Ein Jahr Erdgastankstelle in Langenhagen

(PresseBox) (Hannover, ) Die erste Erdgastankstelle in Langenhagen ist am 26. Juni 2009 genau ein Jahr lang in Betrieb. Mit der Neueröffnung auf dem Gelände der Shell-Tankstelle am Reuterdamm 1 wurde nicht nur eine wichtige Versorgungslücke in Hannovers Norden geschlossen, sondern auch direkt auf Kundenwünsche eingegangen.

"In Langenhagen sind viele Transportdienstleister ansässig, für die Erdgas eine wichtige Kraftstoffalternative ist", so Dr. Manfred Schüle, Mitgeschäftsführer der enercity Contracting GmbH, die für den Betrieb dieser Erdgastankstellen verantwortlich ist. "Durch den Einsatz von Erdgas lassen sich die Kraftstoffkosten bis zu 50 Prozent senken." Schüle weiter "Aktuell tanken etwa 120 Erdgasautos regelmäßig an der neuen Erdgastankstelle".

Die Stadtwerke Hannover AG hat rund 250.000 Euro in die moderne Erdgastankstelle mit zwei parallel nutzbaren Zapfmöglichkeiten investiert. Im Stadtgebiet von Hannover gibt es inzwischen fünf Erdgastankstellen (insgesamt elf in der Region). Bundesweit sind es über 800 Erdgastankstellen und rund 80.000 Erdgasfahrzeuge.

Die Stadt Langenhagen hat das Projekt von Anfang an unterstützt. "Wir freuen uns, dass die Erdgastankstelle gut angenommen wird und haben bereits zwei städtische Fahrzeuge beschafft", so Marlies Finke, Umweltbeauftragte der Stadt Langenhagen. "Wer aufgrund der Abwrackprämie ein neues Fahrzeug kaufen will, sollte auch ein Erdgasfahrzeug in Betracht ziehen, das erheblich weniger Schadstoffe und Klimagase verursacht".

Erdgasfahrzeuge stoßen nicht nur bis zu 80 Prozent weniger Schadstoffe, sondern auch bis zu 25 Prozent weniger CO 2 im Vergleich zu einem Benziner aus. Autofahrer, die mit ihren Erdgasfahrzeugen Biogas tanken, fahren sogar klimaneutral, da bei der Verbrennung von Biogas nur so viel CO 2 freigesetzt wird, wie beim Wachstum der verwendeten Pflanzen gebunden wurde.

Einen weiteren Anreiz zum Kauf eines Erdgasfahrzeugs bietet die Stadtwerke Hannover AG mit ihrem Förderprogramm: bis zum 31. Dezember 2009 erhält jede Neuzulassung im Stadtgebiet 250 Kilogramm Frei-Erdgas mit einer Reichweite von circa 4000 km. Auch die Umrüstung eines Benziners auf Erdgas wird mit dieser Freimenge gefördert (Informationen unter: www.enercity-contracting.de ).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.