SQS gewinnt weitere umfangreiche Test-Outsourcing-Verträge

Managed Testing Services

(PresseBox) (Köln, ) Die SQS Software Quality Systems AG (AIM: SQS.L, Open Market: ISIN DE0005493514) hat den Anteil von Managed Testing Services (MTS) am Gesamtumsatz im ersten Halbjahr 2010 wie geplant weiter gesteigert. Von Jahresbeginn bis Ende Mai 2010 beliefen sich die MTS-Neuverträge auf rund 15 Millionen Euro. Seitdem konnte SQS mit weiteren Kunden umfangreiche und langfristig angelegte Test-Outsourcing-Verträge abschließen.

Dazu gehört zum Beispiel ein zunächst auf drei Jahre angelegter Managed-Services-Vertrag mit einer führenden, weltweit agierenden Versicherung. Die Leistungen erbringt SQS sowohl vor Ort beim Kunden, als auch in ihren Offshore-Centern. Der Vertrag beläuft sich insgesamt auf rund sechs Millionen Euro. SQS erhielt den Zuschlag wegen der mehrsprachigen Offshore-Ressourcen und der umfassenden Erfahrung in der Versicherungsbranche.

Eine weitere Beauftragung mit Vor-Ort- und Offshore-Consulting, bei dem SQS ein britisches Energieunternehmen bei der Durchführung mehrerer IT-Projekte unterstützt, beläuft sich auf über 2,5 Millionen Euro.

Einer der führenden europäischen Hersteller von Online-Spielen beauftragte SQS mit Managed Services für das Testen von Computerspielen. Damit weitet SQS seine Aktivitäten für diesen Kunden aus, die bisher lediglich auf Projektbasis abliefen.

SQS hat darüber hinaus auch weiterhin neue Verträge über traditionelle Projektberatung abgeschlossen. Dazu gehört unter anderem die ein Jahr dauernde Übernahme des Projektmanagements für Europas größtes Unternehmen von erneuerbarer Energie für 400.000 Euro sowie ein Vertrag über zwölf Monate mit Afrikas größtem Einzelhändler für Lebensmittel. Inhalt ist ein SAP-Einführungsprojekt. Ein weiterer projektbasierter Vertrag kam mit einer internationalen Spezialbankengruppe zustande, der Sicherheitstests für ein neues System für den Zahlungsverkehr vorsieht.

"Wir sind sehr zufrieden, dass wir eine große Anzahl neuer Verträge in unterschiedlichen Branchen wie Gaming, Versicherungen, Energie, Handel und Banken unterzeichnen konnten", sagt Rudolf van Megen, Chief Executive Officer der SQS AG. "Das ist ein guter Start ins laufende Jahr. Darüber hinaus ist es ermutigend zu sehen, dass unsere Managed Services zunehmend nachgefragt werden und dadurch einen immer größeren Anteil an unserem Gesamtgeschäft ausmachen." Van Megen ergänzt: "Wir freuen uns auch darüber, dass das Geschäft der ersten Jahreshälfte unseren Erwartungen entspricht."

SQS Software Quality Systems AG

SQS ist der größte unabhängige Anbieter von Dienstleistungen zu Software-Qualitätsmanagement, -Qualitätssicherung und -Testen mit dem Schwerpunkt in Europa. 1982 in Köln gegründet, beschäftigt SQS rund 1.640 Mitarbeiter. Neben einer starken Präsenz in Deutschland und Großbritannien hat SQS weitere Tochtergesellschaften in Ägypten, Finnland, Indien, Irland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Südafrika und den USA. SQS unterhält zudem eine Minderheitsbeteiligung in Portugal und eine Kooperation mit einem Unternehmen in Spanien. Im Jahr 2009 erwirtschaftete SQS einen Umsatz von 134,3 Millionen Euro.

SQS ist das erste deutsche Unternehmen, das ein Primärlisting am AIM (Alternative Investment Market) in London durchführte. Darüber hinaus ist SQS mit einem Zweitlisting am Open Market der Deutschen Börse in Frankfurt/Main vertreten.

Mit über 5.000 abgeschlossenen Projekten verfügt SQS über eine starke Kundenbasis, darunter die Hälfte der DAX-30-, nahezu ein Drittel der STOXX-50- und 20 FTSE-100-Unternehmen. Dazu zählen unter anderem Allianz, Beazley, BP, Centrica, Commerzbank, Daimler, Deutsche Post, Generali, JP Morgan, Meteor, Reuters und Volkswagen sowie weitere Unternehmen aus allen Branchen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.