Neue SFirm Version 2.5 erhältlich

Erweiterte SEPA-Funktionen rüsten Unternehmen optimal für den Zahlungsverkehr der Zukunft

(PresseBox) (Hamburg, ) Die Star Finanz geht mit SFirm 2.5 frühzeitig auf die bevorstehenden Veränderungen im europäischen Zahlungsverkehr ein. Mit dem gezielten Ausbau der SEPA-Funktionen bietet das Unternehmen der Finanz Informatik Sparkassen und Landesbanken mit der neuen Version eine optimale Electronic-Banking-Software für ihr Firmen- und Gewerbekundengeschäft, die eine übersichtliche Steuerung der unternehmerischen Finanzen ermöglicht - jetzt und in Zukunft.

Bislang galten in jedem Land unterschiedliche technische Voraussetzungen für inländische und ausländische Überweisungen. Mit der Einführung von SEPA (Single Euro Payments Area) vereinheitlicht sich das Verfahren und wird den bisherigen Zahlungsverkehr voraussichtlich bis Februar 2014 auf europäischer Ebene ersetzen. Um bereits heute die technische Basis für die bevorstehende SEPA-Umstellung bereitzustellen, bietet die Star Finanz mit SFirm 2.5 eine neue Version ihrer Electronic-Banking-Software für professionelles Banking und Finanzmanagement in Unternehmen. "Damit stellen wir Sparkassen und Landesbanken eine wegweisende Voraussetzung zur Entwicklung passender Kundenserviceangebote zur Verfügung. SFirm 2.5 bietet alle Werkzeuge und Möglichkeiten, Firmenkunden auf die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr vorzubereiten, diesen gezielt zu nutzen - und sich so optimal für die Zukunft zu rüsten", sagt Bernd Wittkamp, Geschäftsführer der Star Finanz.

Ganz im Zeichen von SEPA

Die Erweiterung der SEPA-Funktionen in SFirm 2.5 ermöglicht zum Beispiel eine SEPA-Konvertierung alter Datenbestände auf Knopfdruck. Bei der Erfassung von SEPA-Überweisungen oder Lastschriften genießen Anwender höchsten Komfort: SFirm 2.5 konvertiert Kontonummern und Bankleitzahlen bereits bei der Eingabe in IBAN und BIC und erlaubt die einfache Erfassung neuer Aufträge - selbst dann, wenn neue Datenformate auf Erfasserseite noch nicht vorhanden sind. Über die komplettierte Import-/Export-Schnittstelle können neben SEPA-Zahlungsaufträgen nun ebenfalls SEPA-Lastschriftmandate aus Fremdsoftware wie beispielsweise der Finanzbuchhaltung importiert werden. Dank der frei definierbaren Exportfunktionen lassen sich vor- und nachgelagerte Systeme effizient anbinden. Die neue Druckfunktion innerhalb der SEPA-Lastschriftmandate ermöglicht unkompliziert unterschriftsreife Mandate direkt aus SFirm heraus zu erzeugen. Weitere neue Funktionen runden die ausgereifte Finanzsoftware ab, darunter die neue Möglichkeit der Lastschriftrückgabe und die Anzeige des laufenden Saldos bei den Kontoumsätzen. SFirm 2.5 überzeugt in punkto Sicherheit und erhöht mit erweiterten Schutzmaßnahmen die Sicherheit beim Electronic-Banking deutlich.

High-End-Lösung mit ganzheitlichem Mehrwert

Die Electronic-Banking-Software SFirm ist mit mehr als 200.000 Installationen in Deutschland die mit Abstand führende Firmenkunden-Lösung in der Sparkassen-Finanzgruppe. Mit der Version 2.5 setzt die Star Finanz nach ihrer Verschmelzung mit SFirm Gesellschaft für Software Development mbH konsequent auf die Weiterentwicklung ihrer High End-Lösung für Firmenkunden und deckt sowohl grundlegende als auch komplexe Anforderungen im elektronischen Zahlungsverkehr optimal ab - vom Einsatz im einfachen Gewerbebetrieb bis hin zur nahtlosen Integration in die IT-Umgebung von Großunternehmen mit Konzernstrukturen. "Der modulare Aufbau ermöglicht Sparkassen und Landesbanken, die Software so zusammenzustellen, wie Kunden sie benötigen und den individuellen Bedürfnissen exakt nachzukommen", erklärt Wittkamp. Als wertvolles Instrument in der Kundenbindung trägt SFirm entscheidend zur Wertschöpfung bei. "Sparkassen und Landesbanken können sich mit der zukunftsorientierten Software-Lösung als ganzheitlicher und servicestarker Partner für Unternehmen aufstellen - zum Beispiel mit einer aktiven Unterstützung bei der Umstellung auf SEPA. Um Anwender und Berater darauf optimal vorzubereiten, bieten wir mit unserem neuen SFirmSEPA-Seminar alle theoretischen und praktischen Hintergründe zum Zahlungsverkehr der Zukunft und zur neuen SFirm 2.5", erläutert Bernd Wittkamp das umfangreiche Leistungsangebot.

Mehr über SFirm und die SFirmSEPA-Seminare erfahren Sie unter http://www.sfirm.de.

Star Finanz - Software Entwicklung und Vertriebs GmbH

Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen zählt die Star Finanz, ein Unternehmen der Finanz Informatik, zu den führenden Anbietern von multibankenfähigen Online-Banking-Lösungen. Seit mehr als zehn Jahren prägt das Unternehmen mit Sitz in Hamburg und Hannover mit seinen derzeit über 100 Mitarbeitern das Online-Banking von Anfang an entscheidend mit. Durch die im Jahr 2011 erfolgte Verschmelzung von Star Finanz und SFirm bündelt das geeinte Unternehmen seine Stärken in einem Softwareprodukthaus mit einem ganzheitlichen Leistungsspektrum im Bereich multibankenfähiger Online- und Mobile-Banking-Lösungen.

Von den multibankenfähigen Banking-Lösungen StarMoney, StarMoney Business und SFirm für Privat- und Firmenkunden über Mobile-Banking-Produkte wie den Finanz-Apps StarMoney App, S-Banking, S-Finanzstatus und S-Prepaid bis hin zu individuellen Lösungen für Online-Zahlungsverkehr, Web-Anwendungen und CRM-Lösungen - Star Finanz bietet eine umfassende Palette an Finanzlösungen.

Als Gesellschafter der giropay GmbH und technischer Betreiber des gleichnamigen Online-Bezahlverfahrens setzt Star Finanz kontinuierlich neue Maßstäbe im E-Commerce. Starke Partner aus der Finanzwirtschaft sind dabei einer der Garanten des Erfolgs.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.