SWISSMEMORY s.beat MP3 Digital Audio Player glänzt mit messerscharfem Sound

„Feel the Swiss beat“

(PresseBox) (Bronschhofen, ) Erst kombinieren die Schweizer ihr seit Jahrzehnten beliebtes Taschenmesser mit einem USB-Datenspeicher, landen damit einen weltweiten Hit und präsentieren nun den nächsten Coup: Mit maximaler Präzision hat das High-Tech-Unternehmen Swissbit einen der derzeit kleinsten Digital Audio Player (DAP) mit bis zu 4GB Kapazität für MP3, WMA, WAV und Ogg Vorbis Dateien entwickelt. Dann kamen noch Radio, Voice Recorder und USB Datenspeicher hinzu und dies alles wurde in das Original Schweizer Messer von Victorinox integriert. Der Name: s.beat, die Mission: Polarisieren! Denn der s.beat ist alles andere als gewöhnlich, lässt sich in keine Schublade pressen. Er ist das Gucci Kleid oder der Versace Anzug für den täglichen Gebrauch: sexy, emotional und von perfekter Qualität. Und der Sound? Messerscharf!

Der SWISSMEMORY s.beat MP3 Digital Audio Player, kurz s.beat MP3, spricht alle Sinne an, vor allem Augen und Ohren. Seine Einzig- und Andersartigkeit fällt auf – ebenso positiv wie der Sound-Genuss. Die Klangqualität kann sich mit den besten messen, egal ob beim Joggen, auf dem Weg zur Arbeit oder entspannt zuhause auf der Couch. Die Bedienung? Einfach und bequem über einen Joystick am Gerät oder über die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung in Form des bekannten Victorinox Labels in auffallendem Rot. Mit letzterem zählt der s.beat nicht nur zu den wenigen Geräten mit externer Bedienung überhaupt, sie ist in Design und Funktion ein wahres Schmuckstück. Das high-end Display des MP3 Players gibt zudem Auskunft über den Status und den gespielten Song – mit hervorragendem Kontrast sowohl in heller als auch dunkler Umgebung.

Sicher wie ein Schweizer Nummern-Konto
Gibt es einen anderen Digital Audio Player im Markt, der so gut gegen Beschädigung geschützt ist? Das Messergehäuse ist derart stabil, dass darauf eine lebenslange Garantie gewährt wird. Denn es braucht viel, um den Metall-Schalen eines Schweizer Messers Schaden zuzufügen. Diese sind glänzend silber – ästhetisch, elegant und eigentlich viel zu schade für die Hosentasche. Dazwischen die klassischen Werkzeuge Schere, Feile, Messer etc., und natürlich das multifunktionale und digitale Glanzstück.

Wahlweise gibt es den s.beat auch als Flight-Version ohne Werkzeuge. Wer beides möchte, also problemlos durch den Sicherheits-Check am Flughafen kommen und trotzdem die volle Ausstattung, kann den MP3 Player mit einem Handgriff aus dem Korpus lösen, die mitgelieferte Schutzkappe aufstecken und fertig.

Präzision in Perfektion
Es bedurfte viel Präzision und auch der Miniaturisierung einer Reihe von Komponenten, um den s.beat der geringen Größe des Messers (74 x 18,5 x 17 mm bei der Flight-Version; 74 x 22 x 24 mm mit Vollausstattung) anzupassen. Dennoch gibt es keine Kompromisse! Wahlweise Kapazitäten von 1, 2 oder 4GB, dazu faszinierende Vielfältigkeit: Der s.beat ist Audio Player, Radio, USB Datenspeicher, Voice Recorder, Uhr und Wecker in einem.

Silberne Messerschalen, schwarzer Player, rote Fernbedienung – sorgfälltig von Designern abgestimmte Farbtöne, die Aussehen und Funktion in Gleichklang bringen. Dazu Kopfhörer, die in der Sound-Qualität ein weiteres Highlight sind, und nicht wie so oft eine billige Zugabe. Ein zweiter Kopfhörer lässt sich ebenfalls an der Fernbedienung anschließen, für den vollen Musikgenuss zu zweit.

Qualität innen und außen
Mindestens acht Stunden hält der integrierte Lithium-Polymer-Akku, der wie alle Komponenten ausschließlich von namhaften Zulieferern produziert wird. Geladen wird der Akku über den USB Port des Computers, also auch automatisch, wenn neue MP3 Songs aufgespielt werden. Hierzu muss unter Windows 2000 und XP kein Treiber installiert werden. Außerdem kann auch direkt vom FM Radio oder über den Kopfhörer-Ausgang von externen Quellen, wie z. B. einem CD-Player, aufgenommen und später abgespielt werden.

Der s.beat ist mit einer Speicherkapazität von wahlweise 1 oder 2GB ab Dezember im Handel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei
156 bzw. 230 Euro für die Flight-Variante sowie 163 bzw. 235 Euro für die Vollausstattung. Der 4GB s.beat wird im Frühjahr 2006 in die Regale kommen. Attraktives, zusätzliches Zubehör für alle Modelle sowie weitere Informationen und Downloads sind bereits jetzt unter www.swissbit.com erhältlich.

Swissbit AG

Die Swissbit Group ist mit jährlich über 4 Millionen produzierten Memory Products Europas führender Hersteller von Speichermodulen für Desktops, Server-/Workstation-Modelle und Notebooks im PC- und Mac-Bereich sowie von USB Flash Memories und Compact Flash Karten. Zu den Kernkompetenzen zählt außerdem die Auftragsfertigung für namhafte Kunden aus der ganzen Welt. Eigene Test- und Prüf-Laboratorien, die Zertifizierung nach ISO 9001 und die ausschließliche Produktion in der Schweiz und Deutschland gewährleisten höchste Qualität; kontinuierliche Investitionen in die Forschung und Entwicklung sichern den dauerhaften Technologie-Vorsprung. Gegründet wurde die Swissbit Group 2001 durch ein Management Buy-out aus der Siemens Schweiz AG und kann insgesamt auf über zehn Jahre Erfahrung zurückgreifen. Aktuell beschäftigt das Unternehmen 172 Mitarbeiter mit steigender Tendenz und ist neben dem Hauptsitz in Bronschhofen/Schweiz mit einer weiteren Produktionsstätte in Berlin sowie Niederlassungen in den USA und in Japan und Handelsvertretungen in ganz Europa präsent. 2004 betrug der Umsatz der Swissbit Group rund 165 Millionen CHF bzw. 140 Millionen US-Dollar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.