentiert Brian Vink, Vice President, Data Management Products bei Sybase. "Unsere fortwährende Führungsposition und treibende Kraft im Datenbank-Management-Markt ist unmittelbar auf die Fähigkeit von ASE zurückzuführen, diese extremen Anforderungen durch die Bereitstellung ultraschneller, ununterbrochener Leistung auf kosteneffizienten, standardbasierten Plattformen zu bewältigen."

Durch Investitionen in neue Technologien wie In-Memory-Datenbanken sowie durch die Zertifizierung von Sybase ASE für wichtige Unternehmensanwendungen setzt Sybase kontinuierlich auf ein langfristiges Wachstum von Sybase ASE. Die neueste Version Sybase ASE 15.5 führt eine neue In-Memory-Datenbank-Option ein, die große Leistungssteigerungen bei nur geringem Implementierungsaufwand verspricht. So konnte beispielsweise ein großer Finanzdienstleister eine neunfache Leistungssteigerung erfahren, ohne den Anwendungscode ändern oder Abfragen umschreiben zu müssen. Darüber hinaus setzt Sybase seine Zusammenarbeit mit Anwendungsanbietern fort, um Sybase ASE 15 für Schlüsselanwendungen im Bereich des Finanzwesens, wie beispielsweise SunGard, zu zertifizieren.

ASE wurde in einem Bericht von Forrester Research vom Juni 2009 (The Forrester Wave(TM) : Enterprise Database Management Systems, Q2 2009, Forrester Research, Inc., 30. Juni 2009) [i] als ein führendes Enterprise-Datenbank-Management-System bezeichnet. Des Weiteren wurde ASE vom Enterprise Open Source Magazine als "Best Linux Database", von SD Times 100 als führend im Bereich Datenbanken und Datentools sowie als "Best Enterprise Data Management Vendor" vom Waters Magazine ausgezeichnet.

IndianOil unterstützt Wachstum mit ASE

IndianOil, Indiens größtes Unternehmen nach Umsätzen, betreibt ein Netzwerk von mehr als 5.000 Händlern für Flüssiggas (LPG) und 2.000 Tankstellen. Das Unternehmen wickelt Transaktionen von 70 Millionen Kunden in ganz Indien ab und bearbeitet damit kontinuierlich eine große Menge an Informationen. Um ein zentrales Repository für die aus verschiedenen Quellen und in unterschiedlichen Formaten eingehenden Daten zu realisieren, musste IndianOil ein System implementieren, das seinen Verkaufsstellen die einfache und automatische Eingabe von Transaktionsinformationen ermöglicht.

"In der heutigen informationsgesteuerten Welt reicht es nicht mehr aus, Daten zu erfassen," so A. Mani, Senior Manager Information System bei IndianOil. "Wir müssen in der Lage sein, zehntausende gleichzeitige Nutzer darin zu unterstützen, die relevanten Informationen aus den Daten zu ziehen, die sie zum Treffen nachhaltiger Geschäftsentscheidungen, dem Erstellen von Zukunftsplänen und für die Kundenpflege benötigen. Die Fähigkeit von Sybase ASE, enorme Mengen von Transaktionen plattformübergreifend abzuwickeln, verbunden mit den Technologien von Sybase IQ und PowerBuilder, hat es uns ermöglicht, unsere Ziele zu erreichen und zu übertreffen."

ICICI Prudential findet Lösung für Datensynchronisation

Das Lebensversicherungsunternehmen ICICI Prudential, ein Joint Venture zwischen der ICICI-Bank und der Prudential Financial Services-Gruppe, hat 1.960 Filialen, mehr als 237.000 Berater und sechs Partner im Bereich Bankversicherungen. Als die ICICI Prudential rapides Wachstum verzeichnete, stellte die Synchronisation der Kunden-, Unternehmens- und Finanzdaten über mehrere Geschäftskanäle hinweg eine zunehmende Herausforderung dar. Das Unternehmen reorganisierte seine gesamte Informationsarchitektur und entwickelte ein aktives Data Warehouse, das die Geschäftsinformationen speicherte und deren Integrität durch "single version of the truth" sicherstellte. Die Datenbankplattform Sybase ASE führt Transaktionsverarbeitung in Echtzeit durch und liefert die transformierten Daten an Sybase IQ. So können Anwender von ICICI Prudential Life Berichte mit aktuellen Daten nahezu in Echtzeit erstellen.

"Die Bereitstellung der richtigen Information zum richtigen Zeitpunkt zur Unterstützung von Kunden bei wichtigen Unternehmensentscheidungen ist für die effiziente Durchführung unserer Arbeit von höchster Bedeutung," so Chaya Pisupati, Senior Vice President und Leiter IT bei ICICI Prudential Life. "Dank der durch die Sybase-Technologien realisierten einzigen Ansicht der Kundeninformationen innerhalb des gesamten Unternehmens, haben unsere Mitarbeiter nun direkten Zugriff auf präzise, aktuelle Informationen, um Kunden effizienter zu unterstützen."

Swiss Medical verdoppelt die Transaktionsverarbeitungskapazitäten

Swiss Medical Group (SMG) ist eines der führenden Unternehmen im argentinischen Gesundheitswesen und umfasst mehr als 50.000 Fachkräfte aller Fachrichtungen sowie über 5.000 Anbieter von Diagnose und Behandlung. Aufgrund der wachsenden Menge an Patienteninformationen, wie beispielsweise bei der H1N1-Grippe, benötigte SMG eine Lösung zur Überwindung der niedrigen Transaktionsverarbeitungsleistung, die die Bewältigung des signifikanten Anstiegs an Abfragen behinderte. In Zusammenarbeit mit Sybase Professional Services wechselte SMG von einem unternehmensinternen Datenzentrum zu einem externen Anbieter, veränderte seine Hardware-Architektur und migrierte seine Datenbanken auf Sybase ASE 15 Cluster Edition.

"Wir sind jetzt in der Lage, die Verarbeitungskapazitäten zu verdoppeln und so Informationen bei Bedarf schnell bereitzustellen. ASE Cluster Edition funktioniert praktisch automatisch und wir verwalten die Speicherkapazitäten von einer einzigen Konsole aus," sagt Eduardo del Piano, Systems Manager der Swiss Medical Group. "Wir arbeiten seit über zwölf Jahren voller Überzeugung mit Sybase zusammen. Diese neue Architektur ermöglicht es, dass unsere Anwendungen parallel zur Entwicklung unseres Unternehmens wachsen."

Revelex sichert seine Daten

Revelex, das führende Technologieunternehmen der Reisebranche, bearbeitet täglich über zehn Millionen Anfragen von etwa einer Million Kunden und gewährt durch seine Sybase ASE-Datenbank Zugang zu Profilinformationen, Reisedaten sowie einer Vielzahl anderer Reisedienste. Als es für seine 5.300 Kunden erforderlich wurde, den Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) einzuhalten und die Sarbanes-Oxley-Richtlinien zu befolgen, untersuchte Revelex die Möglichkeiten, seine ASE-Datenbank so zu verschlüsseln, dass diese Compliance-Richtlinien befolgt werden.

"Innerhalb von drei Monaten mussten wir die Kreditkartendaten sowie sämtliche persönlichen Kundeninformationen, die durch unser System fließen, verschlüsseln. Während unserer Evaluierungsphase stellte sich heraus, dass wir die Verschlüsselung von Sybase nutzen konnten, ohne unsere bestehende ASE-Datenbankanwendung umprogrammieren zu müssen," so Scott Martin, Datenbankadministrator bei Revelex. "Die ASE Encrypted Column-Option war einfach zu implementieren, stellte die erforderlichen Funktionalitäten innerhalb des benötigten Zeitrahmens bereit und war schnell zu erlernen."

[i] The Forrester Wave(TM) : Enterprise Database Management Systems, Q2 2009, Forrester Research, Inc., 30 Juni 2009

Sybase GmbH

Sybase, ein Unternehmen der SAP, ist ein führender Anbieter von Unternehmens- und Mobilitätssoftware für das Management, die Analyse und Mobilisierung von Informationen. Wir sind im Hinblick auf Performance weltweit als führend anerkannt, und haben uns in den Datenintensivsten Branchen in allen gängigen Systemen, Netzwerken und Endgeräten bewährt.

Unternehmenskritische Systeme von Finanzdienstleistern, von Telekommunikations- und Produktionsunternehmen sowie von Behörden und Verwaltungen basieren auf unseren Lösungen in den Bereichen Informationsmanagement, Analytics und Unternehmens-Mobilisierung.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.sybase.com sowie in den Sybase-Blogs: http://blogs.sybase.com.

Sybase, Sybase Adaptive Server Enterprise sind registrierte Marken der Sybase, Inc. oder ihrer Tochterfirmen. Alle weiteren genannten Unternehmens- und Produktnamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.