Scheinbar fingierte Stromrechnungen im Umlauf

(PresseBox) (Hannover, ) Nach Kenntniss der Stadtwerke Hannover AG sind zurzeit deutschlandweit dem Anschein nach fingierte Stromrechnungen im Umlauf. Als Aussteller und Absender wird in diesen Rechnungen die "Stadtwerke GmbH & Kraftwerke AG" genannt. Unter den angegebenen Telefon- und Faxnummern ist allerdings niemand zu erreichen. Geht man auf die angegebene Adresse www.stadtwerke.de im Internet, gelangt man auf die Internetpräsenz der Stadtwerke Hannover AG ( www.enercity.de ). Das Unternehmen hatte sich die Domain www.stadtwerke.de bereits Anfang der 90er Jahre gesichert.

Die Stadtwerke Hannover AG ist nicht Ausstellerin und Absenderin dieser Rechnungen. Die der Rechnungen beigelegten vorgefertigten Überweisungsträger enthalten auch nicht die Bankverbindung der Stadtwerke Hannover AG. Die Stadtwerke Hannover AG wird wegen des Sachverhalts Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft erstatten.

Bei dem angeschriebenen Personenkreis handelt es sich offenbar hauptsächlich um Gastronomiebetriebe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.