Neun von zehn deutschen Finanzdienstleistern sehen Datenwachstum als Herausforderung für Risiko- und Compliance-Management und mehr als acht von zehn halten Banken-Stresstests für unzureichend

Regulierungsanforderungen wie Basel III werden Auswirkungen auf die Rentabilität von Banken haben

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Sybase, Inc., ein SAP®-Unternehmen (NYSE: SAP) und ein führender Anbieter von Unternehmens- und Mobilitätssoftware, gibt die Ergebnisse einer Umfrage bekannt, laut welcher 90 % der befragten Führungskräfte im Finanztsdienstleistungssektor das schnelle Datenwachstum als Herausforderung für Risiko- und Compliance-Management sehen. Weitere 82 % glauben, dass Stresstests für Banken nicht alle wichtigen Risiken für das Bankensystem abgedeckt haben. Die Umfrage wurde im Rahmen des Sybase FSI Summit in Frankfurt im vergangenen Monat durchgeführt und deckt sich mit Ergebnissen des Sybase FSI Summit in London im letzten Quartal 2011.

Auf Zuverlässigkeit und Frequenz von Banken-Stresstests hin befragt, waren 87 % der Befragten entweder gar nicht oder nur geringfügig der Meinung, dass diese alle wichtigen Risiken für das Bankensystem abgedeckt haben. In Großbritannien beläuft sich diese Zahl sogar auf 94 %. Interessanterweise ist nur ein Drittel (32 %) der deutschen Finanzdienstleister der Meinung, dass Stresstests mindestens alle sechs Monate durchgeführt werden sollten, während mehr als acht von zehn (84 %) britischen Führungskräften der Finanzbranche glauben, Stresstests sollten mindestens alle sechs Monate durchgeführt werden. Derzeit nimmt die europäische Bankenaufsicht lediglich einmal im Jahr derartige Tests bei den größten Kreditgebern der EU vor.

Auch die Auswirkungen von Basel III führen angesichts der aktuell angespannten Situation in der Eurozone zu Unsicherheiten in der deutschen Finanzdienstleistungsbranche. 90 % der Befragten gehen von moderaten bis starken Auswirkungen der Basel III-Bestimmungen auf die Rentabilität von Banken aus. In Großbritannien waren es sogar 98 % der Befragten. "Echtzeit-Strategien für das Risikomanagement sind der Schlüssel zur Gewährleistung effektiver Compliance. Um zukunftsorientiert zu sein, benötigen Institutionen Echtzeit-Lösungen für prädiktive Analysen zur Optimierung und Maximierung der Effizienz von Prozessen", erklärt Theo Ruland, Geschäftsführer der Sybase GmbH.

Durch die Umfrage konnten auch Herausforderungen, welche einen erheblichen Teil geschäftlicher Ressourcen in Anspruch nehmen werden, identifiziert werden. Regulatorische Anforderungen sowie die Integration von Front-, Middle- und Backoffice ergeben zusammen mit dem rapiden Wachstum von Daten zusätzliche technologische Hürden für über acht von zehn deutschen Befragten (84 %). In Großbritannien liegt diese Zahl bei 62,5 %. Kombiniert man die Ergebnisse aus Deutschland und Großbritannien, so glaubt jeder Zweite (53,5 %), dass Datenlatenzprobleme die meisten Unternehmensressourcen verbrauchen wird.

"Bei den Kapitalmarktteilnehmern herrscht eine große Unsicherheit in Bezug auf den Status Quo und die Zukunftsaussichten der Branche", so Ruland weiter. "Wir sehen deutlich, dass in Deutschland sowie vielen anderen europäischen Regionen für einige Schwierigkeiten keine unmittelbare Lösung in Sicht ist. Diese Ergebnisse kommen jedoch keinesfalls überraschend, vielmehr entsprechen sie dem Feedback, das wir von unseren Kunden täglich bekommen."

"Um große Datenmengen aus unterschiedlichen Quellen in Echtzeit nutzen zu können, werden bahnbrechende Lösungen gefordert", fügt Ruland hinzu. "Datenaggregation und 'Big Data' sind Schlüsselherausforderungen für interne Stresstests sowie für Geschäfts- und Kreditrisiken. Kunden mit regulatorischen Problemen müssen in der Lage sein, sehr große Datenmengen Ondemand zu sammeln, um Intra-day-Regulierungen zu entsprechen. Deshalb werden die Analytics- Lösungen von Sybase® eingesetzt."

Die Sybase Analytics-Lösungen umfassen Technologien für fortschrittliches Datenmanagement und Analyse zur Bewältigung neuer Anforderungen durch Datenwachstum bei gleichzeitiger Optimierung von Handel, Risikomanagement, Compliance. Stresstests und Marktdatenmanagement im gesamten Unternehmen. Zu diesen Lösungen gehören:

- Sybase Aleri Event Stream Processor (ESP): Die Complex Event Processing (CEP)-Lösung bietet Kunden Echtzeit-Anwendungen wie kontinuierliche Risikobewertung, algorithmischen Handel mit äußerst niedriger Latenz sowie die Schaffung und Verbreitung von hoch angereicherten Marktdaten in einem Bruchteil der Zeit, den traditionelle Ansätze benötigen.

- Sybase RAP - The Trading Edition®: Eine Plattform für einheitliche Markt- und Handelsanalysedaten. Es erlaubt mehreren Benutzergruppen wie quantitativen Analysten, Händlern und Risikomanagern gleichzeitigen Zugriff auf gemeinsame Daten und unterstützt so die Entwicklung von schnelleren, intelligenteren und ausgiebig getesteten Handelsentscheidungen über das ganze Unternehmen hinweg.

- Sybase IQ: ein spaltenbasierter Analyse-Server, der speziell für Advanced Analytics, Data Warehousing und Business Intelligence in "Big Data"-Umgebungen wie dem Finanzdienstleistungssektor entwickelt wurde.

Weitere Informationen sind erhältlich unter www.sybase.com/capitalmarkets und im Sybase-Blog unter http://blogs.sybase.com/tradingandrisk.

Sybase GmbH

Sybase, Inc., ein SAP-Unternehmen, ist ein führender Anbieter von Unternehmens- und Mobilitäts- Software für das Management, die Analyse und Mobilisierung von Informationen. Das Unternehmen gilt weltweit als führend und hat sich in den datenintensivsten Branchen in allen gängigen Systemen, Netzwerken und Endgeräten bewährt. Unternehmenskritische Systeme von Finanzdienstleistern, Telekommunikations- und Produktionsunternehmen sowie von Behörden und Verwaltungen basieren auf unseren Lösungen in den Bereichen Informationsmanagement, Analytics und Unternehmensmobilisierung.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.sybase.com sowie in den Sybase-Blogs: blogs.sybase.com. Folgen Sie uns auch auf Twitter: @Sybase

Sybase und RAP - The Trading Edition® sind registrierte Marken der Sybase, Inc. ® weist auf eine Registrierung in den Vereinigten Staaten hin. SAP ist eine registrierte Marke der SAP AG in Deutschland und anderen Ländern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.