Stadtwerke Leipzig betreiben künftig Glesiener Stromnetz

(PresseBox) (Leipzig, ) Die Stadtwerke Leipzig werden das Glesiener Stromnetz ab 01.01.2011 für die nächsten sieben Jahre betreiben. Der zunehmende Wettbewerb in den Strom- und Gasmärkten macht auch vor den Netzen nicht halt: Viele Konzessionsverträge laufen jetzt, nach 20 Jahren, aus. Und der Wettlauf um den Erhalt neuer Konzessionen für rentable Strom- und Gasnetze in ganz Deutschland hat begonnen. Kommunen können selbst entscheiden, welches Unternehmen das Recht erhält, die Netze in ihrem Gebiet zu betreiben. Die Stadt Schkeuditz hatte bei der Ausschreibung für das Glesiener Stromnetz ganz genaue Vorstellungen: Wirtschaftlichkeit, Qualität, ein zukunftsfähiges Konzept für den Standort und Bürgerfreundlichkeit waren ihre Kriterien an den künftigen Netzbetreiber. Die Stadtwerke Leipzig erhielten den Zuschlag, für den Betrieb des Glesiener Stromnetzes, welches bisher von der enviaM betrieben wird. Nach Prüfung der Rechtsaufsichtsbehörde konnte der Konzessionsvertrag von der Stadt Schkeuditz und den Stadtwerke Leipzig unterzeichnet werden.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Konzept überzeugen konnten. Als Stadtwerk in und für Leipzig bringen wir langjährige Erfahrungen im Netzbetrieb mit und wir wissen, wie wichtig die Sicherheit in der Versorgung und die Nähe zur Region sind - daran lassen wir uns messen", betont Thomas Prauße, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke Leipzig. In den nächsten Jahren laufen in den neuen Bundesländern zahlreiche Konzessionsverträge aus. Diese Chance wollen die Stadtwerke Leipzig nutzen, um in ihren Netzen rentabel zu wachsen. "Wir haben für viele Kommunen rund um Leipzig einen wichtigen Vorteil: unsere Erfahrung und unser lokaler Bezug", so Prauße.

Bereits Mitte September 2008 erhielten die Stadtwerke Leipzig für die nächsten 20 Jahre den Zuschlag für die Konzessionen der Strom- und Gasnetze im Kerngebiet Leipzig. Die Stadt Leipzig setzte auf "ihre" Stadtwerke, da diese mit Zuverlässigkeit und als kompetenter Partner für die Erfüllung einer Aufgabe der Daseinsvorsorge überzeugen konnten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.