Starker Rückenwind für das EMEA-Team von SumTotal - Lern- und Business-Performance-Lösungsanbieter vergrößert europäisches Sales- und Services-Team

(PresseBox) (Heidelberg/London, ) Infolge der Vergrößerung von SumTotal Systems durch die Übernahme von Pathlore verfügt das Unternehmen, der weltweit größte Anbieter von Learning- und Business Performance-Technologien und -Services, jetzt auch in Europa über ein stärkeres Sales- und Services-Team. Aufgrund der stetig steigenden Anzahl an Mitarbeitern, die eine immer größere Kundenbasis in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) betreut, ist die mitteleuropäische Zentrale von SumTotal in London im Oktober in neue Räumlichkeiten umgezogen. Auf dem neuen Posten des VP of Sales EMEA hat Keith Smith die Leitung des EMEA-Teams von SumTotal übernommen. Er war zuvor als VP of Sales für die Region Nordeuropa zuständig und treibende Kraft bei der erfolgreichen Akquise neuer Kunden wie zum Beispiel BP, Lloyds TSB und Shell. Zum Jahreswechsel wird das Unternehmen auch in Deutschland, wo es noch bis Dezember mit einer Niederlassung in Heidelberg vertreten ist, einen neuen Standort beziehen, um die Aktivitäten in der DACH-Region zu unterstützen.

"Wir erwarten im dritten Quartal ein Umsatzwachstum von rund 20 Prozent und positive Geschäftsergebnisse nach U.S.-GAAP, was auch SumTotals EMEA-Team einen starken Rückenwind verschaffen sollte", erklärt Smith.

SumTotal schätzt die Umsätze im dritten Quartal 2005 nach GAAP auf etwa 18 bis 18,5 Millionen US-Dollar gegenüber 15,3 Millionen im dritten Quartal des Jahres 2004. Somit liegt die aktuelle Schätzung am oberen Ende der vom Unternehmen zuvor prognostizierten Umsätze in Höhe von 16,5 bis 18,5 Millionen US-Dollar. "Der Zusammenschluss mit Pathlore hat nicht nur unsere Kundenbasis verbreitert, sondern auch unsere Möglichkeiten, aktiv zu werden, unter anderem in den rasch wachsenden zentraleuropäischen Märkten", so Smith. "Zum Beispiel haben wir kürzlich die Sales und Services in den einzelnen Regionen ausgebaut. Das aktuelle Team, auf das ich mich als Vice President Sales stütze, besteht aus multilingualen ‚Veteranen‘ mit einer langjährigen Berufserfahrung, die bis zu ihrer Arbeit für SumTotals Vorgänger, Docent und Click2Learn, zurück reicht."

In den deutschsprachigen Ländern wird Smith von Alexander Throm, dem Sales Manager DACH, und seinem Team unterstützt. Diese arbeiten eng mit SumTotals Partnern in dieser Region, Accenture, HP Education Services und Raytheon Professional Services, zusammen.

Zu den wichtigsten in den DACH-Ländern ansässigen Kunden von SumTotal Systems zählen Unternehmen und Organisationen wie die Charité in Berlin, die Akademie Deutscher Genossenschaften in Montabaur, EADS in Ottobrunn, Opel in Rüsselsheim, Pfizer in Karlsruhe, Philipp Morris in Lausanne, Provadis in Frankfurt und die Schweizer Post.

SumTotal Systems

Über SumTotal Systems (www.sumtotalsystems.com) SumTotal Systems Inc. (NASDAQ: SUMT) ist der größte Anbieter von Lern- und Business-Performance-Technologien und -Services. SumTotal bietet erfolgsentscheidende Lösungen an, die das Lernen mit den organisatorischen und geschäftlichen Zielen der Kunden in Einklang bringen, um deutlich verbesserte Resultate zu erzielen. SumTotal hat mehr als 17 Millionen Anwender weltweit und trägt dazu bei, die Leistungsfähigkeit und die Profite in mehr als 1500 weltbekannten Unternehmen sowie staatlichen und öffentlichen Einrichtungen zu erhöhen, darunter Accenture, Aetna, Cendant, DaimlerChrysler, Delta Air Lines, Harley-Davidson, Microsoft, Novartis, PNC Bank, die U.S. Army, -Air Force, -Navy und -Küstenwache, U.S. Bancorp, United Airlines, Vodafone, Wachovia und Wyeth. SumTotal Systems unterhält zahlreiche Niederlassungen und Büros in den Vereinigten Staaten sowie in London, Paris, Frankfurt, Singapur, Sydney, Tokyo, Hong Kong und Hyderabad (Indien).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.