Springer veröffentlicht Fachzeitschrift Journal of High Energy Physics

Vereinbarung mit der International School for Advanced Studies (SISSA) unterzeichnet

(PresseBox) (Heidelberg /Triest, ) Ab Januar 2010 erscheint bei Springer die Fachzeitschrift Journal of High Energy Physics (JHEP). Das international anerkannte und wissenschaftlich begutachtete Wissenschaftsjournal der International School for Advanced Studies (SISSA - Triest, Italien) erscheint ausschließlich als Online-Ausgabe.

Das Fachblatt JHEP publiziert Beiträge aus der theoretischen und experimentellen physikalischen Forschung. Dazu zählt unter anderem die Colliderphysik, die Physik der unterirdischen Teilchenbeschleuniger, die Quantenfeldtheorie, die Supersymmetrie sowie die Astroteilchenphysik. Die Fachzeitschrift wurde 1997 gegründet und konnte zunächst dank der Unterstützung durch SISSA von Autoren und Lesern kostenlos als Diskussionsforum genutzt werden.

Durch die neue Zusammenarbeit zwischen Springer und der SISSA kann die redaktionelle und wissenschaftliche Qualität der Beiträge optimiert und besser aufeinander abgestimmt werden. Die Abonnementskosten werden auf einem angemessenen Niveau gehalten, dennoch werden beide Vertragspartner die Möglichkeit ausloten, die Zeitschrift in der Zukunft als Open Access-Journal herauszubringen.

Daniele Amati, Vorsitzender des Verwaltungsrats der SISSA Medialab, der die Fachzeitschrift JHEP 1997 ins Leben rief, meinte hierzu: "Wir sind überzeugt, dass wir durch die Zusammenarbeit mit Springer unseren traditionellen Ansichten und Werten treu bleiben und glauben, dass diese Zuversicht auch von den Wissenschaftlern auf dem Gebiet der Hochenergiephysik geteilt wird. Dass wir uns letztendlich für eine Zusammenarbeit mit Springer entschieden haben, liegt in den Perspektiven und den langfristigen Zusagen, die uns dieses innovative Verlagshaus bietet, wenn wir zum Beispiel an die Möglichkeiten für ein Open Access-Journal denken."

Christian Caron, Executive Publishing Editor, Physics, bei Springer meinte: "Springer ist sehr stolz darauf, dass diese herausragende Fachzeitschrift für den Verlag gewonnen werden konnte. SISSA und Springer prüfen nun, ob die Fachzeitschrift JHEP auch als Open Access-Journal wirtschaftlich tragfähig publiziert werden kann. Die Zusammenarbeit mit Springer kommt dem ehrgeizigen Ziel der SISSA entgegen, die Zeitschrift als Open Access-Modell für Hochenergiephysiker herauszubringen. Darüber hinaus passt es auch sehr gut in unsere Strategie, Open Access-Journale für entsprechende wissenschaftliche Communities zu konzipieren."

Die SISSA, die International School for Advanced Studies von Triest, führt Originalforschungsprojekte durch und organisiert die Graduiertenförderung von Universitätsabsolventen aus der ganzen Welt. In vielen Fällen wird das Fachwissen mehrerer Forschungsgruppen für die Schulungs- und Forschungsprojekte verwendet. In dieser aufgeschlossenen Umgebung belegen die Doktoranden Kurse und führen Forschungsarbeiten unter der Anleitung von Betreuern durch. Damit erwerben sie das relevante akademische Hintergrundwissen und - noch wichtiger - sie erlangen die Fähigkeit, Forschungsarbeiten selbständig durchzuführen.

Springer Fachmedien München GmbH

Springer (www.springer.com) ist ein international führender Wissenschaftsverlag, der hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen publiziert. Springer ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media und publiziert nahezu 500 Zeitschriften für wissenschaftliche Gesellschaften und Berufsverbände. Im Bereich Science, Technology, Medicine (STM) veröffentlicht das Unternehmen jährlich etwa 2.000 Fachjournale, mehr als 6.500 neue Bücher und die weltweit umfangreichste eBook Collection. Mit rund 5.000 Mitarbeitern hat die Gruppe Niederlassungen in über 20 Ländern in Europa, USA und Asien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.