Annette Schavan startet bundesweiten Forschertag - 400.000 Kitas experimentieren

(PresseBox) (Berlin, ) Den Startschuss für 400.000 experimentierende Kinder gab Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, in Berlin. In der Archenhold-Sternwarte Berlin startete Annette Schavan einen Mini-Satelliten. Der "Tag der kleinen Forscher" rückt frühkindliche Bildung in den Naturwissenschaften in den Fokus: In rund 6.300 Kitas experimentierten Erzieherinnen und Erzieher deutschlandweit mit drei- bis sechsjährigen Mädchen und Jungen zum Thema Astronomie.

Stiftung Haus der kleinen Forscher

Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" mit Sitz in Berlin fördert bundesweit spielerisch die Begeisterung drei- bis sechsjähriger Mädchen und Jungen für naturwissenschaftliche und technische Phänomene. Hierzu bildet die Stiftung Erzieherinnen und Erzieher über lokale Netzwerke naturwissenschaftlich und pädagogisch weiter, stellt ihnen Materialien zur Verfügung, die das Experimentieren in der Kita ermöglichen und bietet umfangreiche Hintergrundinformationen und Experimente im Internet (www.haus-der-kleinen-forscher.de).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.