Kinderbetreuung: ein Milliarden-Markt auf dem Weg in die Marktwirtschaft

(PresseBox) (Hamburg, ) Eltern, Kommunen und Verbände in Deutschland geben jährlich rund 12 Milliarden Euro für die institutionelle Kinderbetreuung aus. Das ergibt eine Markteinschätzung der Unternehmensgruppe Steria Mummert Consulting. Gängig sind in diesem Bereich vielerorts noch planwirtschaftliche Mechanismen wie eine zentrale Angebotssteuerung durch die Kommunen. Einsparpotenziale bleiben ungenutzt. Um hier Abhilfe zu schaffen, hat die Unternehmensgruppe Steria Mummert Consulting ein webbasiertes KiTa-Portal entwickelt.

Haushaltskrise, Geburtenrückgänge sowie Forderungen nach mehr Betreuung für Kinder unter drei Jahren zwingen die Kommunen zunehmend zur Angebotsanpassung in der Kinderbetreuung. Dabei setzen sie verstärkt auf die Nutzung von Marktmechanismen: Eine dezentrale, wettbewerbsorientierte Angebotssteuerung verspricht Eltern passgenauere Angebote und den Kommunen einen effizienteren Einsatz der knappen Mittel.

In der Praxis scheitern viele dieser innovativen Ideen, da die Bedürfnisse der Akteure nicht aufeinander abgestimmt werden: Eltern suchen fieberhaft eine Einrichtung für ihr Kind. Möglichst in ihrer Umgebung, mit der benötigten Betreuungsdauer sowie mit dem entsprechenden pädagogischen Konzept. Die Kindertagesstätten benötigen fundierte Informationen über den konkreten Bedarf vor Ort, um ihre Angebote und den Personaleinsatz organisieren zu können sowie die Auslastung zu sichern. Die Kommunen zielen auf eine gute und finanzierbare Versorgungssituation, die den Wünschen der Eltern und Kinder entspricht und den Standort attraktiv macht.

Bei der Umsetzung neuer Konzepte kommt es daher darauf an, eine reibungslose Information und Kommunikation zwischen Eltern, Tagesstätten und Verwaltung sicherzustellen. Zu diesem Zweck hat die Unternehmensgruppe Steria Mummert Consulting ein webbasiertes KiTa-Portal, bestehend aus Eltern-, Einrichtungs- und Trägerportal, entwickelt. Dieses bietet aktuelle, valide und zielgruppengerechte Informationen zum Abgleich von Betreuungsangebot und -nachfrage sowie praxisnahe Instrumente zur Unterstützung der Anbieter und Einrichtungen.

Eltern finden über das Elternportal Informationen zu sämtlichen Einrichtungen innerhalb des Stadtgebietes: Ansprechpersonen, Platzangebot, Betreuungs- und Öffnungszeiten oder freie Platzangebote zu dem von ihnen gewünschten Termin. Darüber hinaus können sie sich über das Portal an- und abmelden beziehungsweise vormerken lassen. Tagesstätten erhalten über das Elternportal die Möglichkeit, sich mit ihren Angeboten in der Öffentlichkeit darzustellen. Zudem bietet das Einrichtungsportal den Tagesstätten Zugang zu einfachen, praxisnahen Instrumenten, wie zum Beispiel der Dienst- und Urlaubsplanung, der Personal-bedarfsplanung oder der Tagesauslastungsanalyse. Diese Instrumente unterstützen und stärken vor allem die KiTa-Leitungen in ihrer Aufgabe eines nachfrageorientierten KiTa-Managements. Kommunen und andere große Träger erhalten über das Trägerportal eine Vielzahl aktueller Informationen. Kleinräumige Bedarfsentwicklungen und Versorgungs-lagen können so schnell und differenziert erfasst werden. Diese liefern eine gute Grundlage für die KiTa(entwicklungs)planung sowie die Gewährleistung eines bedarfsgerechten Angebots.

Das KiTa-Portal sorgt für eine optimale Auslastung der vorgehaltenen Angebote. Es unterstützt innovative Steuerungskonzepte wie zum Beispiel Gutscheinsysteme und schafft damit nicht zuletzt Spielräume für Angebotserweiterungen beispielsweise für Kinder unter drei Jahren. Für die Umsetzung des KiTa-Portals setzt die Unternehmensgruppe Steria Mummert Consulting auf die Portal-Standard-Software Intrexx Xtreme der Firma United Planet. Diese flexible technologische Basis ermöglicht schnelle und kostengünstige individuelle Anpassungen des Kita-Portals an die aktuellen Bedürfnisse. Weitere Informationen rund um das KiTa-Portal sowie eine Screen-Tour stehen auf der Internetseite http://kita.mummert.de zur Verfügung.

Sopra Steria GmbH

Mummert Consulting ist eine der führenden europäischen Unternehmensberatungen für Dienstleistungsunternehmen. Zu den Kunden zählen vor allem Kreditinstitute, Versicherungen, öffentliche Dienstleister, die Energiewirtschaft und das Gesundheitswesen. Darüber hinaus berät das Unternehmen weitere Dienstleistungsunternehmen in speziellen Aufgabenstellungen, für die Mummert Consulting hervorragendes Know-how besitzt. Beispiele hierfür sind Telekommunikations- und Logistikunternehmen. Mit rund 1.200 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 144,5 Millionen Euro (nach IAS im Konzern im Geschäftsjahr 2003) gehört Mummert Consulting zu den Top Ten der Branche in Deutschland. Seit 1. Januar 2005 ist Mummert Consulting Teil der französischen Steria-Gruppe, die mit 9.000 Mitarbeitern und 1,1 Milliarden Euro Umsatz zu den führenden IT-Dienstleistern Europas zählt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.