So klingt Zollverein - Auftaktveranstaltung zum Forschungsprojekt "MICC" in der Zollverein School

(PresseBox) (Essen, ) Mit einer kurzweiligen Auftaktveranstaltung startet am heutigen Freitag, den 20. März 2009, um 15.00 Uhr in der Zollverein School in Essen das Forschungsprojekt "MICC"- Musik, Innovation und Corporate Culture. Das Forschungsprojekt der Universität Duisburg-Essen befasst sich mit den Klangvorstellungen, die zum Welterbe Zollverein bestehen. Ziel ist es, in den nächsten zweieinhalb Jahren ein auditives Markenzeichen für das Welterbe zu entwickeln. Eine Tonfolge oder ein Sound soll sofort vermitteln:das ist Zollverein. "MICC" will zudem die Möglichkeiten einer Übersetzung von verschiedenen Organisationskulturen in Musik innerhalb des Spannungsraumes zwischen Sounddesign und Managementtheorien ergründen.

Zur Kick-off-Veranstaltung stellen Prof. Dr. Wolfgang Stark von der Universität Duisburg-Essen des Fachbereichs Bildungswissenschaften und Leiter des Labors für Organisationsentwicklung (Orgalab), Roland Weiss, Mitglied des Vorstands der Stiftung Zollverein, und Katrin Heymann und Anne Suchalla von der Stiftung Zollverein ihre Visionen zum Projekt vor. Anschließend erwartet die Besucher ein Gesprächs-Konzert mit dem Berliner Jazz-Musiker und Komponisten Christopher Dell und seinem Ensemble "DRA".

Das Projekt wird unterstützt von der Europäischen Union und in Zusammenarbeit mit vier Partnerorganisationen realisiert: Fuenfwerken Design aus Berlin/Wiesbaden, ic! Berlin Brillen GmbH aus Berlin, Zentrum Frau in Beruf und Technik ZFBT in Castrop-Rauxel und der Stiftung Zollverein in Essen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.