U3-Süd und U6: Betriebseinschränkungen im Spätverkehr nach 22.30 Uhr

(PresseBox) (München, ) Bei den U-Bahnlinien U3 und U6 kommt es in den nächsten Tagen zu Betriebseinschränkungen im Spätverkehr. Grund dafür sind Modernisierungsarbeiten im Stellwerk Implerstraße. In diesem Bereich steht für den U-Bahnverkehr dadurch zeitweise nur ein Gleis zur Verfügung. Das Stellwerk wird umgebaut und modernisiert, um die Leistungsfähigkeit der U-Bahn zu sichern und ihre Zuverlässigkeit weiter zu erhöhen.

U3-Süd und U6 ab 22.30 Uhr im 20-Minuten-Takt

Von Montag, 2. März, bis einschließlich Donnerstag, 5. März, sowie am Montag, 9. März, gelten im Spätverkehr beider Linien ab ca. 22.30 Uhr folgende Regelungen: Die U3 verkehrt zwischen Sendlinger Tor und Fürstenried West nur im 20-Minuten-Takt, während auf der übrigen Strecke der reguläre Fahrplan gilt. Die U6 fährt auf ihrer gesamten Strecke alle 20 statt alle 10 Minuten, da zeitgleich Bauarbeiten im U-Bahnhof Münchner Freiheit stattfinden, die ebenfalls mit einer Gleissperrung verbunden sind. Der 20-Minuten-Takt im Spätverkehr der U6 gilt außerdem am 11. und 12. März ab ca. 22.30 Uhr.

Fahrpläne auch im Internet

Die Baustellen-Fahrpläne werden in allen betroffenen Bahnhöfen ausgehängt. Sie sind außerdem im Internet unter www.mvg-mobil.de verfügbar. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) informiert ihre Fahrgäste darüber hinaus mit Ticker-Texten in den elektronischen Anzeigen über die Betriebseinschränkungen. Nähere Informationen sind auch an der MVGHotline erhältlich. Die Rufnummer lautet: 01803/44 22 66 (Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr; 9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz; Verbindungspreise aus Mobilfunknetzen können abweichen).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.