Eine-Welt-Solar-Kollektor für den Volumenmarkt nimmt Formen an

Sunlumo beauftragt Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd mit Designstudie für bahnbrechende Innovation

(PresseBox) (Perg, ) Sunlumo holt ab sofort für seine Forschungs- und Entwicklungsarbeit am Eine-Welt-Solar-Kollektor die Hochschule für Gestaltung (HfG) Schwäbisch Gmünd ins Boot. Sie übernimmt für das innovative Schlüsselprojekt des Perger Green Technology Unternehmens die Designstudie mit Visualisierung und Prototyping. "Die Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd ist eine der führenden Forschungseinrichtungen in der angewandten Designforschung und verbindet in ihren Projekten technische Innovation mit nutzerfreundlicher Gestaltung", erklärt Sunlumo Geschäftsführer Ing. Robert Buchinger die Beweggründe für die Kooperation.

"Solar Compound" heißt das Projekt der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, das sich ab sofort mit der Designstudie eines Eine-Welt-Solar-Kollektors beschäftigt. Das Perger Solarunternehmen Sunlumo arbeitet an der Entwicklung dieses ehrgeizigen Projekts. Die Innovation soll ein Produkt für den Volumenmarkt werden. "Vorgaben für die Umsetzung dieses Projekts sind einfache Handhabung und ein günstiger Gestehungspreis", sagt Robert Buchinger, Geschäftsführer von Sunlumo. Der Unternehmer freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem deutschen Institut. Die Hochschule hat einen ausgezeichneten Ruf als Impulsgeber für Produktinnovationen.

Probleme erkennen und Lösungen erarbeiten

Studierende des Studienganges Produktgestaltung der HfG Schwäbisch Gmünd durchleuchten bei diesem Projekt den Markt der Solarthermie und entwickeln Zukunftsszenarien. Aus diesen Erkenntnissen wird die Entwicklung des Kollektors abgeleitet und zwar unter Berücksichtigung technischer, wirtschaftlicher, ästhetischer und ergonomischer Faktoren. Untersucht werden dabei sowohl der Einsatz neuer Materialien und Fertigungsmethoden als auch Montagealternativen zur Erleichterung für die Monteure. "Wir begreifen Gestaltung als Methode zur Problemlösung, die unterschiedliche Anforderungen in eine nachhaltige Lösung integriert", erklärt Matthias Held, Professor für Produktgestaltung und Projektleiter an der HfG die Arbeitsmethode des Gmündner Instituts. Zur Anwendung kommen Methoden der Designforschung und der Produktentwicklung. Simulationen durch realen und virtuellen Modellbau ermöglichen eine Bewertung der Konzepte in der Frühphase und unterstützen die Entscheidungsfindung.

Von der Idee zur Produktinnovation

Produktgestaltung ist in der Solarbranche noch nicht so etabliert wie in anderen Bereichen. Sie vermittelt zwischen dem Wünschenswerten und dem Machbaren, zwischen Technik, Wirtschaft und Nutzer. "Die Optimierung dieser Faktoren führt zum Erfolg eines Produkts", ist Robert Buchinger überzeugt. Die große Herausforderung der Hochschule für Gestaltung liegt nun darin, die Brücke von der Idee über die Innovation zum gelungenen Produkt zu spannen.

Sunlumo Technology GmbH

Sunlumo Technology GmbH ist ein neues Solarunternehmen in Österreich. Schwerpunkte liegen in Green Technology, Solarthermie, Forschung, Entwicklung und Handel. Sunlumo ist in Perg, Oberösterreich, angesiedelt. Das Unternehmen wendet sich hauptsächlich an Investoren für innovative Projekte, an Partner für die Entwicklung neuer Technologien in Europa sowie an Händler im Bereich Umwelttechnik.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.