Springer veröffentlicht Neurotoxicity Research

Verlagsprogramm in den Neurowissenschaften wächst

(PresseBox) (New York / Heidelberg, ) Springer veröffentlicht ab sofort das offizielle Organ der Fachgesellschaft Neurotoxicity Society. Die Fachzeitschrift mit dem Titel Neurotoxicity Research richtet sich an Wissenschaftler auf dem Gebiet der Neurowissenschaften sowie an Neurologen.

"Ich bin stolz darauf, dass Neurotoxicity Research nun in unser Zeitschriftenportfolio gehört," so Matthew Giampoala, Editor of Neuroscience and Physiology bei Springer. "Wir freuen uns, dass wir durch die Zusammenarbeit mit der Neurotoxicity Society das hohe Ansehen der Fachzeitschrift weiter ausbauen können. Die Publikation liefert wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse und Informationen zur Neurotoxizität und daraus resultierenden Erkrankungen."

Neurotoxicity Research ist eine internationale interdisziplinäre Fachzeitschrift, die ein breites Themenspektrum mit Beiträgen aus der Grundlagenforschung sowie klinischen Forschungsarbeiten abdeckt. Die Themenvielfalt umfasst die klassischen neurotoxischen Wirkungsweisen und Mechanismen bei neurodegenerativen Prozessen, Nekrose, neuronaler Apoptose, Nervenregeneration und ähnlichen Erkrankungen. Die Fachzeitschrift erscheint acht Mal im Jahr mit Originalbeiträgen und Übersichtsartikeln. Darüber hinaus werden in dem Fachorgan die Mitglieder mit Nachrichten aus der Gesellschaft informiert. Hauptherausgeber ist Richard M. Kostrzewa vom Quillen College of Medicine an der East Tennessee State University, USA.

Wojciech Danysz, Präsident der Neurotoxicity Society, sagte zu der Kooperation mit Springer: "Wir sind überzeugt, dass unsere gemeinsamen Bemühungen für die Fachzeitschrift ein absolutes Plus bedeuten und wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Dass unsere Mitglieder die Beiträge über einen Online-Zugang auf SpringerLink lesen können, ist ein großer Vorteil für sie."

Neurotoxicity Research wird von Springer sowohl in einer gedruckten wie auch elektronischen Ausgabe veröffentlicht. Die älteren Ausgaben bis ins Jahr 1999 sind über die Online-Plattform SpringerLink verfügbar. Alle Beiträge können als Online First(TM) -Artikel bereits auf der Springer-Internetplattform gelesen werden, lange bevor die gedruckte Version erscheint. Sie sind außerdem mit Cross Reference Linking ausgestattet und verlinken so zu weiterführenden Artikeln in anderen Publikationen. Über eine Alertfunktion kann das Inhaltsverzeichnis der jeweilig aktuellen Ausgabe automatisch angefordert werden. Durch Springer Open Choice(TM) haben alle Autoren von Neurotoxicity Research die freie Wahl, ob sie ihren Beitrag auf die herkömmliche Weise veröffentlichen wollen oder als Open Access-Artikel. Sämtliche Ausgaben ab 1999 bis März 2009 sind in einer Online-Version auf www.springerlink.com frei erhältlich.

Ziel der Neurotoxicity Society (www.neurotoxicitysociety.org) ist es, Wissenschaftler aus der Grundlagenforschung und der klinischen Forschung auf dem Gebiet der Neurotoxizität zu vernetzen. Durch die Organisation können vorklinische Forschungserkenntnisse leichter für klinische und medizinische Anwendungen eingesetzt werden. Außerdem fördert sie die Verbreitung der Erkenntnisse auf diesen Gebieten in der Öffentlichkeit und organisiert regelmäßig wissenschaftliche Veranstaltungen zu fachspezifischen Themen.

Springer Fachmedien München GmbH

Springer (www.springer.com) ist weltweit der zweitgrößte Anbieter von Fachzeitschriften im Bereich STM (Science, Technology, Medicine) und der größte Anbieter von STM-Büchern. Der Verlag publiziert für mehr als 300 akademische Gesellschaften und Berufsverbände. Springer ist Teil von Springer Science+Business Media, eine der international führenden Verlagsgruppen für Wissenschafts- und Fachliteratur. Das Unternehmen bringt über 1.700 Zeitschriften, mehr als 5.500 neue Bücher jährlich und die weltweit umfangreichste STM eBook Collection heraus. Mit rund 5.000 Mitarbeitern hat die Gruppe Niederlassungen in über 20 Ländern in Europa, den USA und Asien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.