Andrej Barov Ausstellung im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

Digital Art meets Public Displays

(PresseBox) (München, ) Vom 7. Oktober bis 9. Dezember ist im Münchener Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke Andrej Barovs Ausstellung "Colour Matrix" zu sehen. Der russische Digital Art Künstler vertraut bei seinen Kunstwerken unter anderem auf Public Displays von NEC Display Solutions. Insgesamt neun NEC MultiSync® LCD4610 hat der Künstler zu einer Monitorwand installiert, auf der sein 39-minütiger Film "Digital Album" läuft. Als Ausgangsbild bedient sich Barov Raffaels "Schule von Athen" aus der Stanza della Segnatura im Vatikan. In seinem "Digital Album" wird der Übergang vom analogen Bild zur digitalen Version dargestellt.

"Mit NEC Display Solutions habe ich einen Partner gefunden, der die längste Erfahrung im Bereich Public Displays aufweist und technologisch führend ist", erklärt Andrej Barov. "In meiner Kunst möchte ich die Spitze der Technologie zeigen und mit meinen künstlerischen Ideen zusammenbringen." Zunehmend dienen Public Displays nicht mehr nur zur Informationsanzeige auf Flughäfen, Bahnhöfen, in Hotels oder Kongresszentren. Vor allem in den Bereichen Architektur, Design und Kunst spielen großformatige Displays im Zuge der Digitalisierung eine immer wichtigere Rolle. Den Einsatzmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt: Public Displays können sowohl als Medium dienen, um digitale Kunst zu präsentieren als auch selbst in das Kunstwerk integriert werden.

Von der Leinwand zur Monitorwand

Besonders in der künstlerischen Arbeit von Barov sind ausdrucksstarke Farben essentieller Bestandteil eines Kunstwerkes. In der digitalen Kunst ist daher vor allem die Bildqualität des Monitors ausschlaggebend. Für brillante Farben (16,77 Mio.) sorgt beim NEC MultiSyncâ LCD4610 der DV Mode (Dynamic Visual Mode), mit dessen Hilfe das angezeigte Bild laufend analysiert und die Farbdarstellung durch eine Farbkonvertierung entsprechend optimiert wird. Gerade beim Einsatz von Displaywänden ermöglicht die integrierte TileMatrix™ Funktion der NEC Display Solutions Monitore einen Einsatz mit bis zu 25 Geräten (5x5) oder wie hier bei der Barov-Ausstellung mit 9 Geräten. Teure Mehrschirmgrafikkarten sind nicht erforderlich. Die Multiscreen-Anwendung lässt sich bequem und einfach über das On-Screen-Display (OSD) installieren. Durch Gehäuserahmen verursachte optische Verzerrungen wie etwa bei der Darstellung eines Kreises werden automatisch durch die TileComp-Funktion ausgeglichen und behoben.

Zum Künstler und seiner Ausstellung

Andrej Barov wurde 1958 in Leningrad, Russland, geboren. Nach dem Diplomstudium an der Akademie für Theater, Musik und Spielfilm in Leningrad war er von 1981 bis 1988 stellvertretender Produktionsleiter im Spielfilmstudio seiner Heimatstadt. Seit 1990 lebt und arbeitet Barov als Medienkünstler in München. In der Ausstellung "Colour Matrix" zielt Andrej Barov auf eine neue Richtung in der bildenden Kunst: die Verknüpfung von Kunst und Wissenschaft. Dabei bedient er sich der klassischen Neurologie und Farbpsychologie, mit der er in seinen Werkserien Phänomene aufdecken will. So lösen bestimmte Farbkombinationen Gefühle beim Betrachter aus. Sein Ausgangsbild, Raffaels "Schule von Athen", zeigt die Versammlung der größten Denker des Altertums, in der Raffael die Bewunderung seiner Zeit für die Antike und den Kosmos des antiken wissenschaftlichen und philosophischen Erbes zum Ausdruck gebracht hat. Die Übersetzung der Farben in diesem Bild, zum Beispiel in eine Farbtafel, ruft erwiesenermaßen die gleichen Gefühle hervor, wie der Anblick des gemalten Bildes.

NEC Display Solutions Europe GmbH

Die NEC Display Solutions Europe GmbH mit Sitz in München, Deutschland, ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der NEC Corporation, Tokio. Das Unternehmen ist zum 1. April 2005 aus dem Joint Venture für den Monitorbereich zwischen NEC Corp. und Mitsubishi Electric - NEC-Mitsubishi Electronics Display-Europe GmbH - hervorgegangen. In Europa hat die NEC Display Solutions Europe GmbH Niederlassungen in Deutschland für Zentral- Ost- und Südosteuropa, in Frankreich und Großbritannien sowie Vertriebsbüros in Italien, den Niederlanden, Russland, Spanien, Schweden und Polen. Das Unternehmen profitiert vom technologischen Know-how und den Technologien der NEC Corporation und ist mit eigener Forschung und Entwicklung einer der weltweit führenden Hersteller von Desktop-Monitoren, auch für farbkritische Anwendungen, großformatigen LCDs - so genannten Public Displays - und speziellen Displays für das medizinische Umfeld. CEO der NEC Display Solutions, Ltd, Japan, ist Hirotoshi Matsuda. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 1.500 Mitarbeiter. Managing Director des Europa-Headquarters ist Noboru Akagi. Weitere Informationen unter www.nec-display-solutions.com

Die NEC Corporation (NASDAQ: NIPNY, FTSE: 6701q.1, TSE: 6701) ist ein führender Anbieter von Informations- und Telekommunikationstechnik. Das Unternehmen gehört zu den Global Fortune 500 Firmen mit den meisten Patentanmeldungen weltweit. NEC entwickelt für seine Kunden maßgeschneiderte Lösungen für die vernetzte Welt: zum Leistungsspektrum gehört die Entwicklung von Halbleiter-Basistechnologie, Aufbau und Service von Großsystemen, Systemintegration sowie die Bereitstellung von Mobil- und Breitbandtechnologie. NEC beschäftigt mehr als 140.000 Mitarbeiter. Der Umsatz belief sich im vergangenen Geschäftsjahr 2002/2003 auf rund 40 Mrd. US-$. Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.nec.com.

Süddeutscher Verlag onpact GmbH

Über Alegri International Service GmbH
Das IT-Beratungsunternehmen Alegri ist Spezialist für Consulting Service, Projektmanagement, Business Intelligence & Enterprise Portale und Service Management. Kerngeschäft ist die professionelle Realisierung branchenunabhängiger Lösungen unter absoluter Fokussierung individueller Kundenanforderungen, optimaler Ressourcen-Nutzung und höchster Qualität auf internationalem Niveau.
Das Alegri Beraterteam verfügt über langjährige Expertise in IT-Projekten aller Art und zeichnet sich durch hohe Professionalität und pragmatische Lösungsfindung im Rahmen der Projektdurchführung aus. Zu den Referenzen gehören namhafte Unternehmen aus den Bereichen Telekommunikation, Finanz und Automotive.
Die Hauptgeschäftsstellen des Unternehmens befinden sich in München, Wiesbaden, Neuss und Wien.
www.alegri.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.