Reparaturarbeiten am Telefonnetz werden fortgesetzt

(PresseBox) (Bern, ) Seit dem 22. August stehen rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Swisscom und Cablex AG* im Einsatz. Im Schichtbetrieb, rund um die Uhr und auch an den Wochenenden wird seither gearbeitet. Das Hochwasser beschädigte 82 Standort-, Zentralen- und Netzausrüstungen. Vermutet werden weitere rund 1000 Schadenstellen im Anschlussnetz, zwischen den Zentralen und den Endverbrauchern. Anfänglich blieben mehrere Dutzend Basisstationen von Swisscom Mobile ohne Strom- und teilweise ohne Netzversorgung ausser Betrieb. Die Schadensumme wird auf eine zweistellige Millionenzahl geschätzt. Während das Mobilfunknetz in den Unwettergebieten bereits am 25. August - teilweise provisorisch - wieder in Betrieb genommen werden konnte, werden die letzten Festnetz-Infrastrukturen erst wieder per Ende September in Stand gestellt sein. Davon ausgenommen sind Schadensstellen, die bis auf weiteres nicht zugänglich sind.

Aufwändig sind die Störungsbehebungen im Anschlussnetz: Von den bis heute rund 1000 geschätzten Schadenstellen in der Zentral- und Ostschweiz sowie im Kanton Bern konnten deren 350 erfasst und die Reparaturarbeiten eingeleitet werden. Grund für diese Ausfälle sind durchnässte, zum Teil mit Schlamm und Schutt verschüttete Hansanschlüsse, Kabelschächte und Leitungstrassees.

Die Schäden an Liegenschaften sind geringer: Nachdem das Wasser in verschiedenen Räumen und Kabeleinstiegsschächten abgepumpt werden konnte, blieb es in der Folge bei Reinigungs- und Wiederinstandstellungsarbeiten. Die Schäden werden auf etwa CHF 100'000 geschätzt und sind mehrheitlich versichert.

Für den nationalen Sammeltag der Glückskette vom 31. August 2005 stellte Swisscom wiederum die Gratisnummern, sowie die Telekom- und Internetinfrastruktur zur Verfügung. Swisscom-Mitarbeitende spendeten CHF 137'425 für die Opfer der Unwetter in der Schweiz; die Spende von Swisscom betrug CH 500'000.

*Die Cablex AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Swisscom Fixnet AG. Die Cablex AG ist in der Schweiz führend in Bau und Unterhalt von unterirdischen und oberirdischen Leitungsnetzen für die Telekommunikation. Cablex tritt sowohl als Lieferantin wie auch als Generalunternehmerin auf.


Lesen Sie diese Medienmitteilung online
http://www.swisscom.com/short?id=00227&lang=de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.