+++ 811.866 Pressemeldungen +++ 33.733 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

SsangYong feiert doppelte Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon 2016

SsangYong XLV ergänzt bereits ab Juni die Fahrzeugflotte / Crossover-Konzept SIV-2 gewährt Einblicke in zukünftige Modellphilosophie

(PresseBox) (Kerpen, ) SsangYong ist in Europa weiter auf dem Vormarsch. Allein in Deutschland konnte der  Allrad-Spezialist seinen Umsatz 2015 um 120 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern. Einer der Gründe für die positive Entwicklung ist das Kompakt-SUV Tivoli, das seit vergangenem Sommer die Modellpalette ergänzt.

Auf dem 86. Genfer Automobilsalon, der vom 3. bis zum 13. März unweit des Lac Léman stattfindet, feiert SsangYong jetzt die Weltpremiere des XLV, eine verlängerte Version des Tivoli. Diese wird bereits ab Juni 2016 bei den Händlern in Deutschland erhältlich sein. Bei einem unveränderten Radstand von 2,60 Metern misst der neue XLV 4,40 Meter. Der Zuwachs von 23,5 Zentimetern kommt komplett dem Kofferraumvolumen zugute, welches ganze 720 Liter beträgt.

Auch das charakteristische Design übernimmt der XLV vom Tivoli, der sich an Menschen mit abwechslungsreichem Lebensstil richtet: Das robuste SUV-Design trifft auf die rhythmische Dynamik eines Sportcoupés mit schwebender Dachlinie. Für den Vortrieb stehen die bekannten 1,6-Liter-Motoren zur Wahl: der 128 PS starke e-XGi160 Benziner und der e-XDi160 Dieselmotor mit 115 PS. Beide Triebwerke erfüllen die Abgasnorm Euro 6 und lassen sich mit Front- und Allradantrieb kombinieren. Die Kraftübertragung übernimmt ein Sechs-Gang-Schaltgetriebe oder eine AISIN 6-Stufen-Automatik. Zudem setzt SsangYong auch beim XLV auf viel Komfort und Sicherheit zum fairen Preis: Geschwindigkeitsregelanlage, Zwei-Zonen-Klimaautomatik und 7-Zoll-TomTom-Navigationsbildschirm sind nur einige der umfangreichen Features, die serienmäßig mit an Bord sind.

Stilvolles Design, kombiniert mit modernen Technologien

Seine Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon feiert ebenfalls die Studie SIV-2, die einen Ausblick auf ein künftiges Crossover des Allradspezialisten bietet. Die Weiterentwicklung der bereits 2013 in Genf gezeigten SIV-1 Studie interpretiert das Designkonzept "Dynamic Motion" neu und ist ein strategisch wichtiges Modell für die zukünftige Fahrzeugentwicklung von SsangYong.

Optisch setzt der SIV-2 auf fließende Formen: Kraftvolle Charakterlinien ziehen sich von der Front bis zum Heck und sorgen für ein spannungsgeladenes Profil, das einen harmonischen Kontrast zum L-förmigen Knick vor den Hinterrädern bildet. Die breiten C-Säulen unterstreichen den sportlichen Charakter. Die Dynamik setzt sich auch im Innenraum fort, wo die Fahrgäste ein hochwertiges, aber zurückhaltendes Interieur erwartet. Eine subtile Beleuchtung setzt Details gekonnt in Szene und unterstreicht den Premium-Charakter des Fahrzeugs.

Angetrieben wird der SIV-2 von einem 1,5-Liter-Turbobenziner, der mit einem 10 kW starken Elektromotor-Generator und einer 0,5 kWh großen Lithium-Ionen-Batterie kombiniert ist. Das 48-Volt-Mildhybridsystem reduziert die CO2-Emissionen und erhöht die Laufruhe im Leerlauf und bei niedrigen Geschwindigkeiten, was eine ruhige und effiziente Fahrweise garantiert.

Der SIV-2 bildet das Bindeglied zwischen den neusten Modellen auf der Tivoli-Plattform und den zukünftigen Fahrzeugen des Allradspezialisten. "Basierend auf unseren Erfahrungen mit dem Tivoli, werden wir auch weiterhin Fahrzeuge entwickeln, die mit stilvollem Design, modernen Technologien und nützlichen Ausstattungsdetails die Autofahrer von heute überzeugen", so CEO Johng-sik Choi. So findet sich auch beim SIV-2 das beim Tivoli erstmals umgesetzte Flügelmotiv wieder, das auch bei der Studie den schlanken, breiten Kühlergrill betont.

"Der Tivoli ist das erste kleinere SUV von SsangYong. Bereits heute ist es das erfolgsreichste neue Modell des Unternehmens. Allein im vergangenen Jahr haben wir weltweit 64.000 Einheiten unseres Bestsellers abgesetzt." Auf der IAA 2015 in Frankfurt hatte der südkoreanische Automobilhersteller die Langversion des Tivoli als Konzeptfahrzeug XLV Air präsentiert und dafür viele positive Rückmeldungen erhalten. SsangYong rechnet mit jährlich rund 100.000 verkauften Fahrzeugen der Tivoli-Modellreihe.

SsangYong präsentiert seine Modelle am Stand 4131 in Halle 4.

Über die Ssangyong Motors Deutschland GmbH

Die SsangYong Motors Deutschland GmbH mit Sitz in Kerpen bei Köln ist offizieller Importeur von Fahrzeugen der südkoreanischen Marke SsangYong für den deutschen Markt. Das Vertriebsnetz umfasst derzeit circa 200 Händler. Seit Frühjahr 2011 gehört der südkoreanische Spezialist für Allrad-Fahrzeuge zum indischen Autoproduzenten Mahindra & Mahindra. Auf dem deutschen Markt bietet SsangYong zurzeit folgende Modelle an: Tivoli, Korando, Rexton W, Rodius und Actyon Sports. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.ssangyong-presse.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.