SunEdison eröffnet Niederlassung in Frankreich

Führender amerikanischer Betreiber von PV-Anlagen mit neuem Büro in Paris

(PresseBox) (Hamburg, ) SunEdison, Nord-Amerikas größter Betreiber von Photovoltaik-Anlagen mit weltweit 80 MW installierter Leistung, verstärkt seine Präsenz in Europa mit der Eröffnung einer Niederlassung in Paris. Das Unternehmen verfügt nun über Standorte in USA, Kanada, Spanien, Italien, Frankreich und Deutschland.

Im Gegensatz zur weltweiten aktuellen Wirtschaftsentwicklung, die durch Kostenreduzierung und Abbau von Arbeitsplätzen geprägt ist, entwickelt sich SunEdison weiter zu einem starken wirtschaftlichen Akteur, der Arbeitsplätze schafft. So ist die SunEdison-Belegschaft in Europa seit 2008 um über 50 Mitarbeiter gewachsen. Das Unternehmen plant noch für dieses Jahr den weiteren Ausbau auf achtzig Arbeitsplätze.

Als Basis für die weitere wirtschaftliche Entwicklung in Frankreich setzt SunEdison auf starke lokale Partner, mit denen Kooperationsverträge abgeschlossen werden. "Die Akquisition der BISS eröffnet uns in Europa Projektpotenziale in einer Größenordnung von bis zu 300 MW. Die nun unterzeichneten französischen Kooperationsverträge ermöglichen uns diese Position weiter zu festigen und auszubauen"

erläutert Dr. Gerwin Dreesmann, General Manager SunEdison Europe. Das Hauptziel von SunEdison in Frankreich ist, sich als eines der führenden Unternehmen für die Gebäudeintegration von photovoltaischen Systemen zu etablieren.

Das Unternehmen verfügt in den USA über langjährige Erfahrung und einmaliges Know-How im Bereich der Gebäudeintegration. Zu den Kunden von SunEdison zählen bereits führende Unternehmen wie Wal- Mart und Staples sowie Institutionen wie die Landesregierung von Kalifornien. Basierend auf den Erfahrungen mit diesen Kunden und der Expertise der europäischen Kooperationspartner entwickelt SunEdison Lösungen für den französischen Markt. Zu den Kundengruppen gehören:

- Verwaltungsunternehmen und Projektentwickler
- Kaufhaus- und Supermarkteigentümer sowie Logistik-Unternehmen
- Öffentliche Institutionen
- Landwirte

Das SunEdison Geschäftsmodell

Seit der Gründung im Jahr 2003 entwickelt, finanziert, baut und betreibt SunEdison Photovoltaikprojekte auf Dach- und Freiflächen. Dabei generiert SunEdison Gewinne für alle Beteiligten wie Projektentwickler, Installateure, Photovoltaikhersteller, Regierungen, öffentliche Kunden und Endverbraucher. SunEdison trägt mit diesem Geschäftsmodell dazu bei, den Zugang zu Solarstrom zu vereinfachen und seine Verfügbarkeit zu verbessern. SunEdison verfolgt die Vision, solare Energie zu einer konkurrenzfähigen Alternative für herkömmliche Energiequellen zu entwickeln.

In vielen europäischen Ländern garantiert der Staat über eine Einspeisevergütung einen langfristig festgesetzten Tarif für photovoltaisch erzeugten Strom. Von diesem Modell profitieren insbesondere Projektentwickler, Installateure, die Zulieferindustrie, sowie Eigentümer von Land- und Dachflächen.

Mit der Vermietung von Dächern und Flächen generieren die Eigentümer langfristig nicht nur beachtliche Einnahmen, sondern erhalten auch Zugang zu Photovoltaiksystemen ohne selbst investieren zu müssen. Hinzu kommt das Bewusstsein, einen ökologischen Beitrag im Kampf gegen den globalen Klimawandel und den Treibhauseffekt zu leisten..

SunEdison stellt vom 25. bis zum 28. Februar 2009 auf der Renewable Energy Trade Fair in Lyon (Stand 8 F34) aus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.