U-Bahnhof Münchner Freiheit: U3 und U6 fahren am Wochenende stadteinwärts durch

(PresseBox) (München, ) Im U-Bahnhof Münchner Freiheit ändert sich an den kommenden beiden Wochenenden wegen Bauarbeiten nochmals der Betriebsablauf. Die U-Bahnlinien U3 und U6 durchfahren die Station am Sonntag, 26. Juli (von ca. 9 bis 22 Uhr) sowie am Samstag, 1. August (von ca. 7.30 bis 23 Uhr) und Sonntag, 2. August (von ca. 9 bis 22 Uhr) stadteinwärts ohne Halt.

Stadteinwärts reisenden Fahrgästen mit Fahrtziel Münchner Freiheit wird empfohlen, bis Giselastraße im Zug zu bleiben, um von dort zur Münchner Freiheit zurückzufahren oder zu Fuß zurückzugehen. Fahrgäste mit Fahrtziel in Richtung Fürstenried-West oder Klinikum Großhadern, die sonst an der Münchner Freiheit zusteigen würden, können ebenfalls auf den U-Bahnhof Giselastraße ausweichen. Der Fahrplan beider Linien ändert sich tagsüber nicht. Fahrgäste, die an der Münchner Freiheit ein- oder aussteigen, sollten jedoch mehr Reisezeit einkalkulieren, die durch das ggf. erforderliche Umsteigen oder längere Fußwege entsteht.

Grund für die Betriebseinschränkungen ist die Modernisierung des UBahnhofs Münchner Freiheit. Die Arbeiten finden teilweise im oder über dem Gleis- und Bahnsteigbereich statt, wozu einzelne Gleise bzw.

Bahnsteige gesperrt werden müssen - an Wochenenden teilweise auch tagsüber. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) informiert ihre Fahrgäste unter anderem mit Aushängen und Durchsagen über den geänderten Betriebsablauf und Ausweichmöglichkeiten.

Die Einschränkungen im Spätverkehr der U-Bahnlinien U3 und U6 nach 22 bzw. 23 Uhr bleiben weiterhin bestehen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.mvg-mobil.de sowie an der MVG-Hotline. Die Rufnummer lautet: +49 (1803) 44 22 66 (9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz; Verbindungspreise aus Mobilfunknetzen können abweichen).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.