TANGO-Vermarktung in USA beginnt

(PresseBox) (Birkenfeld, ) Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA (U.S. Food and Drug Administration) hat am 27. Juli 2005 die Zulassung der Testreagenzien für den Einsatz im vollauto¬matischen Blutanalysensystem TANGO erteilt. Damit wurde die letzte Hürde vor dem geplanten Vermarktungsbeginn in den USA im dritten Quartal dieses Jahres genommen, nachdem die Zulassung des TANGO-Analysensystems (510 K) bereits im März diesen Jahres erfolgt war. Damit steht nun die erfolgreiche Vermarktung im weltweit wichtigsten Markt der Diagnostik unmittelbar bevor.

Marketing und Vertrieb des Tango-Analysensystems in Nordamerika erfolgt durch den Biotest-Partner Olympus America Inc., der dort seit den 80er Jahren einer der Marktführer in der vollautomatischen Blutgruppendiagnostik ist. "Nach der erfolgten Zulassung in den USA sehen wir den Beginn eines neuen Abschnitts in der TANGO-Vermarktung", stellt Hermann Leistner, Vorstandsvorsitzender der STRATEC Biomedical Systems AG, heraus.

Über Biotest AG

Biotest AG, Dreieich, ist ein Pharma- und Diagnostika-Unternehmen, das weltweit zirka 1.000 Mitarbeiter beschäftigt. Biotest hat sich auf Entwicklung, Produktion und Marketing von therapeutischen und diagnostischen Systemen spezialisiert, wobei der Schwerpunkt auf der klinischen Immunologie, Autoimmunerkrankungen, Hämatologie und Intensivmedizin liegt. Das Produkt-Portfolio umfasst humane Plasmapräparate wie beispielsweise Immunglobulin-Präparate und Blutgerinnungsfaktoren, Test¬systeme für die Transplantations- und Transfusionsdiagnostik sowie Tests zur Hygienekontrolle. Neben weiteren innovativen Plasmapräparaten umfasst die thera¬peutische Pipeline von Biotest verschiedene monoklonale Antikörper-Kandidaten. Die Aktien von Biotest AG sind zum Prime Standard zugelassen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.