stellenanzeigen.de bekräftigt Bewerber-Garantie

(PresseBox) (München, ) Unternehmen, die auf eine Stellenausschreibung über stellenanzeigen.de nicht mindestens zehn Bewerbungen für die offene Position erhalten, erhalten ohne Aufpreis eine Verlängerung ihrer Stellenanzeige um einen Monat. Auf der Fachmesse "Zukunft Personal" in Köln hat Michael Weideneder, Geschäftsführer von stellenanzeigen.de, diese Bewerber-Garantie nochmals ausdrücklich bekräftigt. Gleichzeitig wies er darauf hin, dass diese Garantie lediglich bei 2 Prozent aller ausgeschriebenen Positionen zur Anwendung kommt; 98 Prozent der Kunden sind also mit dem Rücklauf an Bewerben auf ihre Stellenanzeige in stellenanzeigen.de innerhalb der ersten 4 Wochen zufrieden.

"Kundennähe, Serviceorientierung und garantierte Erfolge bilden die Maßstäbe für unser Handeln", betont Michael Weideneder, der neben seiner Position bei stellenanzeigen.de auch Leiter des Arbeitskreises E-Recruiting im Verband der deutschen Internetwirtschaft ist. Darüber hinaus bekräftigte Michael Weideneder auf der "Zukunft Personal" auch die 24-Stunden-Online-Garantie des von ihm vor zehn Jahren gegründeten Stellenportals. Dahinter verbirgt sich die Selbstverpflichtung von stellenanzeigen.de, dass jede neue Stellenausschreibung binnen 24 Stunden im Internet veröffentlicht wird. "Versprechungen machen viele, wir garantieren" grenzt sich Michael Weideneder von Wettbewerbern ab.

Konsequenterweise unterzieht sich stellenanzeigen.de als einzige Online-Stellenbörse der strengen Prüfung der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW). Dabei werden die von stellenanzeigen.de garantierten Verbreitungs- und Nutzungszahlen auf Herz und Nieren überprüft. Dadurch können Unternehmen, die bei stellenanzeigen.de auf die Suche nach qualifiziertem Personal gehen, sicher sein, dass die von der Online-Stellenbörse genannten Fakten einer objektiven Überprüfung standhalten. "Die neutrale Prüfung der Besucherzahlen ist in der Branche heute bei den meisten Anbietern leider noch nicht üblich", beklagt Geschäftsführer Michael Weideneder.

stellenanzeigen.de GmbH & Co. KG

stellenanzeigen.de gehört mit über 1.300.000 Visits monatlich und mehr als 410.000 registrierten Bewerbern zu den führenden deutschen Online-Stellenbörsen für Fach- und Führungskräfte. stellenanzeigen.de wird von drei großen deutschen Verlagshäusern getragen. Die WAZ-Mediengruppe sowie die Verlagsgruppen Georg von Holtzbrinck und Ippen bewerben regelmäßig in mehr als 50 Tageszeitungen die Online-Stellenbörse. Diese Aktivitäten fördern das kontinuierliche Wachstum von stellenanzeigen.de. Mit ihrem Drei-Säulen-Konzept kombiniert die Online-Stellenbörse ihre nationale Plattform www.stellenanzeigen.de mit 12 zielgruppenstarken Branchenportalen sowie über 100 Print- und Online-Medien mit spezifischer Reichweite in der jeweiligen Zielgruppe. Dadurch steigert stellenanzeigen.de die Erfolgschancen für Unternehmen bei der Personalsuche ebenso wie die Karrieremöglichkeiten von Bewerbern in Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.