Wegen Christopher Street Day: Umleitungen bei Bus und Tram in der Münchner Innenstadt

(PresseBox) (München, ) Wegen Veranstaltungen zum "Christopher Street Day" (CSD) kommt es am kommenden Wochenende zu Beeinträchtigungen bei Bus und Tram in der Innenstadt. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) muss folgende Linien zeitweise unterbrechen oder umleiten: MVG MünchenTram, Tram 17, 18, 19 und 27, MetroBus 52 sowie StadtBus 131 und 152.

Einschränkungen bei der Straßenbahn

Am Samstag, 11. Juli, von ca. 12 bis 15 Uhr sind die Tramlinien 17, 18, 19 und 27 wegen der CSD-Parade wie folgt von Änderungen betroffen:

- Die Tram 19 fährt vsl. zwischen 12 und 13 Uhr zeitweise über die Linie 17 (Isartor - Sendlinger Tor).
- Umgekehrt verkehren die Tram 17 und die Tram 18 vsl. zwischen 13 und 15 Uhr zeitweise über die Linie 19 (Maximilianstraße - Lenbachplatz).
- Die Tram 27 wird im oben genannten Zeitraum vorübergehend unterbrochen: Im Norden pendeln die Züge zwischen Petuelring und Sendlinger Tor. Im Süden wird die Strecke Schwanseestraße - Ostfriedhof - Wettersteinplatz bedient.

Die genannten Änderungen treten - dem Verlauf der Parade entsprechend - jeweils kurzfristig in Kraft. Die MVG MünchenTram entfällt ganztägig.

Beeinträchtigungen beim Bus

Die Parade und das anschließende Straßenfest im Bereich Marienplatz und Rindermarkt führen am Samstag, 11. Juli, und Sonntag, 12. Juli, auch zu Behinderungen im Busverkehr:

- Beim MetroBus 52 entfällt an beiden Tagen von ca. 10.30 bis 23 Uhr die Haltestelle Marienplatz. Die Haltestelle Viktualienmarkt wird ins Rosental verlegt. Am Samstag von ca. 13.30 bis 15 Uhr verkehrt der MetroBus 52 darüber hinaus auf verkürztem Linienweg zwischen Alemannenstraße und Mariahilfplatz mit Wendung über Isartor.
- Der StadtBus 131 lässt an beiden Tagen von ca. 10.30 bis 23 Uhr die Haltestellen Rindermarkt und Marienplatz in Fahrtrichtung Am Knie aus. Am Samstag von ca. 13.30 bis 15 Uhr endet der StadtBus 131 außerdem vorzeitig am Isartor.
- Der StadtBus 152 kann am Samstag von ca. 13.30 bis 15 Uhr folgende Haltestellen nicht bedienen: Gärtnerplatz, Blumenstraße, Viktualienmarkt, St.-Jakobs-Platz, Sendlinger Tor, Maistraße, Stephansplatz und Waltherstraße. Auf der Umleitungsstrecke entlang der Isar werden die Haltestellen der Linie 131 mitbedient.

Die MVG informiert ihre Fahrgäste mit Lautsprecherdurchsagen, Aushängen und Tickertexten über die Beeinträchtigungen. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.mvg-mobil.de und an der MVG-Hotline. Die Rufnummer lautet 01803/44 22 66 (Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr; 9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz; Verbindungspreise aus Mobilfunknetzen können abweichen).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.