Medienwirtschaft vor neuen Herausforderungen

Wussten Sie, dass die zunehmende Bibliotheksfunktion des Internets / Auswirkungen auf die Wahrnehmung von aktuellen Medien-Inhalten hat?

(PresseBox) (Wien, ) In den letzten Jahren war hauptsächlich davon die Rede, den Beruf des Journalisten in Zeiten von Mit-Mach-Web neu zu definieren. Im Vordergrund standen dabei Fragen wie die Arbeit von Medienproduzenten finanziert werden kann. Laufend wurde in der Folge über Schließungen von bedeutenden Verlagen berichtet. In dieser Phase sind den Medien selbst nicht viel Zeit, Geld und freie Ressourcen geblieben, um in die Erforschung der Struktur des Internets zu investieren. Durch die zunehmend wachsende Verbreitung publizistischer Werke über Online-Datenverbindungen, durch Technologien wie iPad, internettaugliche Fernsehgeräte, Webradio oder Mobil-Telefon, sind Publizisten mit neuen Rahmenbedingungen in ihrer Arbeitswelt konfrontiert, die von der Struktur des Internets, z.B. der stärker zunehmenden Bibliotheksfunktion, direkt beeinflusst wird.

JournalistInnen, PR-Verantwortliche, WerberInnen, etc. sind heute einem verschärften Wettbewerb ausgesetzt, wobei es von Vorteil ist, zu wissen, wie Nutzungs-Messungen funktionieren, worauf bei der Produktion von redaktionellen Online-Beiträgen zu achten ist, und welche neuen Möglichkeiten sich für Berufsgruppen im Bereich der Medienwirtschaft dadurch ergeben.

Im 1monatigen Lehrgang 'Online-Journalismus mit besonderer Ausrichtung auf Lifestyle- und Kulturjournalismus' berichten Top-Referenten aus Praxis und Forschung von den neuesten Erkenntnissen aus Keyword-Advertising, Kulturjournalismus, Internet-Recht und Interaktionsprozessen.

Mag. Maximilian Schubert, IT-Jurist und Spezialist im Online Marken- und Wettbewerbsrecht, gibt Einblick in die aktuelle Gesetzgebung zu "Keyword-Advertising":

Werbe-Strategien SEO und SEM
Dos and Don'ts beim Keyword Advertising
Wie gut sind Suchmaschinen gegen Manipulationen und Missbrauch durch Werber gerüstet?

Maximilian Schubert (Mag. jur. LL.M.)

Derzeit wissenschaftliche Arbeit im Rahmen der Dissertation "Marken- sowie wettbewerbsrechtliche Zulässigkeit der Praxis des Keyword Advertising aus der Sicht des Werbenden" an der Karl-Franzens Universität Graz.

Veröffentlichungen: Themenrelevante Publikationen, siehe www.austrotrabant.at

Dr. Karin Sawetz, Journalistin, Mode- und Medienwissenschafterin, führt durch den theoretischen sowie praktischen Teil zu "Online-Lifestyle- und Kulturjournalismus":

Aktuelle journalistische Vermittlungsformen im Online-Kulturjournalismus
Analyse ausgesuchter Online-Medienprodukte hinsichtlich Web, Social Media und Mobile; Marktforschung im Internet zur Nutzung von Medienangeboten
Praktische Umsetzung: Konzeption der Darstellungsform anhand der ausgesuchten Zielgruppe sowie Bewerbung des Angebots

Karin Sawetz (Mag. Dr. phil.)

Publisher des redaktionellen Magazins Fashionoffice

Lehr- und Vortragstätigkeiten seit 2000: Wifi Wien-Trainer für 'Webdesign', 'New Media Marketing', 'Content-Management', 'E-Commerce'..., Univ. Lektor an der Universität Wien für 'Online Marktforschung'

Dr. Elisabeth Vlasaty, Rechtsanwältin und Vortragende im Bereich Internet, fasst unter dem Titel "Rechts-Leitfaden für Online-Journalisten" die wichtigsten Informationen für Journalisten zusammen, deren Werke über Online-Datenverbindungen verbreitet werden:

Definition publizistischer Werke im Internet
Dos and Don'ts bei der Werknutzung im Rahmen von publizistischen Medien im Internet
Kennzeichnung von werblichen Inhalten

Elisabeth Vlasaty (Dr. jur.)

Wirtschaftsanwältin in Wien mit Schwerpunkt creative industries

Lehr- und Vortragstätigkeit seit 1997: FH Salzburg, Universität für Musik und darstellende Kunst, Wifi Wien, IIR, Itversitiy und andere Seminarveranstalter

Dr. Josef Sawetz, Univ.-Lektor für Marketing- und Kommunikationspsychologie, gibt Einblick in die
Wahrnehmung und Informationsverarbeitung des Menschen mit besonderer Ausrichtung auf Online-Kommunikations- und Interaktionsprozesse:

Wahrnehmungsschemata und Erwartungshaltungen
Der Mensch als informationsverarbeitendes System
Wahrnehmungskaskade zwischen Emotion und Kognition

Josef Sawetz (Mag. phil. Dr. rer.nat.)

Neuroscientist and Communication Psychologist

Lehr- und Vortragstätigkeit seit 1990: Universität Wien, Donau-Universität Krems, PRPlus Heidelberg, Wifi Wien, Werbeakademie, Wifi Management Forum, IIR, Business Circle, Kunstschule Wien, FH Kommunikationswirtschaft

Weitere Schwerpunkte des Lehrgangs:

Praxisübungen zur Verbreitung von publizistischen Werken über die Datenverbindungen des Internets mit besonderer Ausrichtung auf Lifestyle- und Kulturjournalismus
Statistische Erhebungsmethoden und Vermarktung von journalistischen Online-Inhalten
Feststellung von User-Interessen anhand der Nutzung redaktioneller Beiträge
Messung der journalistischen Leistung
Auffindbarkeit von redaktionellen Beiträgen im Internet

Struktureller Aufbau des Lehrgangs:

Theorie: 2 Präsenzblöcke jeweils von 10 - 16 Uhr
Skripten: umfangreiche Skripten-Sammlung zu den einzelnen Theoriefächern
Praxis: 2 Online-Redaktionssitzungen jeweils abends von 19 - 21 Uhr
Online-Projekte: 1 eigenes Projekt geht nach 2 Redaktionssitzungen online
Diplomprüfung: 1 Stunde kommissionelle Prüfung mit Projektpräsentation

Ebenen der Wissensvermittlung:

Training in realer Arbeitssituation einer Redaktion: Eigene Referenz-Mediaprojekte gehen nach Redaktionssitzungen online.
Integrierte Kommunikationswirkungskontrolle und Realtime-Marktforschung als Instant-Feedback der eigenen Projekte.
Intensiv-Ausbildung in Klein-Gruppen in den vernetzten Bereichen von Internet-Journalismus, Multimedia-Gestaltung und Online-Marketing/Marktforschung
Internationale Medienvernetzung für eigene Referenz-Projekte

Lehrgangsstart: 15. September 2010

Lehrgangsanmeldung (http://www.styleprofiler.com/anmeldung.htm) ab sofort

Gesamtkosten: 667 Euro (exkl. 20% MwSt.) inklusive Skripten und Diplomprüfungsgebühr

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.