VOICE Days 2006 am 18. und 19. Oktober im Alten Bundestag (IKBB) in Bonn

Deutsche Leitveranstaltung für Sprachtechnologie vermittelt noch mehr Praxiserfahrung und Erfolgsbeispiele und adressiert neue Zielgruppen

(PresseBox) (Bonn/Düsseldorf, ) Mit einem gewachsenen Informationsangebot und einem besser auf Anwender und Betreiber von Sprachanwendungen aus mittelständischen Unternehmen zugeschnittenen Programm wollen die VOICE Days 2006 an die Erfolge der vergangenen beiden Jahre anknüpfen. Bernhard Steimel (mind BUSINESS CONSULTANTS), Jens Klemann (Strateco) und Olav V. Strawe (telepublic Verlag), die als Veranstalter der Initiative VOICE BUSINESS seit 2004 die VOICE Days als die wichtigste Veranstaltung für Sprachtechnologie in Deutschland etabliert haben, sind sich sicher: „Die VOICE Days veranschaulichen mit ihrem umfassenden Programm die Vorzüge des Einsatzes von Sprachlösungen in Unternehmen über alle Branchen hinweg. Sie bieten technischen Laien, Fachbesuchern und thematisch interessierten Managern einen tiefen Einblick und wertvolle Informationen über Sprachautomatisierung.“

Bernhard Steimel erläutert: „Die Verleihung der VOICE Awards wird der Öffentlichkeit die Leistungsfähigkeit im Markt betriebener Sprachanwendungen belegen. Durch unser in Zusammenarbeit mit DFKI und Fraunhofer IAO entwickeltes Testverfahren zeigen wir, welches die besten Sprachanwendungen im deutschsprachigen Raum sind – und schaffen so Leuchttürme, die aufzeigen, welche Verbesserungsmöglichkeiten für Sprachanwendungen bestehen.“

Olav V. Strawe verweist auf das Programm, das dieses Jahr deutlich ausgeweitet werden soll: „Mit Hands-on Workshops und Tutorials wollen wir vor allem Einsteiger in die VOICE Technologie erreichen und Mittelständler ansprechen, die der Technologie teilweise noch skeptisch gegenüberstehen. Zudem werden wir den Fokus der VOICE Days auf die gesamte Bandbreite von ‚Voice Interaction’ ausdehnen wie ‚embedded’ Systeme, Automotive, Business-to-Employee und Business-to-Business Anwendungen. Mit der thematischen Erweiterung um ‚Mobile Lösungen’ und ‚Back-Office-Integration’ sprechen wir auch neue Besucher und Aussteller an. “

Jens Klemann freut sich besonders auf den VOICE Contest: „Hier machen etablierte Entwicklerteams ebenso wie Newcomer deutlich, wie weit die Technologie ist und welch beeindruckenden Lösungen sich damit in kurzer Zeit realisieren lassen. Dazu wird es wieder eine praxisnahe Aufgabenstellung geben, die auf Marktbedürfnisse eingeht und neue Anwendungen schafft, die neue Geschäftsfelder für Sprachtechnologie eröffnen.“

„Mit der Best VOICE Campaign zeigen wir, wie Sprachtechnologie Eingang in das Dialogmarketing findet und was möglich wird, wenn die Kreativen aus den Agenturen sich des Themas VOICE annehmen,“ so Steimel. „Der VOICE Day spricht deshalb alle an, die Interesse an Sprachtechnologie haben: Manager, Geschäftsführer, Projektleiter, Marketingleiter, Kreative und technische Entscheider aus kleineren, mittelständischen und großen Unternehmen und Agenturen finden hier das Forum für Stand und Trends der VOICE Technologie.“

Die VOICE Days 2005 waren mit über 710 Teilnehmern, 30 Programmpunkten an den beiden Kongresstagen, 40 ausstellenden Unternehmen und 160 präsentierten Best Practice Beispielen sowie den Wettbewerben VOICE Award, VOICE Contest und Best VOICE Campaign die Leitveranstaltung für sprachgesteuerte Automatisierungslösungen in Deutschland: 95 Prozent der Teilnehmer bewerteten die Veranstaltung als gut oder sehr gut, 80 Prozent empfanden den Alten Bundestag als Top-Location für die Veranstaltung und 90 Prozent aller Teilnehmer wollen auch dieses Jahr wieder teilnehmen.

Das umfangreiche Aktionsprogramm der Initiative VOICE BUSINESS 2006, das mit den VOICE Days 2006 seinen Abschluss findet, wird der Öffentlichkeit am 14. Februar auf der CallCenter World in Berlin vorgestellt.

Strateco GmbH & Co. KG

Veranstalter der Initiative VOICE BUSINESS sind die mind Business Consultants, STRATECO sowie der telepublic Verlag. Das Aktionsprogramm der Initiative VOICE BUSINESS umfasst neben dem VOICE Award auch den Entwickler-Wettbewerb VOICE Contest. Höhepunkt sind die VOICE Days am 18./19. Oktober 2006 im Alten Bundestag in Bonn.

Schirmherr der Initiative VOICE BUSINESS ist Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI).

Goldsponsoren der Initiative VOICE BUSINESS sind D+S Europe, Genesys, Hewlett-Packard, IBM, Siemens, T-Com und VoiceObjects.

Silbersponsoren sind Acapela, Alcatel, Avaya, Eicon, FrontRange, HFN Medien, Intervoice, Loquendo, Nuance, Nortel, RightNow, Sematic Edge, Softlab, Telenet und T-Systems.

Medienpartner der Initiative VOICE BUSINESS sind TeleTalk, absatzwirtschaft, Acquisa, Behördenspiegel, Brand eins, Call Center Expo, Competence Site, Computer Zeitung, funkschau, MIT Technology Review, NeueNachricht, Telephone Strategy News, VDI nachrichten sowie visAvis.

Kooperationspartner der Initiative VOICE BUSINESS sind das Call Center Forum Deutschland e.V., das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (Fraunhofer IAO), der eco-Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. sowie der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.