stellenanzeigen.de startet eine der größten Karriere-Plattformen im deutschsprachigen Energiemarkt

Vernetzung der Online-Stellenbörse http://energie.stellenanzeigen.de mit fünf Energie-Fachzeitschriften schafft neues Netzwerk für Stellenangebote in der Energiewirtschaft

(PresseBox) (München, ) Unter der Adresse http://energie.stellenanzeigen.de ist eine neue Online-Stellenbörse speziell für den Energiesektor an den Start gegangen. Das neue Portal erfolgt in Kooperation mit fünf führenden Energie-Fachzeitschriften. Durch die Kombination der Print- und Onlinemedien ist eine der größten deutschsprachigen Karriere-Plattformen für Spezialisten und Führungskräfte im Energiemarkt entstanden. Vom Stadtwerk einer Kleinstadt bis zum Verbundunternehmen, vom energieintensiven Betrieb und Energie-Dienstleister bis hin zur Zulieferindustrie, zu Hochschulen, Ministerien und sonstigen Branchenorganisationen deckt die neue Spezialstellenbörse alle Gebiete des Energiesektors ab. Zielgruppen sind sowohl Unternehmen und Institutionen, die eine Stelle neu besetzen wollen, als auch Fach- und Führungskräfte, die einen beruflichen Wechsel anstreben.

Das neue Karrierenetzwerk erfolgt in Kooperation mit dem Energie-Stellenmarkt. Dazu gehören im Print-Bereich die Fachzeitschriften ew, et-Energiewirtschaftliche Tagesfragen, Energie & Management, netzpraxis und EuroHeat&Power. Insgesamt erzielen die Printmedien eine Gesamtauflage von über 26.000 Exemplaren und erreichen mehr als 100.000 Leser in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Neben Personalanzeigen, Stellengesuchen und Rubrikanzeigen zählen aktuelle Informationen über branchenrelevante Konferenzen, Seminare und Weiterbildungsangebote zum Kernangebot des neuen Karriere-Portals.

"Deregulierung und Globalisierung haben in der Energiewirtschaft schon seit längerer Zeit einen Wettbewerb um hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte ausgelöst", erläutert Michael Weideneder, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von stellenanzeigen.de die aktuelle Situation. "In der Bündelung unterschiedlicher Medienkanäle und Werbeträger sehen wir erfolgreiche Ansätze für ein effizientes Personal-Marketing im Energiesektor." Für Energie- und Versorgungsunternehmen hat das neue Branchen-Netzwerk mit seinen Print-Online-Angeboten einen wesentlichen
Vorteil: Weniger Streuverluste und eine bessere Qualität bei Bewerbungen.

stellenanzeigen.de, 1995 gegründet, gehört mit über 700.000 Visits monatlich und mehr als 150.000 Bewerbern in der Datenbank zu den führenden deutschen Online-Stellenbörsen für Fach- und Führungskräfte. Das Internet-Portal für E-Recruiting wird von drei großen deutschen Verlagshäusern getragen. Die WAZ-Mediengruppe sowie die Verlagsgruppen Georg von Holtzbrinck und Ippen bewerben in mehr als 30 Tageszeitungen mit einer Reichweite von über 8 Millionen Lesern in Deutschland das Portal und bilden damit die Basis für das Wachstum von stellenanzeigen.de. Mit attraktiven Kombi-Angeboten für Online und Print erhöht stellenanzeigen.de die Erfolgschancen für Unternehmen bei der Personalsuche ebenso wie die Karrierechancen der Bewerber in Deutschland signifikant. Mit der Software "HR-Office v2.0"
bietet stellenanzeigen.de darüber hinaus eine umfangreiche, web-basierte Software für den Workflow in Personalabteilungen an, insbesondere für eine einfache und schnelle Anzeigenverwaltung und kostensparende Kommunikation mit Bewerbern.

Weitere Informationen: stellenanzeigen.de GmbH & Co. KG, Rablstraße 26, 81669 München, Tel.: 089 / 651076-0, Fax: 089 / 651076-999,
E-Mail: info@stellenanzeigen.de, Internet: www.stellenanzeigen.de

stellenanzeigen.de GmbH & Co. KG

stellenanzeigen.de gehört mit über 1.300.000 Visits monatlich und mehr als 410.000 registrierten Bewerbern zu den führenden deutschen Online-Stellenbörsen für Fach- und Führungskräfte. stellenanzeigen.de wird von drei großen deutschen Verlagshäusern getragen. Die WAZ-Mediengruppe sowie die Verlagsgruppen Georg von Holtzbrinck und Ippen bewerben regelmäßig in mehr als 50 Tageszeitungen die Online-Stellenbörse. Diese Aktivitäten fördern das kontinuierliche Wachstum von stellenanzeigen.de. Mit ihrem Drei-Säulen-Konzept kombiniert die Online-Stellenbörse ihre nationale Plattform www.stellenanzeigen.de mit 12 zielgruppenstarken Branchenportalen sowie über 100 Print- und Online-Medien mit spezifischer Reichweite in der jeweiligen Zielgruppe. Dadurch steigert stellenanzeigen.de die Erfolgschancen für Unternehmen bei der Personalsuche ebenso wie die Karrieremöglichkeiten von Bewerbern in Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.