SurTec bringt drei neue Metallreiniger auf den Markt

Anwendungsfreundlich und umweltgerecht nach aktueller Detergenzienverordnung

(PresseBox) (Zwingenberg, ) Die Fachfirma für chemische Oberflächen-behandlung SurTec Deutschland GmbH hat drei neue Spezial-Reinigungsmittel für Metalle auf den Markt gebracht. Das
silikatfreie SurTec 170 und das silikathaltige SurTec 171 eignen sich
für Eisen, Stahl und Buntmetalle. Diese beiden elektrolytischen
Entfettungsmittel wurden für den Einsatz in hohen Stromdichtebereichen
entwickelt und erreichen eine lange Bad-Standzeit. Das Neuprodukt
SurTec 601 für Spritzverfahren reinigt und phosphatiert in einem
Arbeitsgang. In Kombination mit Lackierungen sorgt es für einen
hervorragenden Korrosionsschutz bei Eisen, Stahl, Aluminium und Zink.
Alle drei Produkte sind gemäß der neuen Detergenzienverordnung (EG Nr.
648/2004) biologisch abbaubar.

Elektrolytische Entfettungsmittel: SurTec 170 und SurTec 171 für Eisen,
Stahl und Buntmetalle. Hochalkalisch und frei von harten
Komplexbildnern.
Für die elektrolytische Reinigung vor dem galvanischen Beschichten hat
SurTec zwei neue Entfettungsmittel entwickelt. Das silikatfreie SurTec
170 zur Reinigung von Eisen und Stahl, sowie das silikathaltige SurTec
171 zur Reinigung von Eisen, Stahl und Buntmetallen. Beide Reiniger
zeichnen sich durch einen hohen Alkalitätsgehalt sowie eine hohe
Konzentration milder Komplexbildner aus. Daraus resultiert eine
hervorragende Leitfähigkeit, wodurch SurTec 170 und SurTec 171 selbst
in sehr hohen Stromdichtebereichen anodisch und kathodisch einsetzbar
sind. Beide Reiniger enthalten natürlich kein Cyanid und sind
biologisch abbaubar gemäß der neuen Detergenzienverordnung.

Reiniger und Phosphatierung in einem: SurTec 601. Für Eisen, Stahl,
Aluminium und Zink im Spritzverfahren.
SurTec 601 reinigt und phosphatiert bequem in einem Arbeitsgang im
Spritzverfahren. Dabei zeichnet es sich durch ein stabiles
Beschleunigersystem aus. Auf Eisen, Stahl, Aluminium und Zink dient es
als ausgezeichneter Haftgrund vor dem Lackieren und sorgt in
Kombination mit der Lackierung für einen hervorragenden
Korrosionsschutz. Auf Stahl erzeugt es gleichmäßig dichte bläuliche
Phosphatschichten, auf Aluminium schwach gelbliche. Das Produkt ist
biologisch abbaubar gemäß der neuen Detergenzienverordnung.

Mit SurTec-Produkten sind Kunden auch nach der neuen
Detergenzienverordnung (EG) Nr. 648/2004 auf der sicheren Seite.
„Als verantwortungsbewusster Entwickler und Hersteller industrieller
Reinigungsmittel und Verfahren für die Galvanotechnik steht für uns
Rücksicht auf die Umwelt immer im Mittelpunkt“, sagt Patricia
Preikschat, Geschäftsführerin der SurTec Deutschland. „Anfang Oktober
2005 ist die neue Europäische Detergenzienverordnung in Kraft getreten.
Der Vorgabe entsprechend müssen die verwendeten Stoffe nach 28 Tagen zu
mehr als 60% biologisch vollständig zu Wasser und Kohlendioxid
umgesetzt sein und können damit als leicht abbaubar betrachtet werden.
Die in SurTec-Reinigern eingesetzten fettlösenden Tenside erfüllen
diese Anforderungen und gehen darüber hinaus. Rücksicht auf die Umwelt
und der effektive Nutzen für unsere Kunden gehen Hand in Hand“, ergänzt
Preikschat, „denn unsere Reiniger sind besonders anwendungsfreundlich.“

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.